Fair Warning - Call Of The East Die Jungs von FAIR WARNING haben sich im Laufe ihrer Existenz ja durchaus in die oberen Regionen der deutschen Metalszene hinauf gearbeitet. Für viele Fans brach im Jahr 2000 dann mit der Auflösung der Band eine Welt zusammen – auch wenn sich beispielsweise Sänger Tommy Heart bei den nicht minder erfolgreichen SOUL DOCTOR verdingte und auch Gitarrist Helge Engelke mit DREAMTIDE der Musikwelt weiterhin erhalten blieb. Positives gibt es nun direkt mehrfach zu vermelden - Der Ruf der Fans wurde erhört! Im August folgt das neue Studioalbum der wiedervereinigten FAIR WARNING! „Brother´s Keeper“ soll das gute Stück heißen – und ich denke, in Kürze werden wir hier auch einen ersten Höreindruck verkünden. Damit die Wartezeit etwas verringert wird, bringt die Band aber noch einiges an Re-Releases auf den Markt – unter anderem das 1993 aufgenommene legendäre Konzert in Kawasaki.

Ensiferum - 10th Anniversary Live ENSIFERUM sollten inzwischen so ziemlich jedem Fan des melodischen Folk/Pagan-Metals was sagen. Nicht zuletzt konnte sich die Band auf der gemeinsamen Tour mit ihren Kollegen von Finntroll eine breitere Fanbasis erspielen und gilt schon lange nicht mehr als Geheimtipp, wenn es um stimmungsvolle Festival-Gigs geht. Um das 10-jährige Jubiläum der Band zu feiern, veranstaltete die Band am Silvesterabend 2005 ein nettes Geburtstagskonzert, das auf der nun erscheinenden DVD "10th Anniversary Live" veröffentlicht wird.

Dark Age - Live So Far Kinners, wie die Zeit vergeht... Jetzt feiern die Düster-Metal-Urgesteine DARK AGE doch schon ihr zehnjähriges Jubiläum. Aus diesem Grund feiert die Band ihren runden Jahrestag auch groß und beehrt ihre Fans mit der Doppel-DVD "Live, so far...", einem rundum fetten Package, das neben einem ganzen Konzert und ein paar witzigen Bonus-Schmankerl auch noch eine ausführliche Doku beinhaltet, das die Bandgeschichte vom Anfang bis heute auch recht selbstironisch beleuchtet.

Autopsy - Dark Crusades AUTOPSY gehörten wohl zu den Urgesteinen des amerikanischen Death Metals. 1987 gegründet von Chris Reifert, der zuvor bei Death ausgestiegen war, hat die Band wohl eine ganze Reihe anderer Nachwuchsbands beeinflusst, die heute zu den Größen des extremeren Metal gehören. Nach dem Split der Band, zwei Best-Ofs und einem nachgeschobenen Live-Album, veröffentlicht das Label der Band nun noch eine Doppel-DVD mit dem Namen "Dark Crusades", die ausschließlich Homevideo-Material über die Band enthält.

Die deutsche Thrash-Legende Sodom legt mit "Lords Of Depravity - Pt. I" eine hammerstarke Doppel DVD auf den Tisch, die die Bandgeschichte vom Beginn 1983 bis ins Jahr 1995 genaustens und vor allen Dingen sehr unterhaltsam dokumentiert.

TROUBLE müssen gar nicht groß vorgestellt werden. Die 1979 gegründete Band gehört nun schon seit einer halben Ewigkeit zur Doom Metal-Speerspitze. Auf hiesigen Bühnen waren die Herren aus Chicago in der letzten Zeit eher selten zu sehen. Umso mehr Sinn macht es, eine Live-DVD zu veröffentlichen.

Unter dem Namen CIRCLE OF PAIN ist die Band nun auch schon seit dem Jahr 2000 unterwegs (vorher hieß die Truppe einige Jahre lang Tipsy Slut) und hat sich inzwischen einen Namen gemacht. Als Support für Bands wie Saxon, Pink Cream 69 oder auch Axxis hat die Band sich ganz nebenbei zu einer amtlichen Live-Kapelle gemausert. Darauf ruhen sich die Jungs aus Südhessen aber nicht aus und fahren mit der DVD "Classic Live Tunes" schwere Geschütze auf. Im Mittelpunkt steht dabei die Zusammenarbeit mit dem Südhessen Symphonic Orchestra, aber es gibt noch mehr...

Spinefarm Metal DVD Vol. II Es ist mittlerweile Gang und Gäbe, dass Labels in regelmäßigen Abständen DVDs mit den Videoclips ihrer Bands veröffentlichen. So macht das finnische Label Spinefarm Records auch keine Ausnahme und veröffentlicht die zweite Auflage ihrer Label-DVD, auf der neben den Labelzugpferden wie z.B. Children Of Bodom, Finntroll, Nightwish, Norther und Amoral auch die weniger bekannten Bands vertreten sind und so das aktuelle Repertoire des Labels (mit allen Sub-Labels) präsentiert wird.

