saxon chronicles1Wiederaufarbeitung im Hause der Sachsen, Klappe die zweite. Mit der Neuauflage der Neueinspielungsscheibe „Heavy Metal Thunder" kam auch die DVD „The Saxon Chronicles" ein zweites Mal auf den Markt. Dieses Package war zu der Zeit als sich die DVD begann als Musikmedium für die breite Masse zu etablieren eines der wichtigsten im Metalbereich. Heute setzt man andere Standards, wie auch bei dem im letzten Jahr veröffentlichten zweiten Teil „Warriors Of The Road". Somit ist das 2003 erstmals erschienene Paket als Zeitdokument zu sehen, dass SAXON in ihrem damals dritten Frühling präsentiert. Wie bei der anderen Wiederveröffentlichung gibt es auch hier ein paar Bonussachen, so dass es sich um drei Discs handelt.

Megadeth  Rust In Peace LiveÜber die Truppe rund um Dave Mustaine ranken sich ja immer wieder neue und teils erschreckende Gerüchte, denn mit dem Mastermind scheint nicht unbedingt jeder über einen längeren Zeitraum klar zu kommen. Musikalisch wird zwar immer an jeder Position hoch gepokert, aber wenn es menschlich nicht passt, steht das Besetzungskarussell nicht allzu lange still. Nichtsdestotrotz ist MEGADETH eine musikalisch hochkarätige Band, die nie auf Nummer Sicher gegangen ist und auch nach so manchem Erfolgsalbum immer wieder gerne extrem am Ruder gerissen hat, um alle musikalischen Ozeane zumindest mal kurzzeitig zu befahren.

Scorpions Forever And A DayDer großen Rückkehr nächster Akt: Nach dem starken Studiodreher "Return To Forever" und der Ankündigung von neuen Konzertdaten, folgt nun die Dokumentation "Forever And A Day". Diese wurde von der erfolgreichen Filmemacherin Katja von Garnier ("Bandits") gedreht, welche die Band auf ihrer letzten, zweieinhalb Jahre dauernden Tournee begleitet hat. Dabei förderte sie einiges aus der Geschichte der SCORPIONS und viele persönliche Einblicke zu Tage. Zuerst kommt diese in die Kinos, bevor dann höchstwahrscheinlich noch ein DVD-Release folgen wird. NECKBREAKER hatte die Möglichkeit sich den Streifen in der Kaiserslauterer UCI-Kinowelt anzuschauen. Dabei ist Rockmusik im Kino immer ein klangtechnisches und oft auch visuelles Erlebnis, gilt das auch für Dokumentarfilme?

JackBruce50thConcerts160pxKann man das Leben und das musikalische Erbe von Jack Bruce auf einer Seite kurz abhandeln? Wohl kaum!
Diese und andere Gedanken flogen durch meinen Kopf, als es darum ging das 3-fach DVD-Set von Legende Jack Bruce zu besprechen. Am 25. Oktober 2014 verstarb der Komponist, Multi-Instrumentalist und Sänger an den Folgen eines Krebsleidens und hinterlässt ein Füllhorn an Veröffentlichungen. Jack Bruce nur auf CREAM zu reduzieren wird ihm absolut nicht gerecht.

Depeche Mode Live In BerlinIch bin schon recht früh mit DEPECHE MODE in Berührung gekommen, weil ich von der Hitsingle "People Are People", welche 1984 im Radio hoch und runterlief, komplett begeistert war. Das ist verdammte 30 Jahre her und noch immer zieht mich diese Band in ihren Bann.
Als 1989 der Konzertfilm "101" erschien, war ich wie elektrisiert.
Klar war ich damals schon dem Metal verfallen, jedoch war dieses Livealbum ein Erlebnis für mich, das vom mühsam zusammen gekratztden Taschengeld auf Vinyl erstanden wurde. Dieses Konzert war ein weiterer Höhepunkt der Band, die eh schon auf dem Pop-Olymp angekommen schien und zementierte deren Kultstaus enorm.

