interviews 20171102 lastvegasNach dem Konzert von THE LAST VEGAS in Frankfurt kamen wir noch ein wenig mit Chad Cherry, der seit 2005 das Mikro für die US-amerikanische Band aus Chicago schwingt, ins Gespräch. Dabei erzählte er uns unter anderem, dass er sich auch als Mode-Designer verdingt. Und absolut: Die Kreativität von Cherry, der selbst in Los Angeles lebt, beschränkt sich nicht nur auf die Musik. Der Interviewanfrage kam er sehr gerne nach, weshalb ihr hier nun mehr über seine Designs lesen könnt, aber natürlich auch über das was musikalisch derzeit so ansteht.

Manu: Chad, neben deiner Musik designest du auch Kleidung. Seit wann machst du das und wie würdest du den Stil beschreiben?

Chad Cherry: Ich betreibe CHAD CHERRY CLOTHING seit meinem Geburtstag im Jahr 2013. Zunächst habe ich nur Bühnen-Klamotten für mich selbst gemacht, aber nach den Shows haben mich sehr viele Leute gefragt wo sie das Zeug das ich trage herbekommen können. Zwischen dem Touren hatte ich ein wenig Auszeit und kam auf die Idee, dass ich ja eine Kollektion für den gruseligen, horror-induzierten, Rock n Roll, Kultfilm, düsteren und abgenutzten Stil den ich auf und jenseits der Bühne trage, machen könnte.

Manu: Welche Arten von Produkten entwirfst du?

Chad Cherry: Eigentlich mache ich alles. Du sagst mir was du willst und ich machs. Schuhe, verschiedene Sorten von Jacken, Westen, Jeans, Hoodies, Shorts, Hüte, Gürtel, T-Shirts, Schals, bestickte Aufnäher und einer wollte sogar, dass ich ihm ein Paar Punk-Lederhosen mache. Kein Witz.

Manu: Wie produzierst du denn? Gibt es irgendwelche Kooperationen und hast du irgendwelche Produktionsleitlinien?

Chad Cherry: Ich mache alles selbst. Ich selbst benutze ausschließlich veganes Leder. Manche Kunden schicken mir auch ihre eigenen Klamotten zum „vamp out“ und das kann dann alles sein von Leder über Wildleder, aber davon abgesehen arbeite ich vor allem mit tierfreundlichen Materialien.

Manu: Du hast ganz offensichtlich eine Schwäche für die Kreaturen der Dunkelheit. Magst du etwas dazu erzählen?

Chad Cherry: Es ist kein Geheimnis, dass Horrorfilme, morbide Bücher, Vintage Monster Magazine/Comics, Spezialeffekte, klassische Kretins und all diese gruseligen Dinge in meinem Leben unersetzlich sind. Ich denke wenn wir jung sind, dann finden wir Dinge mit denen wir etwas anfangen können und die werden dann zu einem Teil des alltäglichen Lebens. Ich denke diesbezüglich bin ich immer noch nicht erwachsen geworden.

Manu: Was sind deine drei Lieblingsdesigns und warum sind diese für dich etwas Besonderes?

interview ChadCherry Tourjacketsmall1interview ChadCherry Alice Cooper1

Chad Cherry: Das hier [links] bedeutet mir persönlich sehr viel. Ich hab es auf meiner letzten Deutschland-Tour getragen.

Ich mache sehr viele der Bühnenklamotten für die Band von ALICE COOPER. Die hier [rechts] hab ich für den Coop höchstpersönlich gemacht. Er hat mir gesagt ich sollte einen Shop auf der Melrose [Anm.: Eine der bekanntesten Straßen in Los Angeles, an der Grenze zwischen Beverley Hills und West Hollywood] eröffnen. Alice ist der Coolste!

