Konzerte

live 20220810 0000 TheIronMaidens.jpgLetzte Woche noch auf dem Wacken Open-Air vor zehntausenden Besuchern, sollte sich die beste „Female Tribute Band“ der Welt am heutigen 10. August die Ehre in der Garage in Saarbrücken geben. Wohl aufgrund mangelnder Vorverkaufszahlen wurde das Konzert dann äußerst kurzfristig in den „Kleinen Klub“ der Garage verlegt und dass war eher suboptimal.

live 20220722 0000 LauraMaasNach der unerträglichen Corona Zwangspause und den damit verbundenen Entzugserscheinungen nach Live-Musik, ging es Schlag auf Schlag mit den Konzertbesuchen. Die EAGLES und JASON BONHAM in New York, JUDAS PRIEST in Luxemburg, DEEP PURPLE in Mainz und jetzt endlich auch wieder saarländische Musik - Laura MAAS in Merzig.

live 20220626 0000 AcceptDer Paradeplatz der Barockstadt Blieskastel ist meine neue favorisierte Eventfläche. Kostenloses Parken im nahen Umfeld, unkomplizierter Einlass durch sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter, ein gutes gastronomisches Angebot und ein Bierstand wo es wirklich lief („mir vom Dorf wisse, wie ma Bier zappt“), sorgten für ein familiäres Erlebnis der Extraklasse. 1200 Fans waren gekommen, um die „Heavy Metal-Teutonen“ ACCEPT live zu erleben.

live 20220623 0000 thedeaddaisiesDas hätte ich nun wirklich niemals für möglich gehalten: Zunächst verpasse ich GLENN HUGHES gleich mehrfach hintereinander, um ihn nun in einer Woche zweimal zu sehen. Nachdem THE DEAD DAISIES im Vorprogramm von JUDAS PRIEST bereits einen Tag zuvor in der Rockhal überzeugen konnten, mache ich mir heute ein Bild von einem Headliner-Auftritt der Band.

judaspriest luxembourg2022Wahnsinn, ganze vier Jahre sind ins Land gezogen, seit ich JUDAS PRIEST zuletzt live bewundern konnte. Damals mit ihrem bockstarken “Firepower”-Album im Nacken steht der heutige Abend in der Rockhal unter dem Banner “50 Years Of Heavy Metal”. Ich bin gespannt, welche Songs die Band aus ihrer Karriere präsentieren wird.

RammsteinEurope StadiumOb das Universum durch einen Urknall entstanden ist oder nicht - es bleibt bis heute eine Theorie. Doch dass RAMMSTEIN mit ihrer Musik einen Urknall bewogen haben, ist definitiv bewiesen. Nicht umsonst sind am Samstag rund 40.000 Zuschauer in die Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena gepilgert, um die Helden der Neuen Deutschen Härte zu bestaunen. Wie das Spektakel ausgesehen hat, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

live 20220423 0100 eaglesUndenkbar, dass ich mir während meines New York-Aufenthaltes die Gelegenheit hätte nehmen lassen, die „amerikanischste“ Band aller Zeiten zum zweiten Mal live zu sehen. Als am Samstag, 23. April, kurz nach 20 Uhr, ein schwarz gekleideter Mann in einer „Bellboy“-Uniform im düsteren Licht die Bühne der gigantischen Halle betritt, ist es totenstill. Mit Vinyl-Platte unter dem Arm, die das Cover des legendären „Hotel California“-Albums zeigt, nähert er sich dem Bühnenrand zu einem Plattenspieler, wo er dann theatralisch die Scheibe auflegt und die Nadel das bekannte Kratzen erzeugt. Und die Devise lautet: New York „stays at Hotel California“. Unter tosendem Applaus enthüllt der Vorhang die Band in einer Reihe stehend am vordersten Bühnenrand, alle mit Gitarren „bewaffnet“, um den Titeltrack des Millionensellers zu spielen, welches auf dem kreativen Zenit der Band entstand.

Slash Stream MainAufgrund der bekannten Problematik, war mir bereits klar, dass ich die Band nach der Veröffentlichung ihres neuen Longplayers “4” nicht allzu schnell live sehen würde. Umso erfreulicher die Ankündigung eines Live-Stream-Events auf Veeps. “Live From Boston”,aufgenommen im März dieses Jahres im ausverkauften House Of Blues in Boston, wurde in kompletter Länge gezeigt.

Nothing But Thieves album

Man mag es kaum glauben - nach einem zweijährigen Stillstand kehrt ein kulturelles Leben allmählich zurück. Nachdem NOTHING BUT THIEVES ihre „Moral Panic” Tournee bereits im vergangenen Jahr verschieben mussten, war es endlich soweit. Die britische Band zog in den Schlachthof in Wiesbaden ein. Mit von der Partie waren die Indie-Bands BLACK HONEY und KID KAPICHI. Mit und ohne Maske wurde getanzt, gemosht und sich in den Armen gehalten – ein Abend voller Energie.

 

live 20220226 0100 tyrLetzten Herbst hatte ich ja noch Hoffnung, dass es mit den Konzerten endlich wieder los geht. Ich war dann auch tatsächlich noch auf relativen vielen Veranstaltungen, diversen Festivals drinnen und draußen und auch auf Konzerten. Das letzte Konzert habe ich am 08.12. besucht. Dann war mal wieder Schicht im Schacht und Deutschland und Europa wurde von der Omikronwelle überrollt. Täglich grüßt das Murmeltier. Da war die Reise auf die Färöer, die bis dahin von Corona immer weitestgehend verschont geblieben waren, schon geplant. Doch Omikron machte für die Färöer keine Ausnahme und überrollte die Inseln dermaßen, dass sie teilweise die weltweit höchste Inzidenz aufwiesen. Auch auf den Färöern wurden – mal wieder – alle Veranstaltungen abgesagt. Lange Zeit war nicht klar, ob das geplante Konzert überhaupt würde stattfinden können – dann gab es endlich Entwarnung. Die Färöer lockern – trotz hoher Fallzahlen – und das Konzert kann stattfinden. So habe ich erst knapp drei Wochen vorher überhaupt gebucht – und etwas mulmig war mir dennoch.

Wir benutzen Cookies
Für optimalen Benutzerservice auf dieser Webseite verwenden wir Cookies. Durch die Verwendung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden