The Deviant - Ravenous Deathworship Das nenn ich mal einen starken Auftakt: Mit ihrem Debut-Album "Ravenous Deathworship" legen die Norweger von THE DEVIANT mächtig einen aufs Death/Black Metal-Parkett. Gut, alle Musiker scheinen schon vorher in mehr oder weniger bekannten Bands wie 122-Stabwounds, Gehenna oder Forlorn gespielt zu haben und bringen daher schon einige Erfahrung mit, doch mit diesem ersten Album, stellen THE DEVIANT unmissverständlich klar, dass hier scharf geschossen wird.

THE BONNY SITUATION (da haben wir es wohl mit Filmfreaks zu tun...) ist eine sechsköpfige Band aus Duisburg die sich laut ihrer eigenen Aussage Metal-Pop auf die Fahne geschrieben hat. Die im Herbst 2003 gegründete Band veröffentlicht nach zwei EPs nun mit "Still Another Day To Come" das erste vollständige Album.

Es gibt scheinbar Musiker, die nie so richtig ausgelastet sind, und denen eine Band schon gar nicht ausreicht, ihre Kreativität und Ideen zu kanalisieren. Einer dieser Menschen ist Marcel Schiborr, der hauptsächlich als Leadgitarrist und Hauptsongwriter der Dortmunder Death Metal-Hoffnung Symbiontic bekannt sein dürfte, aber nebenbei auch noch in mehreren Projekten tätig ist, so unter anderem auch in BEDESDOM. Mit „The Dark Origins“ kommt nun als erstes Lebenszeichen ein Demo, das diesen Namen so noch voll verdient hat.

DELIRIOUS sind spätestens seit dem 99er "Time Is Progress"-Album und der darauf folgenden Tour mit Testament jedem Thrasher ein Begriff. Das 2001er Album "Designed By Violence" war dann die letzte, und zudem starke, Veröffentlichung der Westfalen. Knappe fünf lange Jahre später sind DELIRIOUS bei Armageddon Music gelandet und "Made For The Violent Age" heißt das neue Werk.

The Awakening - Darker Than Silence THE AWAKENING kommen aus Südafrika und spielen Gothic Rock. Ja, lest den Satz ruhig noch ein oder zwei Mal. Noch dazu zählt die Band um Mastermind Ashton Nyte mit 10 CD-Veröffentlichungen, Chart-Platzierungen, fast täglicher Präsenz im südafrikanischen Radio und Headliner-Positionen auf verschiedenen Festivals zu den Top-Acts des Landes und hat dort schon mehr erreicht als die meisten Mainstream-Acts. Dass die Düster-Rocker in Europa noch keinen allzu großen Bekanntheitsgrad haben, liegt dabei eher an mangelnder Live-Präsenz auf unserem Kontinent. Ihr aktuelles Album "Darker Than Silence" ist nunmehr schon über ein Jahr alt (ein neues Album ist in der Mache), doch angesichts der Tatsache, dass die Alben von THE AWAKENING jetzt auch hierzulande endlich vertrieben werden, hören wir doch mal rein, was die Band aus Südafrika zu bieten hat...

Fireball Ministry - Their Rock Is Not Our Rock FIREBALL MINISTRY aus den Staaten stehen schon seit längerem für eingängigen Rock 'n' Roll. Mit ihrem letzten Album "The Second Great Awakening" heimste die Band um das Gitarren-Duo James Rota II. und Emily Burton schon mächtig starke Kritiken ein und nutzte auch zahlreiche Chancen, mit namhaften Bands wie DIO, Anthrax, Motörhead oder Uriah Heep die USA und Europa zu bereisen. Mit ihrem neuen Album, das das klare Statement "Their Rock Is Not Our Rock" als Namen trägt, legen die Amis noch eine Schippe drauf...

Dark Fortress - Séance Mit ihrem vierten Studioalbum "Séance" beschreiten DARK FORTRESS musikalisch neue Wege. Nach dem in der Presse vielfach gelobten Vorgänger "Stab Wounds" zeigt sich die Band nun von ihrer etwas progressiveren Seite, ohne jedoch ihre Ursprünge zu verleugnen.