In diesem Jahr wurde bereits das im VHS-Format bekannte "Seen Between The Lines" auf DVD gepresst und kam somit zu neuen Veröffentlichungsehren. Nun ist das dortige Material zwar ziemlich kultig, die Qualität der Aufnahmen aber eher im durchschnittlichen Amateurbereich angesiedelt. Da macht es durchaus Sinn wenn von den alten Thrashern TESTAMENT eine neue DVD auf die Fans losgelassen wird.

Entweder man liebt sie, oder man hasst sie. Auf keine andere Person trifft das so sehr zu wie auf Katherine Thomas alias THE GREAT KAT. Seit dem Debüt "Worship Me Or Die!" Ende der 80er Jahre steht dieser Name für äußerst kompromisslosen Speed Metal. Drei Jahre nach dem Album "Wagner's War" gibt es jetzt neuen Stoff in Form einer DVD von der kleinen großen Frau mit den schnellen Fingern.

Vom ersten Album "Epicus Doomicus Metallicaus" an gehören CANDLEMASS zu den wichtigsten Vertretern des Doom-Genres. Kurz nach ihrer Reunion wurde mit "Documents Of Doom" bereits eine Doppel-DVD veröffentlicht. Nach dem tollen "Candlemass"-Album servieren die Schweden nun mit "The Curse Of Candlemass" den Fans eine weitere Doppel-DVD.

TESTAMENT gehören zu den dienstältesten noch aktiven Thrash Metal Bands und eigentlich hat fast jeder schon mal in ein Werk der Bay Area Veteranen zumindest reingehört. Also kann ich mir weitere Details sparen.
1991 erschien ein VHS-Video mit dem Titel "Seen Between The Lines" welches erstmals die Energie der Thrasher auf den heimischen Fernseher brachte. Nun ist VHS nicht mehr zeitgemäß und DVD ist angesagt, also wird "Seen Between The Lines" auf DVD wiederveröffentlicht, natürlich mit ein wenig Bonusmaterial und besserer Austattung.

Nachdem die Schweizer Jungs von SHAKRA sich von Album zu Album steigern konnten und es auch verstehen, das Publikum live zu begeistern, war es auf der letztjährigen Tour kaum verwunderlich, dass sie den Altmeistern von KROKUS das Leben als Headliner ordentlich schwer gemacht haben - Fernando von Arb & Co. mussten schon alle Klassiker aus dem Hut ziehen, um der Performance der Vorband noch eins draufzusetzen.

Das schwedische Death Metal Urgestein DISMEMBER bringt jetzt auch endlich mal eine DVD auf den Markt. Das wurde aber auch Zeit, zumal die Band sich in den letzten Jahren nicht gerade übermäßig oft live gezeigt hat. Dafür gibt es aber auch direkt eine Doppel DVD.

Die Erwartungen an eine DVD von BLIND GUARDIAN konnten in der Szene kaum höher sein. So sind die Krefelder Fantasy-Metaller doch bekannt für ihren haarkleinen Perfektionismus - Studioalben haben da auch schon mal bis zu 150 Tonspuren und eine mehrjährige Produktionsphase.

Nach nur einem Album schmeißt die dänische Allstar Combo mit den von MERCYFUL FATE bekannten Gitarristen Hank Shermann und Michael Denner eine DVD auf den Markt. Ganz schön mutig, aber mittlerweile hat ja fast jede Band dieses Medium für sich entdeckt.

Die finnischen Herr der Ringe Fans BATTLELORE veröffentlichen nach 2 Alben bereits ihre erste DVD. Was auf den ersten Blick etwas merkwürdig anmutet macht durchaus Sinn. Denn die Band ist live wirklich erstklassig und außerdem viel zu selten auf Tour. So kann sich jeder der die Tour im letzten Jahr verpasst hat, im heimischen Wohnzimmer von der Qualität der Formation überzeugen.

MERCILESS sind wieder da. Nachdem das Comeback-Album ("Merciless") der Schweden das Licht der Welt bereits erblickt hat, folgt nun auch schon eine DVD. Genauer gesagt sind es sogar zwei. Eine nette Doppel DVD die uns die alten Thrasher hier präsentieren.

Direkt vorweg - mit dieser DVD hat sich Locomotive Music nicht wirklich einen Gefallen getan! Die Idee, den Hörern die Bands aus dem eigenen Hause mittels Video ein wenig näher zu bringen ist ja ganz nett - und die Videos sind zum größten Teil auch recht aktuell - so z. B. sind MÄGO DE OZ mit einem Track ihres brandaktuellen Studioalbums vertreten - aber die Art und Weise, wie die Idee umgesetzt wurde, lässt einem das kalte Grausen das Rückenmark hochsteigen.

Auch die schwedischen Doom Könige CANDLEMASS haben das Medium DVD für sich entdeckt und legen ein schmuckes Teil vor ... genauer gesagt gleich 2.


Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015