opeth_-_in_live_concert_at_royal_albertWie? Wat? Schon wieder ne OPETH-DVD? Die "Roundhouse Tapes"-Scheiblette ist doch gerade mal zwei Jahre alt, also fast noch aktuell!
Nun gut, unterdessen gab es das zwanzigjährige Band-Jubiläum inklusive Tour; wenn man dann auch noch einen Gig in dieser altehrwürdigen Halle mit einer superben Playlist gespielt hat, ist keinerlei Rechtfertigung für dieses Release mehr von Nöten.

Kenner werden beim Anblick der Hülle die Parallelen zu DEEP PURPLE sofort bemerkt haben; das gewohnte Bandlogo musste für dieses Cover  ausnahmsweise weichen.

So sind auf den zwei DVDs der hier vorliegenden Vorabversion leider keine Hülle, abgespecktes Bild & Ton, sowie kein DVD-Menü enthalten - aber für das Review konnte ich mir natürlich dennoch ein amtliches Bild machen: OPETH-Fans können ihren nächsten Salär schon mal zum Teil verplanen!

OPETH machen hier einmal mehr keine halben Sachen! Denn auf beiden DVDs sind jeweils 1:11h und 1:45 h alleine an Konzertmaterial zu geniessen! Dabei wurde auf der Jubiläums-Tour eine Hälfte des Sets mit dem Material der kompletten "Blackwater Park"-Scheibe gefüllt; also der CD, mit der den Schweden um Akerfeldt den kleinen Durchbruch in der Metalwelt schafften und welche für viele Fans immer noch das Nonplusultra von OPETH bedeutet.

Das Ganze nun also live am Stück, ohne Ansagen, im würdigen Rahmen und in erstklassiger Qualität - sehr, sehr fein! Dabei wurden die Songs an sich natürlich grösstenteils nicht verändert; lediglich ein paar neue Leads und Soli wurden geschickt eingeflochten. Untermalt von einer Videowand und einer dynamischen Kameraführung ist alleine nur schon dieser Teil sein Geld wert!

An Bonusmaterial gibt es ein über 40-minütiges Interview mit dem Maestro himself, bei dem Fans aus aller Welt ihrem Wissensdurst rund um OPETH freien Lauf lassen konnten; dies ist ebenso informativ wie unterhaltsam - bei einem Schelm wie Akerfeldt auch kein Wunder! Der Arme musste sich ja auch bei Teil Eins komplett mit seinen Ansagen zurückhalten...aber somit sind wir auch schon bei DVD 2 :

Wie nicht anders zu erwarten gibt es hier einen schönen Querschnitt durch die Historie von OPETH: Angefangen bei "Forest Of October" vom Erstling "Orchid" über "The Moor" ("Still Life" ) bis zum aktuellsten Track "The Lotus Eater" der "Watershed" ist die Playlist wirklich formidabel und einmal mehr amüsantes Gefeixe und kleine Stories zwischen den Songs gibt es auch.
Abgerundet wird Silberling Nummer Zwei von der 40-minütigen Doku über die gesamte "Evolution XX - An Opeth Anthology"-Tour mit reichlich Backstage-Material und kleinen Interviews - auch hier sind die Lacher vorporgrammiert!

Erhältlich sein wird dieses Package in diversen Varianten: Als "simple" Doppel-DVD für etwas mehr als zwanzig Euro, als DVD plus 3-CD-Set für knapp 30 oder als Deluxe-Set mit den DVDs und 4 LPs; für welches man aber dann satte 80 Euronen hinlegt  - aber unabhängig davon, für welche Ausgabe sich der Fan entscheiden wird: Es gibt reichlich "Value For Money" und ein weiteres Puzzlestück im großartigen OPETH-Unoversum! (Brix)

Bewertung: 8,5 / 10

Anzahl der Songs: 16
Spielzeit: ca.175 min Konzert + ca. 85 min Bonusmaterial
Label: Roadrunner Records
Veröffentlichungstermin: 17.09.2010

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015