THE BEATLES SPLHCBEin besonders wichtiger Geburtstag steht ins Haus: eine der frühesten und zugleich wichtigsten Vertreter der Pop- und Rockgeschichte feiert sein Meisterwerk. Ein halbes Jahrhundert ist es her, dass THE BEATLES ihr wohl bekanntestes und berühmtestes Album „Sgt. Pepper‘s Lonely Hearts Club Band“ veröffentlicht haben. Dieser Meilenstein ist bis heute nicht nur bei Musikfans, sondern auch bei Musikern selbst als einer der wichtigsten Einflüsse seit der Entstehung der populären Rockmusik anzusehen.

Nicht alle, aber dafür sehr viele Kritiker sehen dieses Werk als absolute Pflicht an, wenn man es einigermaßen ernst mit dem Thema Musik meint. Aber einige wenige tun die Scheibe als einen Haufen unnötiger Vertonungen ab, die nicht für die große Gemeinschaft, sondern nur für diejenigen konzipiert sei, die sich ebenso den bewusstseinserweiternden Substanzen hingeben wie die Interpreten. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, unter welchen Umständen schon damals im Studio gearbeitet wurde. Alleine der Text sowie die Interpretation der Abkürzung für den Song „Lucy In The Sky With Diamonds“ schockiert schon lange nicht mehr und kann auch das zuweilen prüde britische Imperium nicht erschüttern.

Die Anniversary-Edition klingt, als wäre das Album noch in diesem Jahr aufgenommen worden. Man merkt kaum, mit welch abenteuerlichen und unbequemen Aufnahmetechniken damals gearbeitet wurde, um ein derartiges Unikat zu erschaffen, blickt man auf die heutige digitale Tontechnik. Diese scheint auch dafür verantwortlich zu sein, dass „Sgt. Pepper‘s...“ auch nach 50 Jahren immer noch frisch und unverbraucht klingt. Letztendlich sind es aber natürlich auch die einzigartigen Songs, die bis heute jedem im Gehörgang bleiben. Bis heute sucht man auch vergeblich eine solche Artenvielfalt bei einer modernen Band, und das auch noch konzentriert auf einem Album.

Über Geschmack lässt sich ja gewiss nicht streiten, aber hier kann man wirklich nur neidlos eingestehen, dass sich der Vierer im Jahr 1967 musikalisch selbst übertroffen und ein unvergleichbares Werk erschaffen hat. Die Details dazu mit jeder Menge Liner Notes, Infos und Bildern von damals kann man im buchähnlichen Booklet der Jubiläumsausgabe nachsehen, die es nun in den unterschiedlichsten Ausführungen geben wird. Unserer Redaktion liegt die Doppel-CD-Variante vor, wobei die Bonus-CD die verschiedenen Takes und vor allem Outtakes der damaligen Aufnahmen beinhaltet sowie alte und neue Mixversionen.

Wer also ein Stück Musikgeschichte zum Nachlesen und Nachhören braucht, ist mit diesem All-In-One-Paket gut bedient. So schnell wird es wohl keine Band mehr geben, der nach 50 Jahren noch ein derart hoher Status in der Musikwelt zuteil wird. (Jochen)

 


Bewertung:

Jochen0,0 - / -


Anzahl der Songs: 13 (CD 1) / 18 (CD 2)
Spielzeit: 39:47 min (CD 1) / 60:27 min (CD39)
Label: Parlophone / Universal
Veröffentlichungstermin: 26.05.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015