va wacken 27Nach W:O:A ist vor W:O:A, und so können sich die Wacken-Fans kurz vor der neuen Auflage mit Live-Aufnahmen aus dem Vorjahr auf diese einstimmen. Und zwar mit einem Set aus Doppel-DVD und Doppel-CD, entweder in der klassischen Variante oder auf Blue-Ray.dabei.

Die DVDs bieten den Festival-Fans einen guten Überblick über die aufgetretenen Bands und durch zahlreiche Impressionen aus dem Publikum auch über die Stimmung auf Deutschlands legendärstem Metal-Festival. So dienen sie den einen, die selbst dabei waren, dem Schwelgen in Erinnerungen, und die anderen, die nicht dabei waren, müssen nicht ganz leer ausgehen, und können Eindrücke über den heimischen Fernseher flimmern lassen.

Schnell wird die unglaubliche Diversität der auftretendenen Künstlerinnen und Künstler, wie auch des Publikums offenbar – sicherlich eine Stärke des Festivals. Naturgemäß kann ich persönlich mehr mit Bands wie MICHAEL MONROE, AXEL RUDI PELL oder BULLET FOR MY VALENTINE mehr anfangen, als mit den natürlich ebenfalls vertretenen Black Metal-Bands, aber über Geschmack lässt sich schwerlich streiten. Und hier ist definitiv für jede und jeden etwas dabei. Ein kleiner Wermutstropfen ist jedoch die Tatsache, dass die doch sehr unterschiedlichen Bands, die Genre-mäßig teilweise Welten auseinander liegen und mitunter auch jeweils anderes Publikum ansprechen dürften, scheinbar wahllos durcheinander gewürfelt präsentiert werden. Von ORDEN OGAN, bei denen übrigens ein fantastisches Live-Feeling rüberkommt, zu THE VINTAGE CARAVAN zum Beispiel ist es schon ein arg großer stilistischer Sprung. Genauso wechselhaft wie die Musikstile war bei Wacken 2016 offenkundig auch das Wetter. Mal brütet das Publikum in der Mittagshitze, wenige Songs weiter trägt man Regenjacken – was aber der Stimmung keinen Abbruch zu tun scheint. Besonderes Highlight: Die DVD 1 endet mit einem Tribute an den verstorbenen Lemmy Kilmister von MOTÖRHEAD, Gänsehaut und feuchte Äuglein sind hier vorprogrammiert.

Die Kameraführung ist sehr gelungen, so wurden sehr schöne Momente, sowohl auf als auch vor der Bühne eingefangen. Der Schnitt ist mir persönlich jedoch oft zu schnell, fast schon hektisch. Ich persönlich hätte mir auch noch ein paar mehr Eindrücke vom Festival selbst gewünscht. Das, was man zu sehen bekommt ist schon sehr eindrucksvoll, und die Dimensionen des Festivals werden einem deutlich bewusst. Was die Bild-Qualität angeht ist das Intro des DVD-Menüs sehr vielversprechend und kommt gestochen scharf daher. Das gilt nicht gleichermaßen für den eigentlichen Content, der etwas verrauscht ist. Ich dachte zunächst es liegt am Ansehen auf dem PC, aber auch beim Wechsel auf den TV war keine wesentliche Verbesserung auszumachen. Die Blueray-Version hat diesbezüglich sicher mehr aufzuwarten.

Zusätzlich gibt es wie erwähnt zwei CDs , auf denen jeweils ein Song der vertretenen Bands zu finden ist. Insgesamt versprechen die Macher „die besten Momente, die besten Performances des Jahres 2016“. Dass es ein ausführliches Booklet dazu gibt mag ich, ich frage mich nur immer warum man das Zeug immer so verdammt klein bedrucken muss und dann auch noch in einem farblichen Kontrast, den nicht mal ich mit gelaserten Augen vernünftig lesen kann.

Die Bands verzichteten für die Compilation auf jegliche Lizenz-Einnahmen, so dass der Erlös der Wacken Foundation und damit dem Band-Nachwuchs für Touren und CD-Aufnahmen zu Gute kommt. So wird mit dem Erwerb des Sets nicht nur der eigene Genussfaktor bedient, sondern auch gleich noch etwas für die Nachwuchsförderung getan.

Wer die 2017er Auflage des norddeutschen Festivals nicht erwarten kann, kann sich also mit dem DVD/CD-Set auf jeden Fall die Wartezeit versüßen. (Manu)


Bewertung:

Manu0,0 - / -


Anzahl der Songs: 25 (DVD1) / 29 (DVD2) / 18 (CD1) / 18 (CD2)
Spielzeit: insgesamt ca. 271 min
Label: Silver Lining / ADA
Veröffentlichungstermin: 21.07.2017

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015