metal-down-under-dvdAuch auf der „großen Insel" zwischen dem Indischen und Pazifischen Ozean breitete sich eine kontinuierlich wachsende Metalzone aus. Mit den Vorbildern aus Amerika und Europa gründeten sich auch in Australien zahlreiche Bands, die sogar nicht selten kontinentübergtreifend bekannt wurden. Dabei orientierten sich die meisten Musiker an Hardrock- und Power Metal-Bands, da der unbestrittene Einfluss von AC/DC, ROSE TATTOO und AIRBOURNE tief in den musikalischen Wurzeln des fünften Kontinents vorlebte.

metalhead cover160pxJeder Metalfan hat seine eigene Geschichte wie er zu dieser Musik gefunden hat, oder sie ihn. Alles verändernde und für immer prägende Einschnitte im Leben oder einfach nur der ältere Bruder. In den meisten Fällen fand man Halt in dem überwiegend harten Sound und der Attitüde, die einem durch so manch finsteres Tal im Leben half.
So war das auch bei mir und ich war um so gespannter, wieviel davon in diesem Film davon zu finden ist.

Metallica - Some Kind Of MonsterMETALLICA feiern das zehnjährige Jubiläum ihrer in Musikerkreisen nach wie vor umstrittenen Dokumentation „Some Kind Of Monster", mit einer Neuveröffentlichung plus einem zusätzlichen Kurzfilm „This Monster Lives". Nach 10 Jahren blickt die Band mit diesem Release auf eine ihrer schwersten Zeiten zurück. Für viele Fans und Musikbegeisterte ein guter Zeitpunkt um sich noch einmal mit „Some Kind Of Monster" zu beschäftigen.

genesis sumofthepartsDie Geschichte der Symphonic Prog-Pioniere ist sehr vielfältig wie das musikalische Spektrum der Truppe. In den Sechzigern als Folkband mit biblischen Motiven gestartet entwickelten GENESIS schnell ihren ureigenen Stil, der bis heute unzählige Acts prägt. Sie machten komplexe Strukturen und schier endlose Instrumentalharmonien im Rock salonfähig. Später konnte die Band die Abgänge von Peter Gabriel und Steve Hackett kompensieren, auch wenn man sich immer mehr zum Pop hin orientierte. Doch mit Hits wie "Mama" oder "I Can´t Dance" wurden die Briten in den Achtzigern zum gefeierten Stadionact mit Multiplatinscheiben.
Darüber hinaus generierte dieses Künstlerkonglomerat mehrere Solokarrieren, von denen vor allem die von Gabriel und Phil Collins riesige Dimensionen annahmen, und die von Hackett in den letzten Jahren sehr fruchtbar war. Nachdem auch Collins ging, kam das schleichende Ende, auch wenn das mit Ray Wilson eingespielte "Calling All Stations" durchaus gefiel. Nach zehn Jahren Pause gab es 2007 eine riesige Reunion-Tour in Triobesetzung. Im letzten Sommer trafen sich die immer noch befreundeten Musiker, um für die BBC eine Dokumentation zu drehen. Diese ist nun unter dem Titel "Sum Of The Parts" auf DVD erhältlich.

Jeff Beck -Live In TokyoNatürlich war mir JEFF BECK schon immer ein Begriff, allerdings möchte ich an dieser Stelle zur eigenen Schande auch gleich zugeben, dass ich mich nie richtig mit dem Gitarristen beschäftigt habe. Und das, obwohl Kollegen wie Ron Wood oder Jimmy Page ihn immer wieder lobend erwähnen. Nachdem ich nun „Live In Tokyo" gesehen habe, ärgere ich mich eigentlich darüber. Andererseits überwiegt aber die Freude darüber, erneut eine unglaublich große Inspirationsquelle gefunden zu haben.

