propain foultasteoffreedomAls sich die CRUMBSUCKERS 1989 auflösten und Gary Meskil 1991 PRO-PAIN gründete, hätte er mit Sicherheit nicht gedacht, dass diese Band 25 Jahre später immer noch existieren würde. Obwohl der Sänger und Bassist heutzutage das einzig verbliebene Gründungsmitglied der Band ist.

1992 erschien dann mit „Foul Taste Of Freedom“ in der Besetzung Gary Meskil (Bass, Gesang), Tom Klimchuk (Gitarre) und Dan Richardson (Schlagzeug) das Debüt der New Yorker. Und was ist nicht schon alles über diese Scheibe geschrieben worden? Stücke wie der Titelsong, „Death On The Dancefloor“ oder „Iraqnophobia“ sind unsterbliche Klassiker des Genres und dürfen noch heute bei keinem Liveauftritt der Gruppe fehlen. Für damalige Verhältnisse zeigten sich PRO-PAIN auf ihrem ersten Album ungewöhnlich mutig, lockerten sie ihren Sound doch immer wieder mit Rap, Bläsern und Ska Passagen auf.

Mittlerweile sind PRO-PAIN zu Recht lebende Legenden der New Yorker Hardcore Szene. 24 Jahre nach der Erstveröffentlichung erscheint nun eine remasterte Version des Debüts. Natürlich darf man eine solche Veröffentlichung durchaus kritisch sehen. Noch dazu wo das Original ein echter Klassiker und noch problemlos erhältlich ist. Die von V.O. Pulver in den Little Creek Studios in der Schweiz, anhand der Original Bänder neu abgemischte Version, klingt natürlich ein wenig moderner und druckvoller als die 24 Jahre alte Originalversion, was aber für langjährige Fans, die das Original ihr Eigen nennen, keinen echten Kaufanreiz darstellen dürfte.

Auch, ob die beiden Bonustracks „Take It Back“ und ein Remix von „Pound For Pound“ sowie ein 2-seitiges Poster, das Replikat des 92er Artworks, neue Linernotes und rare Fotos im Booklet ein Kaufargument darstellen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fans, die die Version von 1992 nicht in der Sammlung haben oder solche, die nur die neueren Veröffentlichungen der New Yorker kennen, sollten aber zumindest einmal über die Anschaffung des Albums nachdenken. (Matthias)


Bewertung: 

Matthias0,0 - / -

Anzahl der Songs: 15
Spielzeit: 42:55 min
Label: Steamhammer/SPV
Veröffentlichungstermin: 03.06.2016





Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015