Samael - Era One / Lesson In Magic #1 SAMAEL zählen wohl zu den Bands im Metal-Bereich, die mit eine der größten Entwicklungen durchgemacht haben. Aus der ursprünglichen Black Metal Band ist inzwischen eine visionäre Band entstanden, die Metal mit zeitgemäßer Elektronik vermischt. Nach dem Weggang ihres bisherigen Labels Century Media gibt es jetzt zum Abschluss noch das Doppelalbum "Era One / Lession In Magic #1", auf dem die beiden Band-Zugpferde Vorph und Xy ihre neu gewonnenen Einflüsse in purer Form präsentieren.

Demiricous - One DEMIRICOUS aus den USA dürften wohl nur einigen Insidern bekannt sein. Außer zwei in Eigenregie veröffentlichten Demos/4-Song-EPs in den Jahren 2003 und 2004 hat die Band nur wenige Lebenszeichen von sich gegeben. Mit ihrem neu eingefahrenen Deal bei Metal Blade soll sich das nun ändern. Bezeichnenderweise nennt die Band ihr Erstlingswerk auch gleich mal "One". Bleibt abzuwarten, ob die Amis mit ihrer Mischung aus Old-School-Thrash und Death-lastigen Vocals auch dazu kommen "Two" oder sogar "Three" zu veröffentlichen...

TENHI geistern nun schon seit fast 10 Jahren mit ihrer ruhigen Musik durch die Landschaft. Nach dem 2002er Album "Väre" ist ja nun einige Zeit vergangen und hat sich bei den Finnen genug neues Songmaterial angesammelt um den Nachfolger "Maaäet" mit beeindruckender Ruhe auf den Markt zu schleudern.

Bestial Mockery - Gospel Of The Insane Meine Fresse...die ham sie nicht mehr alle. Die Musiker hinter BESTIAL MOCKERY aus Schweden hören auf klangvolle Namen wie Master Motorsåg, Doomanfanger, Warslaughter, Devilpig und Ted Bundy und drehen auch ansonsten mächtig am Rad. Nach zahlreichen Demos, Split-CDs veröffentlicht die Band mit "Gospel Of The Insane" nun schon ihr zweites Album über Osmose Produtions. Wenn man einem Statement auf der Labelwebseite Glauben schenken darf, hat zumindest mal Sänger Master Motorsåg einen Großteil des Songwritings in der Klapse verbracht, was dem schon vorher festgelegten Albumtitel eine unfreiwillige Bedeutung verpasst...das kann ja heiter werden.

Rhapsody - Live In Canada 2005 - The Dark Secret Die Symphonic Metal Helden von RHAPSODY haben sich inzwischen mit einer ordentlichen Menge an Alben einen weltweiten Ruf als die Film Score Metalband schlechthin erspielt. Größter Kritikpunkt bei RHAPSODY-Konzerten war immer das etwas mangelnde Live-Feeling, da ein Großteil der Chöre und bombastischen Orchester-Arrangements zwangsläufig vom Band kommen muss und die Band so wenig Spielraum für Improvisationen hat. Trotzdem wurde es jetzt für die Band Zeit, die Atmosphäre eines ihrer Konzerte auf Album festzuhalten. Am 14. Juni 2005 wurde also eine Show im Vorprogramm von Manowar im kanadischen Montreal aufgezeichnet, die jetzt unter dem Namen "Live In Canada 2005 - The Dark Secret" veröffentlicht wird.

Driller Killer - The 4Q Mangrenade DRILLER KILLER aus Schweden sind schon ein ziemliches Urgestein in der Crust-Szene. Mit "The 4Q Mangrenade" (frag mich jetzt keiner, was der Titel bedeutet) veröffentlicht die Band inzwischen ihr siebtes Album. Da kann man erst mal nur den Hut lüften. Den setzt man allerdings ganz schnell wieder auf, sobald die ersten Töne des neuen Albums aus den Boxen rumpeln...