JerseyBoys-CoverWenn auf einem Film der Name Clint Eastwood steht, kann man sich als Fan des Herren und als Filmfan im Allgemeinen schon fast zu einhundert Prozent sicher sein, dass man exzellent unterhalten wird und einen großartigen Streifen zu sehen kriegt. Seine Musicalverfilmung "Jersey Boys", die die wichtigsten Stationen der Bandgeschichte der legendären Pop-/Rock-Band THE FOUR SEASONS beleuchtet, bildet da keine Ausnahme.

Eric Claption - Planes Trains And EricMusikdokumentationen liegen im Trend, das ist nicht erst seit „Flight 666" so. Mittlerweile können sich Musikfans Jahr für Jahr über neue ausführliche Hintergrundberichte von ihren Lieblingsmusikern freuen. Oft erhält man dabei sonst verwehrte Einblicke und ist ganz nah dran, sowohl backstage als auch auf der Bühne. ERIC CLAPTON veröffentlicht mit „Planes, Trains And Eric" nun auch eine Art Musikdokumentation, deren Fokus vor allem auf seiner letzten Japan-Tournee liegt.

Wacken DVD 25Wer hätte schon gedacht, dass ein Festival, das anfangs noch keine 1000 Besucher zog, mittlerweile das weltweit größte Metalfestival ist mit jährlichen Besucherzahlen von 75000 Leuten, wobei nach jedem Festivalwochenende schon einige Tage später die Karten für das Folgejahr ausverkauft sind? Das Wacken Open Air oder auch W:O:A ist aus der Metal-Szene nicht mehr wegzudenken, jede erfolgreiche Band wünscht es sich, dort mindestens einmal in ihrer Karriere auf der Bühne zu stehen. Und wer nur als geladener Gast hinter die Bühne kommt, kann immerhin jede Menge Persönlichkeiten der harten Musikszene antreffen. Allein die Gäste- und Künstlerliste ist meistens schon 10000 Leute stark. Wie kam es also dazu, dass ein solches gemütliches Festchen diese Ausmaße annahm und mittlerweile einen solchen Kultstatus genießt und im endenden Jahr 2014 bereits ein Vierteljahrhundert alt wurde?

Rolling Stones Hampton 81Die ROLLING STONES muss man niemandem mehr vorstellen. Es gibt kaum einen Ort auf der Erde, wo man die berühmte Zunge der Engländer nicht finden würde. Quasi als allgemeingültiges Kulturgut findet sich DAS Symbol des rebellischen Rock 'n' Roll auf zahlreichen Kleidungsstücken mehrerer Generationen von Menschen - und hat so jedes rebellische damit auch verloren. Auch die Musik hat so einige Bands beeinflusst und hat sicher auch für den ein oder anderen Babyboom gesorgt. Aus den Playlists der Radiosender weltweit lassen sich die Hits der Band ebenfalls nicht mehr wegdenken. Die Band selbst gibt es seit unfassbaren 52 Jahren und existiert so in der kompletten Historie der modernen Popkultur. Von der Band gibt es tatsächlich ein paar noch unveröffentlichte Konzertmitschnitte in den Archiven der STONES, welche nun in einer kleinen Serie mit Namen "From The Vault" unter die interessierten Fans gebracht werden. 

Rolling Stones LA Forum 75Die ROLLING STONES muss man niemandem mehr vorstellen. Es gibt kaum einen Ort auf der Erde, wo man die berühmte Zunge der Engländer nicht finden würde. Quasi als allgemeingültiges Kulturgut findet sich DAS Symbol des rebellischen Rock 'n' Roll auf zahlreichen Kleidungsstücken mehrerer Generationen von Menschen - und hat so jedes rebellische damit auch verloren. Auch die Musik hat so einige Bands beeinflusst und hat sicher auch für den ein oder anderen Babyboom gesorgt. Aus den Playlists der Radiosender weltweit lassen sich die Hits der Band ebenfalls nicht mehr wegdenken. Die Band selbst gibt es seit unfassbaren 52 Jahren und existiert so in der kompletten Historie der modernen Popkultur. Von der Band gibt es tatsächlich ein paar noch unveröffentlichte Konzertmitschnitte in den Archiven der STONES, welche nun in einer kleinen Serie mit Namen "From The Vault" unter die interessierten Fans gebracht werden.

