nakedstar ancientritesDoom ist nicht gleich Doom. Ich persönlich bevorzuge ja eher die epischere Variante, die ziemlich nahe am klassischen Metal/Hardrock angelehnt ist. NAKED STAR sind da eher mit Stoner, Sludge und Heavy-Rock zuhause. Die Band besteht aus Tim von SEAMOUNT und Jim von VAMPYROMORPHA und das war es auch schon.

Während Jim sich für den Gesang zuständig sieht, ist der gute Tim für alle Instrumente verantwortlich. Zuerst fällt einmal der furztrockene, knarzige Gitarrensound auf. Nicht ganz mein Ding, aber man gewöhnt sich dran. Zum anderen finde ich die ausdrucksschwache Gesangsleistung nicht gerade berauschend. Musikalisch werden natürlich den alten BLACK SABBATH gehuldigt, aber auch obskurere Truppen wie CATHEDRAL oder ELECTRIC WIZARD kommen mir in den Sinn. Songs wie „Stoned Demon“, „Bound To Hell“ oder „Alter Ego“ sind die 3 Höhepunkte auf einem Album, das zwar solide ist, aber auch keine Luftsprünge provoziert. (Ralf)


Bewertung:

Ralf6,5 6,5 / 10

Anzahl der Songs: 8
Spielzeit: 43:56 min
Label: The Church Within Records
Veröffentlichungstermin: 16.12.2016

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015