ajattara lupausDas mittlerweile 8. Album legen die Finnen AJATTARA vor. Man ist sich definitiv seiner Linie treu geblieben. Ihre Musik ist recht primitiv, harsch und typisch nordisch. Solche Mucke kann nur aus den nordlichen Gefilden stammen. Im wesentlichen fundiert alles auf Black Metal, zumeist eher die doomige Variante, aber es gibt auch mal schnelle Passagen. Diverse folkige Parts erinnern mich oft an alte AMORPHIS, was nicht verwundert, da Frontkrächzer Pasi „Ruoja“ Koskinen ja einst bei den Finnen-Stars gesungen äh gegrunzt hatte. Und zwar zu Zeiten, als man diese noch dem Death Metal Genre zuordnen konnte.

municipalwaste slimeandpunishment„Warte, warte nur ein Weilchen.“ Diesen Satz dürften die Fans von MUNICIPAL WASTE in den letzten Jahren wie ein Mantra wiederholt haben. Liegt doch die Veröffentlichung von „The Fatal Feast“, dem bisher letzten Album der Band, bereits 5 Jahre zurück. Dies mag auch daran liegen, dass die Musiker mit unter anderem IRON REAGAN, SPRING FLING, CANNABIS CORPSE und DENY THE CROSS noch in zahlreichen anderen Gruppen aktiv sind. Mit Nick Poulos (BAT, VOLTURE) hat man weiterhin inzwischen einen zweiten Gitarristen an Bord.


201706 depechemodeEnde Mai starteten DEPECHE MODE ihre große Deutschlandtour in Leipzig, die sie heute (22.06.) ins Berliner Olympiastadion führt, und am 04.07. in Gelsenkirchen enden wird.
Erstmals präsentiert die Band auch Songs ihres aktuellen Studioalbums live – “Spirit“ war am 17. März erschienen und landete auch in Deutschland direkt auf Platz #1 der Charts.

Desultory Through Aching AeonsIch weiß nicht, was diese Schweden an sich haben, aber ich bin immer begeistert, wenn sie ein neues Album raushauen, denn nach dem ersten Durchgang weiß ich bereits, dass ich nicht enttäuscht werde. So auch bei „Through Aching Aeons“, dem mittlerweile fünften Langeisen von DESULTORY. Auch wenn ich erst beim dritten Album „Swallow The Snake“ den Einstieg fand, wuchs mir diese Combo doch schnell ans Herz.

Live at WackenSeid bereit: Wacken 2016 kommt zu euch nach Haus und lässt die Wände wackeln. Wacken Feeling im eigenen Heim – besser, schneller, härter und lauter kann es nicht werden. Wie schon Lemmy sagte, ist die Musik zu laut, bist du zu alt!

Willkommen und genießt das ultimative Digipack für alle Fans des Heavy Metal des Hard Rock und überhaupt, für alle Fans des größten und besten Heavy Metal Festivals weltweit: dem Wacken Open Air, kurz W:O:A! Die besten Momente, die besten Performances des Jahres 2016 hier noch einmal auf einer Doppel CD und Doppel DVD. Der Release dieser fantastischen DVD/CD wird am 21. Juli 2017 sein und sollte mit dem Einkauf von Bier und in der Gemeinschaft von guten Freunden einhergehen. Natürlich kann man sich auch ein paar schmutzige Gummistiefel ins Zimmer stellen, dann kommt das Wacken Feeling noch realer.

Wie alle wissen, das W:O:A steht für herausragende Musik, Emotion, Stärke, Zusammenhalt, Freundschaft, Geselligkeit, Party, gute Laune und Feiern bis zum Abwinken. Das werdet ihr auf erleben denn die DVD/CD bietet auf jeden Fall mehr als 30 Künstler von Arch Enemy über Saxon, Metal Church, Phil Campbell and The Bastard Sons bis hin zu Triptykon und Steel Panther. Und viel zu sehen gibt es auch, nämlich Footage von vielen Künstlern: Axel Rudi Pell, Tarja Turunen, Entombed A.D: und nicht zuletzt der überaus emotionale Tribut an den legendären Motörhead Frontmann Lemmy Kilmister, „Born To Lose, Live To Win“!

swedenrock2017 flyer2Ganz so alt wie das deutsche Traditionsfestival Rock am Ring ist das Sweden Rock nicht. Es konnte 2017 jedoch auch bereits seinen nunmehr 26-jährigen Geburtstag feiern und gehört damit definitiv zu den europäischen Urgesteinen. NAZARETH und WISHBONE ASH waren beim allerersten Line-Up des Festivals dabei, als dieses noch in Olofström stattfand und Sommarfestivalen hieß. Schwerpunkte waren seinerzeit Classic Rock, Hard Rock, Folk und Blues. 2500 Menschen nahmen an der Erstauflage teil.

