Blues Pills - Blues Pills

Mehr
3 Jahre 9 Monate her #14536 von Pfaelzer
Pfaelzer erstellte das Thema Blues Pills - Blues Pills

 

bluespills bluespillsnb mehrfachwertungEiner der größten Shootingstars dieser Tage biegt nun endlich mit seinem Debütalbum um die Ecke. Alleine jene Tatsache zeigt schon, wie wundersam der Aufstieg der BLUES PILLS ist. Dabei trat die internationale, in Schweden lebende Künstlerkommune erst vor eineinhalb Jahren ins Licht der Öffentlichkeit. Doch aus gefeierten Gigs bei einschlägigen Festivals wurden schnell ganze Supporttouren und schließlich die ersten Headlinerspots und gute Positionen bei großen Festivals. Die Wartezeit bis dahin überbrückte man immer wieder mit EPs, nun fand man endlich im ganzen Tourstress Zeit, um den selbstbetitelten Erstling einzuspielen. Der rasante Aufstieg, der aktuelle Hype um die Band erinnert fast an die DOORS vor ihrem bahnbrechenden Erstwerk. Auch musikalisch ist man so weit nicht weg von dieser Legende, ist die Speerspitze der Retrobewegung ebenfalls in den späten Sechzigern und frühen Siebzigern beheimatet. Bei so vielen Vorschusslorbeeren drängt sich unweigerlich die Frage auf, ob diese berechtigt sind.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #14537 von Pascal
Pascal antwortete auf das Thema: Blues Pills - Blues Pills
Nur wenige Debütalben habe ich so erwartet wie das der BLUES PILLS. Und enttäuscht wurde ich an keiner Stelle des Albums, lediglich die Liveenergie der Band fehlt mir ein wenig. Dieses Problem besteht aber immer und sollte daher bei der Bewertung eines Studioalbums in meinen Augen nicht zu sehr ins Gewicht fallen, immerhin ist es ja ein Studioalbum. Was mich außerdem ein wenig stört sind die veränderten Versionen von "Devil Man" und "The River". Aber dafür habe ich ja noch die EPs zu Hause liegen.

Auch wenn der Release des Albums nun schon einen Monat zurückliegt, liegt das Album dennoch ständig auf meinem Plattenteller. Klasse Scheibe, ich hoffe nur, dass der Release des nächsten Albums sich nicht ähnlich lange hinzieht.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #14538 von Jochen
Jochen antwortete auf das Thema: Blues Pills - Blues Pills
ich hatte bis auf die Stimme von Elin keine allzu großen Erwartungen an eine erneute Retro-Band. Klar sind sie musikalisch hochwertig, auch das Wiederentdecken der guten alten Zeit ist bestimmt kein Kritikpunkt, aber wie Pascal schon sagte: Live interessieren sie mich auf jeden Fall eher als auf Platte. Ich habe zwar keine Schränke voll, aber dennoch einige Platten aus der Originalzeit und muss sagen, dass ich mir die dann wesentlich lieber anhöre. Aber es gibt bestimmt einige Bands aus diesem Fahrwasser, die weitaus belangloser und langweiliger sind.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her - 3 Jahre 8 Monate her #14541 von Pfaelzer
Pfaelzer antwortete auf das Thema: Blues Pills - Blues Pills

Pascal schrieb: Nur wenige Debütalben habe ich so erwartet wie das der BLUES PILLS. Und enttäuscht wurde ich an keiner Stelle des Albums, lediglich die Liveenergie der Band fehlt mir ein wenig. Dieses Problem besteht aber immer und sollte daher bei der Bewertung eines Studioalbums in meinen Augen nicht zu sehr ins Gewicht fallen, immerhin ist es ja ein Studioalbum. Was mich außerdem ein wenig stört sind die veränderten Versionen von "Devil Man" und "The River". Aber dafür habe ich ja noch die EPs zu Hause liegen.

Auch wenn der Release des Albums nun schon einen Monat zurückliegt, liegt das Album dennoch ständig auf meinem Plattenteller. Klasse Scheibe, ich hoffe nur, dass der Release des nächsten Albums sich nicht ähnlich lange hinzieht.


Auf der einen Seite kritisierst Du ACCEPT für ihre Routine, auf der anderen missfällt Dir, dass die BLUES PILLS ihre Songs entwickeln. Ja, was nun? ;)

Für mich gehören sie zu den besten Retrobands, weil sie einfach sehr authentisch sind und das Feeling haben, statt nur Riffs runterzuspulen. Ich brauche zwar nicht unbedingt viele neue Bands in dem Fahrwasser, weil ich wirklich Schränke voll damit habe, aber die schon!
Letzte Änderung: 3 Jahre 8 Monate her von Pfaelzer.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #14542 von Pascal
Pascal antwortete auf das Thema: Blues Pills - Blues Pills
hehe, ACCEPT sind schon Jahre im Geschäft und der Schrei zu Beginn von "Devil Man" hat sich bei mir einfach eingebrannt, daher ist es wohl kaum verwunderlich, dass ich diesen nun vermisse. ;-)

Aber klar, dass sie die Songs weiter entwickeln ist die gute Seite der Medaille.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #14543 von Pfaelzer
Pfaelzer antwortete auf das Thema: Blues Pills - Blues Pills
Das ist sogar sehr gut. In Zeiten, in denen die Spannung in der Musik nur noch draus besteht, wer am brutalsten spielt, am tiefsten stimmt, kommt so eine frische und spontane Herangehensweise nur recht.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #14644 von Anne
Anne antwortete auf das Thema: Blues Pills - Blues Pills
Also ich werd mit der Band nicht so richtig warm. Klar sind die gut. Aber ich finde nicht, daß sie jetzt sooo besonders sind, wie jeder macht. Mit klingen sie zu sehr nach GRAVEYARD und wenn ich GRAVEYARD hören will, dann höre ich die und nicht BLUES PILLS. Von Inovations- und Authentizitätslevel (und den spielerischen Fähigkeiten) finde ich SIMEON SOUL CHARGER klar besser.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 8 Monate her #14669 von Pfaelzer
Pfaelzer antwortete auf das Thema: Blues Pills - Blues Pills
Ich finde es ein wenig seltsam Retrobands miteinander zu vergleichen. Vom Sound her haben die sicher Ähnlichkeiten, weil BLUES PILLS auch von Don Alsterberg produziert wurde, sie wollten ja ganz gezielt einen Klang wie GRAVEYARD haben. Aber musikalisch sind GRAVEYARD auch weit davon entfernt das Rad neu zu erfinden, von daher taugen sie als Querverweis eher wenig. Das klingt soundso alles wie LED ZEPPELIN und HENDRIX, bei GRAVEYARD noch mit einem Schuß BÖC, bei BLUES PILLS noch was von FLEETWOOD MAC.

Aber wenn von den alten Helden irgendwann gar nichts mehr kommt, bin ich froh, mit sowas ansatzweise Ersatz zu haben.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.550 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015