BOB CATLEY - Spirit Of ManMit "Spirit Of Man" meldet sich erneut ein alter Hase des Musikgeschäfts zurück: Bob Catley – der Sänger von MAGNUM legt nunmehr sein fünftes Soloalbum vor. Ausgelastet mit seinen Soloaktivitäten ist der gute Bob allerdings nicht gewesen – denn auf vielen anderen Silberscheiben ist er zu hören – AVANTASIA und Gary Hughes Rockoper "Genius" seien da nur als Beispiele für kleine Meisterweke genannt, die durch die charismatische Stimme veredelt wurden. Insofern darf man hinreichend gespannt sein, was Bob Catley 2006 in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Weggefährten und Produzenten Vince O'Reagan aus dem Ärmel schütteln kann.

Jeder der ein Freund saftiger Hardrock-Klänge ist, der kennt VICTORY. Deshalb muss ich die Band auch nicht weiter vorstellen. Viel beachtet war damals die Reunion die im August 2003 auf dem Wacken Open Air gefeiert wurde. Nun will die Band auch mal wieder einen neuen Silberling auf die Menschheit loslassen. Dafür haben sich die Hannoveraner eine Best Of-Sammlung ausgeguckt. Aber nicht einfach nur alte Aufnahmen genommen, auf eine CD gequetscht und fertig ...

„Masterpiece of bitterness“ wird als Debutalbum von SOLSTAFIR angepriesen, dabei handelt es sich hier schon um die 5. Veröffentlichung des isländischen Vierers. Darunter zählen zwar auch teils schwer erhältliche Demos, die Truppe existiert allerdings schon mehr als 10 Jahre und konnte sich im Untergrund schon einen Namen machen. Nun will man raus in die Welt mit dem neuen, in den berühmten Finnvox Studios produzierten Langeisen. Mal sehen ob es gelingt.

Noch reichlich frisch am Start ist die Band THE VERY END die sich aus lokalen Größen wie u.a. Sänger Bjoern Gossess (Night In Gales), Schlagzeuger Lars Janosch (Ex-Destillery) und Gitarrist Rene Bogdanski (Ex-Ninnghizhidda) zusammensetzt. Die fünfköpfige Formation stellt nun das erste Werk vor. Die drei Stücke umfassende "Promo 2005" bietet einen Mix aus Thrash und Death Metal.

Allzu viele Metalbands von internationalem Format hat Litauen in seiner mittlerweile fünfzehnjährigen Unabhängigkeit noch nicht rausgebracht, mir zumindest (wenn auch als ausgewiesener Laie der baltischen Szene) war bislang keine einzige bekannt. Auch OBTEST nicht, obwohl das Quintett bereits seit 1992 besteht und unter anderem zwei vollständige Alben vorzuweisen hat. "Is Kartos I Karta" ("From Generation To Generation") heißt nun Full-Length Nummero drei und verspricht wie die Vorgänger eine knappe Dreiviertelstunde "Heathen War Heavy Metal".

Green Carnation - Acoustic Verses Die Norweger von GREEN CARNATION haben sich inzwischen schon einen Namen damit gemacht, außergewöhnliche Alben zu veröffentlichen, wie zum Beispiel ihr 1-Track-aber-trotzdem-60-Minuten-Album "Light Of Day, Day Of Darkness". Anfang 2006 legen die Skandinavier nochmal einen drauf: "Acoustic Verses" heisst das neue Scheibchen und bietet etwa eine Dreiviertelstunde akustische Berieselung. Schaut man sich die Besetzung an, dürfte einem Gitarrist Tchort ins Auge fallen, der u.a. bei Emperor, Satyricon oder Einherjer für ordentlich Krach gesorgt hat. Doch entgegen aller Erwartungen lassen GREEN CARNATION das Jahr 2006 also recht beschaulich beginnen...

Naildown - World Domination Der Strom der skandinavischen Melodic Death Metal Bands scheint endlos zu sein. Die neueste Errungenschaft Spinefarms, des finnischen Metal-Labels schlechthin, hört auf den Namen NAILDOWN und stellt zum Glück nicht einen weiteren Klon bereits bekannter Suomi-Bands dar, sondern bietet tatsächlich ein ziemlich rundes Best-Of Programm aus dem Land der tausend Seen...


Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015