Um die 60 Leute versammelten sich an diesem Samstagabend im Ratinger Lux um den drei stilistisch schon etwas unterschiedlichen Bands zu lauschen.

Nach dem 2001er Demo "To Kill And Destroy" gelang mit der 2003er Mini CD "Infernal Devastation" schon ein mächtig thrashiger Wurf und zahlreich erfolgreich geschlagene Live Schlachten machten die Band schnell zu mehr als nur einem Insidertipp. "Get Fucking Slaughtered" heißt das neue Album der Düsseldorfer. Und wenn das Ding auch nur ansatzweise mit dem Vorgänger konkurrieren kann ... na dann aber ....

Voll war's in der altehrwürdigen Zeche Carl, denn in Altenessen gastierte eine leibhaftige Legende des Death Metals. Doch es war keine neue Platte, die die Florida-Pioniere MORBID ANGEL wieder einmal über den großen Teich reisen ließ, sondern eine sicherlich umstrittene und wohl von vielen nicht mehr für möglich gehaltene Reunion. Denn nach dem Ausstieg von Steve Tucker letztes Jahr gibt sich nun niemand anderes als der Ur-Fronter David Vincent die Ehre, seinen ehemaligen Kollegen nach einer Südamerika-Tour nun auch in Europa Gesellschaft zu leisten.

Nach dem Demo "Real Unreal" 1999 und dem Power Metal Überalbum "Weaveworld" im Jahr 2002 veröffentlicht die Band aus Frankenthal jetzt mit "Balance Of Hate" ein neues Album. Die Spannung ob "Balance Of Hate" es mit dem Vorgänger aufnehmen kann ist bei mir sehr groß. Also ab damit...

Gitarrist und AT VANCE-Oberhaupt Olaf Lenk liefert mit "Chained" das mittlerweile sechste Album der Band ab - immerhin sind seit dem letzten Werk "The Evil In You" nunmehr ungewohnt bereits zwei Jahre vergangen.
Seit dem Weggang von Sänger Oliver Hartmann, dessen charismatische Stimme den filigranen Melodien Lenks noch das "gewisse Etwas" verlieh, füllt Mats Leven diese Position durchaus gleichwertig aus - und auch die weiteren Wechsel im Line-Up haben der musikalischen Qualität der Band nicht geschadet.

Rob Rock hat sich seit Mitte der Achtziger im Rock- und Metalbereich als hervorragender Sänger einen Namen gemacht - insbesondere die sechs Alben, die er mit Ausnahmegitarrist Chris Impellitteri in den Neunzigern aufgenommen hat, sowie das "Nasty Reputation"-Album mit Axel Rudi Pell sorgten für positive Resonanz.

Die Jungs von BRAINSTORM haben seit ihrem ersten Album "Hungry" aus dem Jahr 1997 einen außerordentlichen Senkrechtstart hingelegt, so dass das Quintett um Gitarrist Torsten Ihlenfeld und Ausnahmeshouter Andy B. Franck mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat.

Ein ziemlich bunt gemischter musikalischer Strauß der den Besuchern an diesem Samstagabend im Star Club geboten wurde. So war der Club mit über 100 Besuchern auch ordentlich gefüllt, eine Band wie GOD DETHRONED kriegt man ja auch nicht alle Tage in Mülheim zu sehen...

1997 wurde die Band CRIMSON MOONLIGHT gegründet. Stilistisch sollte es in Richtung Old School Black Metal gehen. Nur wenige Monate nach der Gründung veröffentlichte die Band ein erstes Demo. Steil bergauf ging es dann aber nicht. Erst im Jahr 2003 wurde via Rivel Records das Debüt "The Covenant Progress" veröffentlicht. Jetzt wird es Zeit für den Nachfolger...

Die Italiener RHAPSODY haben sich in der Szene mit ihrem ureigenen Epic Metal und insbesondere der Ausdruckskraft des Gitarristen Luca Turilli einen erstklassigen Namen gemacht - zu ihrem letzten Studiowerk "Symphony Of The Enchanted Lands II" (2004) erfüllten sie sich einen Wunsch, indem Schauspiellegende Christopher Lee (u.a. Saruman in "Herr der Ringe") den Part des Erzählers übernahm.

Die Band MIRADOR wurde bereits 1991 gegründet und trotzdem hat es die Band bis jetzt nicht geschafft veröffentlichungstechnisch etwas auf die Beine zu stellen. Zahlreiche Personalwechsel und andere Probleme (z.B. machte mal die Plattenfirma Pleite kurz bevor die Band ein Album einspielen wollte) sind die Gründe. Letztlich löste sich die Band auf ... um dann 2003 wieder neu ins Leben gerufen zu werden. 2005 endlich kann mit "The Azrael Tales" der erste Longplayer veröffentlich werden.

Mit ihren bisherigen Alben haben PRIMORDIAL sich aus Irland auch hierzulande eine kleine aber feine Fangemeinde erarbeitet. Nach dem Auseinanderbrechen ihres alten Labels Hammerheart sind sie nun bei Metal Blade untergekommen, mit Sicherheit ein kleiner Karrieresprung, aber ob das gleichzeitig bedeutet, dass nun auch die Hörerschaft großartig wächst, darf durchaus bezweifelt werden. Vielmehr dürfte es dabei bleiben, dass man entweder dieser Band nix abgewinnen kann, oder dass man sie liebt. Und diesbezüglich sind sich die Kelten um Fronter Nemtheanga auf Longplayer Nummer 5 absolut treu geblieben.

Unterkategorien


Neckbreaker präsentiert

Letzte Galerien

live 20180608 0705 meshuggah

Meshuggah

live 20180608 0704 meshuggah

Meshuggah

live 20180608 0703 meshuggah

Meshuggah

live 20180608 0702 meshuggah

Meshuggah

live 20180608 0701 meshuggah

Meshuggah

live 20180608 0602 stonesour

Stone Sour

live 20180608 0601 stonesour

Stone Sour

live 20180608 0506 inglorious

Inglorious

live 20180608 0505 inglorious

Inglorious

live 20180608 0504 inglorious

Inglorious

live 20180608 0503 inglorious

Inglorious

live 20180608 0502 inglorious

Inglorious

live 20180608 0501 inglorious

Inglorious

live 20180608 0408 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0407 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0406 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0405 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0404 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0403 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0402 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0401 uriahheep

Uriah Heep

live 20180608 0305 graveyard

Graveyard

live 20180608 0304 graveyard

Graveyard

live 20180608 0303 graveyard

Graveyard

live 20180608 0302 graveyard

Graveyard

live 20180608 0301 graveyard

Graveyard

live 20180608 0209 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0208 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0207 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0206 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0205 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0204 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0203 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0202 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0201 prettymaids

Pretty Maids

live 20180608 0108 vixen

Vixen

live 20180608 0107 vixen

Vixen

live 20180608 0106 vixen

Vixen

live 20180608 0105 vixen

Vixen

live 20180608 0104 vixen

Vixen

live 20180608 0103 vixen

Vixen

live 20180608 0102 vixen

Vixen

live 20180608 0101 vixen

Vixen

live 20180607 0602 kreator

Kreator

live 20180607 0601 kreator

Kreator

live 20180607 0503 heat

H.E.A.T

live 20180607 0502 heat

H.E.A.T

live 20180607 0501 heat

H.E.A.T

live 20180607 0410 helloween

Helloween

live 20180607 0409 helloween

Helloween

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015