voivod warandpainreissueEs kommt wohl nicht gerade häufig vor, dass ein Label ein Album aufgrund der immer noch hohen Nachfrage der Fans wiederveröffentlicht. Häufig hat eine Wiederveröffentlichung ganz andere – um mal der Wahrheit Genüge zu tun – in den meisten Fällen finanzielle Gründe. „War And Pain“ das ursprünglich 1984 veröffentlichte Debüt der Frankokanadier VOIVOD ist jedoch nicht irgendein beliebiges Album, sondern ein echter Klassiker, dessen Relevanz für die Szene auch 34 Jahre nach der Erstveröffentlichung unbestritten ist.

Mit ihrem Erstling schufen Michel „Away“ Langevin (Schlagzeug), Jean-Yves „Blacky“ Theriault (Bass), Denis „Piggy“ D'Amour (Gitarre), welcher 2005 leider viel zu früh aus dem Leben schied, und Denis „Snake“ Belanger (Gesang) den Grundstein für alle ihre späteren Alben und eigentlich ein völlig neues Genre. Der Einfachheit halber steckte man die Band damals einfach in die Schublade mit der Aufschrift „Thrash Metal“, obwohl VOIVOD mit Gruppen wie beispielsweise SLAYER, EXODUS oder OVERKILL schon damals wenig zu tun hatten, sondern eher Punk mit Hardcore mischten. Das besondere Element waren schon damals die in der Science-Fiction angesiedelten Texte und das Konzept rund um die fiktive Figur des Voivod.

Kurz gesagt unterschieden sich die Kanadier schon damals deutlich von anderen Vertretern ihrer Zunft und man kann sie, meiner Meinung nach, zu Recht dem Cyberpunk zuordnen. Auch wenn bei Stücken wie „Iron Gang“ oder „Blower“ der gewaltige Einfluss, den seinerzeit MOTÖRHEAD auf VOIVOD hatten, absolut nicht zu leugnen ist, ist „War And Pain“ das Debüt einer infolge wegweisenden Band.

Das einzige Manko der Scheibe war, meines Erachtens, jedoch stets der nicht wirklich optimale Klang. Für die bereits am 30.03. erschienene Neuauflage, die auf den Namen „War And Pain (Re-Issue)" hört, wurde das Werk dann auch von Patrick W. Engel eigens remastert. Puristen werden nun argumentieren, dass dies die Authentizität verfälscht, aber einen Klassiker neu abzumischen ist grundsätzlich in jedem Fall ein Vabanquespiel.

„War And Pain (Re-Issue)” ist ein weiterer Teil der “Metal Blade Originals”-Reihe. Einmal mehr muss jeder für sich entscheiden, ob er sich die mit 4 Bonustracks versehene Neuauflage zulegt oder es doch mit dem Original hält. (Matthias)

Bewertung:

Matthias0,0 - / -

Anzahl der Songs: 13
Spielzeit: 60:20 min
Label: Metal Blade Records
Veröffentlichungstermin: 30.03.2018

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015