JoeBonamassa TourDeForceWenn schon 2013 kein neues Studioalbum erschienen ist, so beglückte uns der Blues Rocker der Stunde mit gleich mehreren Projekten, einem Akustikrelease, sowie des aktuellen Outputs "Tour De Force". Dabei handelt es sich um ein vierteiliges DVD/Blu-Ray-Set, welches der Gitarrero selbst als "die größte Herausforderung seines Lebens" bezeichnet. Aber wer weiß schon, was der New Yorker Wunderknabe noch alles in seiner Karriere erleben wird...

 

Gefilmt wurde in vier Locations, in denen BONAMASSA zu unterschiedlichen Zeiten seiner Karriere bereits gespielt hat. Angefangen in "The Borderline", einem kleinen Klub, auf dessen Bühne kaum mehr passt, als die extra für diesen Anlass entschlackte Band. Joe spielte ja zu Anfang seiner Solokarriere bereits als Powertrio, somit ist diese Konstellation nichts Neues für Ihn. In der kuscheligen, intimen Atmosphäre scheint er sich aber ebenso wohlzufühlen, wie in großen Hallen. Den schicken Anzug hat er gegen Jeans und Totenkopf-T-Shirt eingetauscht, doch an der Klampfe zeigt er sich genauso talentiert, wie sonst auch. Das gespielte Set geht zurück zu den Frühwerken des Meisters, welche stellenweise roher und direkter sind, als manche seiner späteren Songs, so zum Beispiel das von "A New Day Yesterday" stammende "I Know Were I Belong".
Im "Shepherd´s Bush Empire" wird dann eine Schippe draufgelegt und zu seiner Band inklusive Keyboarder Arlan Schierbaum gesellt sich ein dreiköpfiger Bläsersatz, der die Stücke um einiges breitwändiger ausschmückt und einen Hauch Big-Band-Feeling mit sich bringt. Auch mit den Bläsern im Rücken macht BONAMASSA eine gute Figur. Kompositionen wie "You Better Watch Yourself" oder "Lonesome Road Blues" bekommen eine weitere Facette hinzugefügt. Jedoch thront über allem die mächtige Les Paul des Saitenhexers, allerdings ohne sich aufzudrängen, sondern perfekt mit seinen Bandkollegen harmonierend.
Die "Rock Night" wurde im "Hammersmith Apollo" aufgezeichnet und bietet BONAMASSA fast so, wie man ihn von seinen Tourneen kennt. Diese Formation besteht aus seiner Stammrhythmusabteilung, also Carmine Rojas am Viersaiter, Tal Bergmann am Drumkit, Arlan Schierbaum an den Tasten und Lenny Castro als Perkussionist..Unter anderem gab´s dort eine krachende Version von "Cradle Rock" samt starkem 70ies-Rock-Flair, dank massivem Hammondeinsatz zu hören.
Die letzte der vier Nächte fand in der altehrwürdigen "Royal Albert Hall" statt. An diesem Abend hatte der "Guitarwizard" neben der bereits von der "Hammersmith Apollo"-Show bekannten Truppe die Mitmusiker dabei, die im Juni 2012 gemeinsam mit ihm in Wien das Akustikset performt haben. Somit bekamen die Fans in der größten der vier Hallen eine Kostprobe des Talents dieser außergewöhnlichen Musiker, mit ihren ausgefallenen Akustikinstrumenten. So wurde beispielsweise das mächtige "Black Lung Heartache" zu einer weltmusikalischen Offenbarung.

Der Gitarren-Magier zollt London mit diesem Package Tribut und kehrt zu seinen Wurzeln zurück, ohne dabei die Gegenwart zu vernachlässigen. Der Sound und das Bild der mir vorliegenden Promo-DVD ist wie gewohnt top und über fehlende Songs sollte dank der vier unterschiedlichen Setlists auch keiner klagen müssen. Desweiteren gibt´s einen Blick hinter die Kulissen, indem unter anderem Fans und Mitmusiker zu Wort kommen. Außerdem ist ein Making-Of enthalten, bei dem klar wird, wie wichtig Produzent Kevin Shirley und Manager Roy Weisman für die Realisierung seiner Projekte sind. Es gibt also die volle Ladung Bonamassa. Manche werden das Set lieben, andere es für überflüssig halten. Geeignet ist es für Die-hard-Fans, die sich entweder alle vier Konzerte einzeln, oder in einer Marshall-Box kaufen können (die allerdings auch einen stolzen Preis hat), aber auch für Neueinsteiger.(Kevin)


Bewertung: 9 / 10

Anzahl der Songs: 72
Spielzeit: DVD 1: 155 Min., DVD 2: 104 Min., DVD 3: 140 Min., DVD 4: 140 Min.
Label: Provogue / Mascot
Veröffentlichungstermin: Oktober 2013

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015