Die [Schuhe] hier [unten] hab ich für meinen Freund, den Tricktechniker Steve Johnson zu seinem Geburtstag entworfen. Er zeichnet sich verantwortlich für eure Lieblings-Kulthorror- und Sci-Fi-Filme, Krimis und Thriller, die ihr so liebt, und er hat auch Slimer in dem Original Ghostbuster-Film erschaffen.

interview ChadCherry SteveJohnson1Manu: Gibt es auch sowas wie einen Topseller, und wenn ja was wäre das?

Chad Cherry: Sehr viele Leute mögen die verschlissenen Monster T-Shirts und auch die Rocker-Jacken scheinen beliebt zu sein

Manu: Wie können Leute aus Deutschland denn deine Designs kaufen?

Chad Cherry: Ich bin in allen Sozialen Medien unterwegs und man kann mir auch Nachrichten über meinen Shop schicken. Ich bin ziemlich einfach zu erreichen um individuell gefertigte Sachen zu bekommen oder man kann einfach schauen was es so Neues in meinem Laden gibt. Man braucht nur in der Suchmaschine „Chad Cherry“ einzugeben und schon bin ich da. Ich bekomme sogar eine Menge Bestellungen aus Deutschland. Ihr habt da einen hervorragenden Geschmack.

Manu: Chad, natürlich haben wir auch Interesse an deiner Musik

Chad Cherry: Alles was ich mache hat und wird immer etwas mit Musik zu tun haben. Ich schreibe ständig an neuen Songs und spiele Shows, drehe Videos und nehme Lieder auf.

Manu: Derzeit spielst du einige Gigs mit deinem Projekt CHERRY/MARTIN in Kalifornien. Kannst du uns was darüber erzählen?

Chad Cherry: CHERRY/MARTIN besteht aus mir und Gary Martin. Wir kennen keinerlei Grenzen in Bezug auf das Schreiben und ich würde sagen unser Stil ist eine Mischung aus Country Western und Rock’n‘Roll. Am Rande auch ein bisschen Punk Rock, abgerundet mit dem Gefühl des Blues. Vielleicht auch ein bisschen Glam Rock. Es kann mal schnell sein, aber auch langsam und melodisch. Die meiste Zeit treten wir als Akustik-Duo auf, aber wir arbeiten gerade daran es in eine vollständige Band zu integrieren. Die Musik entstand und wuchs in Los Angeles und drückt diesen Spirit auch aus.

Manu: Was sind denn die nächsten Pläne für THE LAST VEGAS? Und wann können wir euch wieder in Deutschland erwarten?

Chad Cherry: THE LAST VEGAS planen gerade ein weiteres Video von unserem letzten Album „Eat Me“ zu veröffentlichen und es gibt auch Gespräche in den nächsten Monaten neue Sachen aufzunehmen. Wir haben eine Reihe von Demos die wir noch ausbügeln müssen und dann werden wir schauen was uns davon gut gefällt und was wir auswählen. Ihr könnt jederzeit mit einer Deutschland-Tour von THE LAST VEGAS rechnen! Wir werden das auf jeden Fall groß ankündigen wenn die Tourdaten feststehen. TLV WARRIORS!

Manu: Gibt es sonst noch etwas an dem du gerade arbeitest?

Chad Cherry: Ich hab ständig einige Eisen im Feuer. Im Moment mag ich es Musikvideos zu drehen und ich bewege mich wieder ein wenig mehr in Richtung Film. Ich bin immer noch ein Träumer, deshalb habe ich massig Pläne für ALLES.


interviews 20171102 lastvegas

After the gig of THE LAST VEGAS in Frankfurt we came to chat a bit with Chad Cherry, who sings in the US-american Band from Chicago since 2005. Among other things he told us that he is also a designer for clothes and accesoires. And absolutely: The creativity of Cherry, who lives in Los Angeles, is not limited on music indeed. The interview request was answered willingly, so that you now can read more on his designs, but also - of course - about what the next plans are concerning music.

Manu: Chad, apart from making music, you are also designing clothes. When did you start out with this and how would you describe the style?

