foreigner - The Best Of 4 And MoreNachdem ich im Vorprogramm von STATUS QUO den ehemaligen FOREIGNER-Frontmann LOU GRAMM sehen konnte, kam es mir nur allzu gelegen, dass in diesem Jahr mit "The Best Of 4 And More" noch ein neues Livealbum von FOREIGNER erscheint. Dort steht aktuell zwar Kelly Hansen am Mikro, der konnte mich aber 2008 auf dem „Graspop" von seinen Qualitäten überzeugen und daher entstand eine gewisse Vorfreude auf „The Best Of 4 And More".

Und diese Freude ebbt nach den ersten Tönen keineswegs ab, FOREIGNER klingen stark und spielfreudig, die Stimme von Kelly Hansen habe ich aber ein wenig kräftiger in Erinnerung. Dennoch werden die Songs des erfolgreichen vierten Albums von FOREIGNER gekonnt präsentiert, und auch die restlichen Tracks machen tierischen Spaß. Der Sound der Aufnahme ist vollkommen in Ordnung.
Doch viel mehr als der Sound zählt eigentlich das Livefeeling, und hierbei macht „The Best Of 4 And More" leider keine so gute Figur. Bei vielen Songs sind gegen Ende Ausblendungen zu hören, etwas, das mich bei modernen Livealben generell ziemlich stört. Zwar wurden viele legendäre Livescheiben wie „Unleashed In The East" oder „Alive II" nachträglich im Studio bearbeitet, dennoch ist auf diesen nur selten eine Ausblendung zu hören und man hat das Gefühl, durchgängig einem einzigen Konzert zu lauschen. Dass dies aber nicht immer der Fall ist, ist mittlerweile allgemein bekannt, dennoch wurde es dank der Studionachbearbeitung gekonnt verschleiert.
Die Livemitschnitte von „The Best Of 4 And More" stammen von zwei Konzerten in Atlantic City und kämen ohne diese Ausblendungen sicher besser rüber. An beiden Abenden zog die Band alle Register und spielte insgesamt sieben Songs von ihrem Erfolgsalbum „4". Dabei kommen die Tracks auch mit der Stimme von Kelly Hansen sehr gut rüber, und auch die restlichen Mitglieder spielen sehr energiegeladen. Die dreizehnminütige Fassung von „Juke Box Hero" lässt erneut die Luftgitarren auspacken; wären da nicht diese nervigen Ausblendungen, würde man diese auch nicht mehr einpacken.

The Best Of 4 And More" ist ein gutes Livealbum geworden, bei dem aber leider keine Konzertstimmung aufkommt. Mitunter liegt das vor allem an den unglücklichen Ausblendungen gegen Ende einiger Songs. Dennoch eine gute Bestandsaufnahme der aktuellen Besetzung, die Lust auf mehr macht und FOREIGNER als nach wie vor starke Band präsentiert. (Pascal)


Bewertung: 7 / 10

Anzahl der Songs: 12
Spielzeit: 79:46 min
Label: Frontiers Records
Veröffentlichungstermin: 05.12.2014

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015