scott-ian-swearing-words-glasgowSchon seit einigen Jahren liest man immer mal wieder etwas von „Spoken-Words-Tourneen" bekannter Musiker. Bisher konnte ich mir darunter nicht wirklich etwas vorstellen und habe mich auch nicht weiter mit dem Thema befasst. Dies sollte sich allerdings ändern, nachdem ich von der kommenden Spoken-Words-DVD des ANTHRAX-Gitarristen Scott Ian las. Und bereits an dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass solche „Spoken-Words"-Darbietungen gar nicht so uninteressant sind, wie sie auf den ersten Blick vielleicht erscheinen.

genesis threesidesliveLivealben der Progüberväter waren immer eine besondere Angelegenheit, auch wenn die beiden Teile von "The Way We Walk" von der Kritik zerrissen wurden. Mit der Doppelveröffentlichung "Live Over Europe/When In Rome" konnte man auf der Reunionstour 2007 wieder die alte Klasse unter Beweis stellen. Von dem 1973 erschienenen, schlicht "Genesis Live" betitelten Album schwärmen die Fans ihrer Symphonic Progphase noch heute. Als dann diese Phase mit dem Weggang von Steve Hackett endgültig verabschiedet wurde, bildete das großartige "Seconds Out" den würdigen Schlusspunkt. Bevor GENESIS endgültig zum weltweiten Megaact aufstiegen, erschien 1982 "Three Sides Live", welches auch auf VHS veröffentlicht wurde. Da variierte die Setlist im Vergleich zum Album und auch da gab es einige Unterschiede. Nun wurden die Aufnahmen im Zuge einer größeren Releaseoffensive als DVD und Blu Ray auf den Markt geworfen.

The Doors - Feast Of FriendsTHE DOORS-Fans können sich freuen, offensichtlich wühlt jemand ordentlich in den Archiven der Band und fördert alle möglichen Aufnahmen zu Tage. Mit „Feast Of Friends" erscheint nun ein bisher unveröffentlichter Dokumentarfilm über die Band von der Band, der technisch komplett restauriert wurde. Doch dieser ist nicht das einzige, was diese Veröffentlichung zu bieten hat.

guns-n-roses-appetite-democracyWenn GUNS N ROSES nach über 12 Jahren ihre erste Konzert-DVD veröffentlichen, dürfte jedem klar sein, dass dies ein richtiges Feuerwerk wird. Alle Erwartungen, die man an „Appetite For Democracy" als alter wie auch neuer Fan stellt, werden erfüllt. Allerdings sollte man sich von vornherein bewusst sein, dass die heutigen GUNS N ROSES absolut nichts mehr mit den GUNS N ROSES aus den Achtzigern gemein haben. Dennoch ist „Appetite For Democracy" auch etwas für Fans der alten Stunde, ein solches Hitfeuerwerk gibt es schließlich nicht alle Tage, und auch Axl Rose ist noch gut bei Stimme.

yes songsfromtsongasDie Proglegende schickte mich in diesem Jahr durch Himmel und Hölle, obwohl ihr Album ja „Heaven & Earth" hieß. Dies war auch der Stein des Anstoßes, denn so uninspiriert und halbgar agierten YES bislang noch nie. Ihr Konzert in Luxemburg hingegen war fast nicht von dieser Welt und rang selbst alten Klassikern noch neue Facetten ab. Nun kommt mein dritter Kontakt mit der Formation in diesem Jahr in Form von ebenfalls älterem Material. „Songs From Tsongas-The 35th Anniversary Concert" wurde 2004 auf der letzten großen Tour mit Rick Wakeman, der seinerzeit erst zurückgekehrt war, aufgezeichnet. Für mich eine interessante Sache, konnte ich doch beim ArrowRock-Festival im niederländischen Lichtenvoorde einem Gig dieser Tournee beiwohnen. Wo ordnet sich diese DVD qualitativ ein?


Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015