Mehrere Jahre gastierte man anschließend in Karlshamm als Karlshamn Rock Festival. 1998 zog man schließlich in die Norje-Bucht nach Sölvesborg weiter, behielt den Namen jedoch zunächst bei. Den heutigen Namen Sweden Rock bekam das Festival erst ein Jahr später und wurde dann zu dem Hard Rock und Metal Festival, welches es heute darstellt, als Bands wie MANOWAR und MOTÖRHEAD auftraten.
33.000 Menschen aus mehr als 50 Ländern strömen heute jährlich in das kleine Städtchen in der Nähe von Malmö. Diese Größenordnung ist in Deutschland etwa vergleichbar mit dem Summer Breeze in Dinkelsbühl (40.000) oder dem leider inzwischen beerdigten Folklore-Festival in Wiesbaden (ca. 30.000).
Umso erstaunlicher ist es, welche ausgesprochenen Top-Acts das Festival-Management unter Michael Ivarsson alljährlich verpflichten kann. Im Laufe der Jahre lief dort alles auf was Rang und Namen hat: Von KISS über BLACK SABBATH, GUNS’N’ROSES, ALICE COOPER, TWISTED SISTER, POISON, STATUS QUO, ZZ TOP, WHITESNAKE oder eben in diesem Jahr Bands wie AEROSMITH oder den SCORPIONS.

Tombs The Grand AnnihilationDas Schaffen der Band um Mike Hill verfolge ich erst wenige Jahre, allerdings nicht allzu intensiv. Allerdings ist der Name TOMBS sehr oft zu lesen und zu hören, da diese Combo scheinbar gerne live auftritt. Aber auch diese Gelegenheit blieb für mich bisher aus. Nun nehme ich mir den neuesten Output „The Grand Annihilation“ vor, und ich muss sagen – ich bin völlig ratlos.

slaegt domuymysteriumDiese dänische Band ist außergewöhnlich. Black Metal spielen viele, aber nicht so wie SLAEGT. Wobei man hier wohl kaum noch von Black Metal an sich sprechen kann. Denn der „normale“ Heavy Metal Anteil ist fast genau so hoch. Dann kommt noch eine fette Prise Rock/Indie dazu. Die Songs sind allesamt dramatisch aufgebaut, ja schon fast kleine Symphonien. Nicht immer easy-listening aber dennoch sehr eingängig und nachvollziehbar gestaltet. Hier sind Könner am Werk, das hört man bei nahezu jeder Note, jedem Lauf, ein jeder Beat passt perfekt. Die Genregrenzen sind hier also fließend.

ST130617Wenn man schon extra den Namen des Drummers erwähnen muss, um Werbung für die Band zu machen, ist das meines Erachtens schon kein gutes Zeichen. Und dennoch fanden nicht allzu viele Fans an diesem Dienstag Abend den Weg in die Saarbrücker Garage. Wer SUICIDAL TENDENCIES aber bereits live erleben durfte, der weiß, was für ein Feuerwerk dort abgebrannt wird. Lassen wir mal die letzten Alben außer acht, auch wenn diese beileibe nicht schlecht waren; dennoch sind die Jungs aus Venice immer ein Garant für Riesenstimmung auf und vor der Bühne. Daran sollte das wiederum neue Line-Up auch dieses Mal nichts ändern.

Suffocation Of The Dark LightSUFFOCATION sind klar eine der Vorreiter, wenn es um brutalen und technisch höchst anspruchsvollen Death Metal geht. Keiner hatte damals mit einer derartigen Entwicklung und Langlebigkeit gerechnet. Die zahlreichen Lineup-Wechsel zeichneten sich vielleicht ab, ließen aber nie die Inspiration schleifen, hochwertige Arbeit abzuliefern.

tankard onefootinthegraveNachdem TANKARD 2012 ein Mädchen namens Cerveza trafen und 2014 in Bier ruhten, wähnen sich die Hessen nun also bereits mit einem Bein in Grab. Zumindest wenn man vom Titel ihres am 02.06. erschienenen - man mag es kaum glauben - bereits siebzehnten Studioalbum „One Foot In The Grave“ ausgeht. Wer nun aber denkt, die Frankfurter wären im fünfunddreißigsten Jahr ihres Bestehens altersmilde geworden und böten ihrer Anhängerschaft nunmehr lahmarschigen Metal mit Einschlafgarantie, der kennt die Truppe verdammt schlecht. Da die anderen drei großen deutschen Thrash Metal Kapellen, namentlich KREATOR, SODOM und DESTRUCTION alle bereits entsprechend vorgelegt haben, durfte man gespannt sein mit was TANKARD letztendlich aufwarten würden.

AnthraxLogoOldSchool2 1Heute Abend gastieren die Thrash-Legenden ANTHRAX in der Garage Saarbrücken! Mit dabei DOUBLE CRUSH SYNDROME.

Unterkategorien


Neckbreaker präsentiert

Letzte Galerien

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

In Flames

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Saxon

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015