Foo Fighters - Foo FightersAm 29. Mai veröffentlicht Sony Music sechs Alben der FOO FIGHTERS auf Vinyl neu, dabei sind alle Veröffentlichungen zum ersten Mal auf 180g Vinyl erhältlich. Darüber hinaus liegt jeder LP ein Downloadcode zum jeweiligen Album bei. Damit hat der Fan die Möglichkeit kostenlos zum erworbenen Vinyl-Album noch eine MP3-Version des Albums herunterzuladen. Eine gute Idee, die sich in den nächsten Jahren hoffentlich durchsetzen wird. Insgesamt werden wir hier drei der Alben besprechen, und den Anfang macht das selbst betitelte Debüt der Amerikaner.

Oder sollte ich vielleicht besser sagen, des Amerikaners Dave Grohl. Schließlich hat der ehemalige NIRVANA-Drummer das Album fast vollständig in Eigenregie veröffentlicht. Abgesehen von einem kurzen Gitarrenbeitrag von Greg Dulli, hat der talentierte Musiker alle Songs selbst komponiert und die Texte geschrieben. Zusammen mit Produzent Barrett Jones, wurde das Album anschließend in den Robert Lange Studio in Seattle aufgenommen. Eine schier unglaubliche Leistung, die Dave Grohl da erbracht hat. Natürlich klingt das Erstwerk der FOO FIGHTERS noch lange nicht so ausgereift wie die heutigen Kompositionen der Band, doch genau das dürfte „Foo Fighters" für viele Fans nach wie vor zu einer ihrer besten machen. Denn hier klingen die FOO FIGHTERS noch nicht so kommerziell und poppig wie sie das heute tun.

Auf „Foo Fighters" hört man deutlich den, ich nenne es mal „Garagen-Rock" heraus, und genau das macht die Platte auch heute noch so sympathisch. Auf 180g-Vinyl klingen dabei Songs wie „This Is A Call" oder „Weenie Beenie" noch zehnmal charmanter als auf CD, und somit veranlasst die Neuveröffentlichung zu einer spontanen Wohnzimmer-Party bzw. Gartenparty, sofern das Wetter passt. Dabei ist es immer wieder überraschend, wie abwechslungsreich Dave Grohl das Album trotz des Genres gestaltet hat. Darüber hinaus arbeitet er mit einigen Effekten, die zu der Zeit so nur von wenigen Bands eingesetzt wurden. Einige der Stücke wurden bereits zu seiner Zeit bei NIRVANA geschrieben, etwas, das bei der Veröffentlichung des Albums ein wenig in Kritik geriet, doch heute sollte sich darüber niemand mehr beschweren können. Fakt ist, dass dieses Album auf Vinyl noch besser klingt und nach wie vor seinen Charme versprüht. Hier wurde der Grundstein für die Karriere der FOO FIGHTERS gelegt, die heute richtig groß sind. Der Download-Code ermöglicht übrigens den einmaligen Download der Sounddateien im MP3-Format, die Qualität lässt bei der MP3-Version des Albums nichts zu wünschen übrig.

Wenn man sich wieder intensiv mit den frühen Jahren der FOO FIGHTERS und speziell dem Debüt beschäftigt, ist es eigentlich fast schon ein wenig traurig, in welche Richtung sich die Band heute entwickelt hat. Manch einem wird der neue Stil besser gefallen, für mich persönlich klingt das Debüt aber ehrlicher und vor allem authentischer. In jedem Fall ist das Album auf Vinyl für jeden Fan eine absolute Kaufempfehlung, und durch den Downloadcode ist man auch keineswegs auf Vinyl beschränkt. (Pascal)


Bewertung: 8 / 10

Anzahl der Songs: 12
Spielzeit: 34:53 min
Label: Sony Music
Veröffentlichungstermin: 29.05.2015

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015