Chad Cherry: I operate Chad Cherry Clothing which I started on my birthday in 2013. Before it was full on I would just make stage gear for myself but after shows I would get so many people asking me where they could find the stuff that I was wearing. I had some downtime from touring and came up with the idea of a clothing line based on the creepy, horror-induced, rock-n-roll, cult movie, dingy and distressed one of a kind style that I wear on and off stage.

Manu: Which kind of products do you design?

Chad Cherry: I do just about everything. You name it and I can do it. Shoes, all styles of jackets, vests, jeans, hoodies, shorts, hats, belts, t-shirts, scarves, embroidery patches and someone even wanted me to do a punk rock lederhosen for them. Not kidding.

Manu: How do you produce, are there any cooperations and what policy is important to you concerning this. (For example I saw that you produce in "vegan leather")

Chad Cherry: I do everything myself. I use vegan leather for just about everything I do. I have clients that send me their clothes to "vamp out" as well which can be anything from leather to suede but other than that I mostly work with animal friendly products.

Manu: You obviously have a soft spot for creatures of the dark. Tell us something about this.

Chad Cherry It's no secret that horror movies, twisted books, vintage monster magazines/comics, special effects, classic cretins and all things creepy are a huge staple of my life. I think when we are young we find certain things that we can relate to or that becomes a part of our everyday life. I guess I still haven't grown up in that aspect.

Manu: Can you name your personal TOP 3 designs and why they are so special to you.

interview ChadCherry Tourjacketsmall1interview ChadCherry Alice Cooper1

Chad Cherry: This [on the left] is a personal one for me. I wore this on my last tour in Germany.

I make a lot of the stage clothes for the Alice Cooper band. These [on the right] I created for The Coop himself. He told me I should open up a shop on Melrose. Alice is the coolest!

I made these [shoes, see below] for my buddy, special effect master Steve Johnson for his B-Day. He's done your favorite cult horror, sci-if, action, suspense, thriller movies you love as well as create Slimer from the original Ghostbusters.

interview ChadCherry SteveJohnson1Manu: Is there something like a Top Seller and if yes what would that be?

Chad Cherry: A lot of people dig the distressed classic monster t-shirts and the rocker jackets seems to be popular.

Manu: How can people in Germany purchase your designs?

Chad Cherry: I'm on every form of social media and anyone can send messages via my online shop too. I'm extremely easy to reach out to get custom made goods or just check out what's new in my store.  All one would need to do is Google "Chad Cherry" and I'll be there. I actually get a lot of orders that come from Germany. You have amazing taste.

Manu: Of course we are interested in your music as well:

Chad Cherry: Music will always be a part of everything I do. I'm constantly writing as well as playing shows, shooting videos and recording tracks.

Manu: You are right now playing some gigs with your project CHERRY / MARTIN in California. Can you say something about this project?

Chad Cherry: CHERRY/MARTIN is steered my myself and Gary Martin. We seem to have zero limits when it comes to writing and I'd say our style is a haunting mix of old Country Western and Rock'n'Roll. There's also an edge of Punk Rock that's rounded out with a Blues feel. Maybe some Glam Rock in there too. It can be sonic as well as slow and melodic. Mostly we do it just as a dynamic acoustic duo but we're integrating it as a full on band with all the fixings more now a days. The music was born and raised in Los Angeles and definitely has that spirit.

Manu: What are the next plans for THE LAST VEGAS? And when can we expect you back to Germany?

Chad Cherry: The Last Vegas has plans to release another video from our latest album Eat Me soon and there's talks about gearing up to record new music within the next few months. We have a bunch of demos we need to iron out and see what we love and what needs to be tossed. You can always expect TLV to tour Germany! We will make a massive announcement when date are ready. TLV WARRIORS!

Manu: Is there anything else you are working on right now?

Chad Cherry: I always have a lot of irons in the fire. I dig making music videos and at the moment I'm getting back into film a little bit. I'm still a dreamer.. so I have massive plans for EVERYTHING!

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015