belenos_spicilegeGerade mal ein Jahr ist ist vergangen, als die französischen Black/Pangan Metaller von BELENOS mit „Yenn Sonn Gardis“ sich der internationale Szene endgültig bekannt machten und restlos von sich überzeugen konnten. Kaum ein anderes Release dieser Sparte wurde so einstimmig für gut befunden, was nicht zuletzt daran lag, das eine Musik geboten wurde, die durch ihre authenische Rohheit und ihre liebenvolle Umsetzung das Potential zum zeitlosen Klassiker hat.
Die innerhalb dieses Jahres stark angewachsene Fanbase wird darum umso dankbarer dafür sein, dass nun mit „Spicilége“ ein längst ausverkauftes Album, quasi zum zehnten Jubiläum, neuveröffentlicht wird. Als Bonus gibt es zu dem Album auch noch diverse Liveaufnahmen und unveröffentlichte Tracks, die auch älteren Fans einen Grund zum Kauf dieses Releases bieten könnten.

Geboten wird der altvertraute Black Metal, der durch eine unverwechselbar gut ausgewogenen Prise Folk zu einem regelrechten Leckerbissen gemacht wird. Dabei ist vor allem das Gitarrenspiel durch seine Vielseitigkeit und die Umsetzung zahlreicher innovativer Ideen mehr als nur ein Ohr wert. Märchenhafte Klangwelten dominieren das naturverbundene Spiel, wobei weder Monotonie, noch übermäßiges Gefuddele die Stimmung vermiesen könnten.
Der Minimale Gebrauch von analogen Instrumenten lässt das „Spicilége“ nicht zu einem Alibi-Folk-Black MEtla Release verkommen, wie es sonst so oft der Fall ist. Vielmehr werden derartige Instrumente genutzt, um ohnehin atemberaubende Passagen noch atemberaubender zu machen, worin auch das Einmalige Charakterisikum von BELENOS liegt. Auch der Gesang spiegelt diese Konzeption wieder, indem nur ganz selten, dafür aber auch nur an wirklich passenden Stellen zum Klargesang geswitcht wird.

„Spicilége“ ist ein hervorragendes Album, das allen Fans dieser Band bedingungslos gefallen wird. Auch sonst dürfte jeder Black Metaller etwas damit anfangen können, denn geboten wird das, was man fas schon als objektiv gute, authentische Musik bezeichnen kann. Zudem sorgt das Zusatzmaterial für eine Spielzeit von gut siebzig Minuten, die durchweg ohne Schwachstelle vorbeigehen. Damit dürfte diese Band eine der wenigen sein, die die Qualitäts-Quantitäts-Gratwanderung mit Bravur bestehen.  BELENOS macht mit diesem Re-Release auch ordentlich Lust auf das geplante neue Album, zu dem bereits ein Großteil des Songwritings abgeschlossen sein soll.  Man darf gespannt sein. (Jannick)


Bewertung: - / -

Anzahl der Songs: 16
Spielzeit: 76:20
Label: Northern Silence
Veröffentlichungstermin:  03.02.2012

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Letzte Galerien

live 20180609 0620 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0619 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0618 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0617 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0616 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0615 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0614 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0613 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0612 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0611 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0610 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0609 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0608 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0607 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0606 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0605 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0604 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0603 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0602 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0601 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0509 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0508 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0507 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0506 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0505 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0504 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0503 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0502 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0501 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0409 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0408 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0407 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0406 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0405 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0404 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0403 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0402 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0401 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0310 steelheart

Steelheart

live 20180609 0309 steelheart

Steelheart

live 20180609 0308 steelheart

Steelheart

live 20180609 0307 steelheart

Steelheart

live 20180609 0306 steelheart

Steelheart

live 20180609 0305 steelheart

Steelheart

live 20180609 0304 steelheart

Steelheart

live 20180609 0303 steelheart

Steelheart

live 20180609 0302 steelheart

Steelheart

live 20180609 0301 steelheart

Steelheart

live 20180609 0206 slade

Slade

live 20180609 0205 slade

Slade

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015