Amorphis - Magic & Mayhem - Tales From The Early Years"Best-Of Alben und Re-Releases machen Bands nur, wenn Ihnen nix neues mehr einfällt und sie zwischendurch ein wenig Kohle abgreifen wollen." Wer mit dieser Denke an "Magic & Mayhem - Tales From The Early Years" herangeht, sollte vielleicht jetzt lieber mal ne Runde um den Block laufen oder kacken gehen, denn nur wenige Bands haben im Laufe ihrer Karriere ihr Gesicht derart stark gewandelt, wie AMORPHIS, und so wurde es sogar höchste Zeit, dass die Finnen mal eine Runde in ihrer Vergangenheit wühlen und alte Glanztaten im Licht der aktuellen Besetzung neu erstrahlen lassen.

 

 

Und genau darum geht es: Immerhin blickt die Band auf satte 20 Jahre zurück, in denen sich einiges getan hat und auch heute noch präsentieren AMORPHIS Songs aus den Anfangsjahren live. Auf "Magic & Mayhem - Tales From The Early Years" wurden jetzt 13 Songs der Alben "The Karelian Isthmus", "Tales From The Thousand Lakes" und "Elegy" neu eingespielt. Dabei wirkt sich nicht nur Sänger Tomi Joutsen mit seiner großartigen und variablen Stimme positiv aus, auch die Songs wurden stellenweise etwas gitarrenlastiger arrangiert, so dass der leicht unbeholfene Touch von frühen Alben einem satten Arschtritt weicht.

Die Tracklist dürfte wohl jeden AMORPHIS-Fan glücklich machen:

  1. Magic And Mayhem
  2. Vulgar Necrolatry
  3. Into Hiding
  4. Black Winter Day
  5. On Rich And Poor
  6. Exile Of The Sons
  7. The Castaway
  8. Song Of The Troubled
  9. Sign From The North
  10. Drowned Maid
  11. Against Widows
  12. My Kantele
  13. Light My Fire

Dass die ursprünglichen Alben Meilensteine bleiben werden, ist unbestritten, doch "Magic & Mayhem - Tales From The Early Years" ist einfach ein zeitgemäßer Rückblick in die Vergangenheit einer großartigen Band und die neuen Versionen von Songs wie "Magic And Mayhem", "Black Winter Day", "The Castaway" oder dem Live-Hit "My Kantele" sind einfach großartig geworden. Nicht nur wegen dem raren Bonustrack "Light My Fire" ein Pflichtkauf für jeden AMORPHIS-Fan, und jedem sonstigen Metaller sei ein Reinhören dringend empfohlen. An wem diese Band vorbeigegangen ist, sollte sich eh schämen! :-) (Mika)


Bewertung: - / 10

Anzahl der Songs: 13
Spielzeit: 60:33 min
Label: Nuclear Blast
Veröffentlichungstermin: 17.09.2010

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Letzte Galerien

live 20180609 0620 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0619 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0618 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0617 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0616 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0615 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0614 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0613 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0612 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0611 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0610 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0609 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0608 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0607 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0606 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0605 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0604 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0603 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0602 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0601 judaspriest

Judas Priest

live 20180609 0509 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0508 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0507 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0506 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0505 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0504 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0503 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0502 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0501 yes

Yes featuring ARW

live 20180609 0409 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0408 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0407 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0406 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0405 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0404 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0403 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0402 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0401 stratovarius

Stratovarius

live 20180609 0310 steelheart

Steelheart

live 20180609 0309 steelheart

Steelheart

live 20180609 0308 steelheart

Steelheart

live 20180609 0307 steelheart

Steelheart

live 20180609 0306 steelheart

Steelheart

live 20180609 0305 steelheart

Steelheart

live 20180609 0304 steelheart

Steelheart

live 20180609 0303 steelheart

Steelheart

live 20180609 0302 steelheart

Steelheart

live 20180609 0301 steelheart

Steelheart

live 20180609 0206 slade

Slade

live 20180609 0205 slade

Slade

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015