TheBluePoets LivePowerEinen treffenderen Titel als "Live Power" hätten "THE BLUE POETS" für diese Scheibe nicht wählen können. Sprichwörtlich trifft er den Nagel auf den Kopf.

Bereits das Debütalbum der Band um Gitarrist Marcus Deml überzeugte auf ganzer Linie. Live kann eine solche Blues-Platte nur noch besser werden und genau das ist auch der Fall. Auf "Live Power" entfacht die Band ein wahres Feuerwerk an Bluesrock. Mit den ersten Klängen des Openers ist bereits klar, was den Musikliebhaber hier erwartet, Blues-Improvisationen aus Meisterhand. Die Songs atmen und leben den Spirit, den viele Bands heute vergeblich zu finden versuchen. So entfachen viele der Studio-Stücke live einen ganz eigenen Vibe, den man so nicht immer erwartet hätte. Das liegt mitunter daran, dass sich die einzelnen Mitglieder gehen lassen, völlig in der Musik abtauchen und die Songs dadurch atmen können. Natürlich werden die Grundstrukturen jederzeit eingehalten, aber es wird eben sehr viel improvisiert. Dadurch entsteht eine gewisse Zwanglosigkeit, die beim Blues generell gerne mal vorherrscht. Das mag nicht jedermanns Sache sein, doch wenn Marcus Deml auf seiner Stratocaster spielt, wird jeder Gitarrist hellhörig. 

Die Band ist sehr gut aufgelegt und man spürt den Spaß aller Beteiligten förmlich durch die Boxen. Der Sound ist extrem gut und es fühlt sich an als wäre man beim Konzert anwesend. Genau das dürfte das Ziel einer jeden Liveplatte sein, ein Ziel, das "Live Power" in jedem Fall erreicht. Zusätzlich zu den bekannten Stücken des Debüts präsentierte die Band an diesem Abend noch vier neue Stücke. Die Aufmachung des Digipaks sollte ebenfalls nicht unerwähnt bleiben, da auch hier viel Wert auf eine rundum gelungene Veröffentlichung gelegt wurde. So besteht das gesamte Artwork aus stimmigen Schwarz/Weiß-Fotografien des Gigs und zusätzlich gibt es Hochglanz-Fotos in dem beiliegenden 16-seitigen Booklet.

Fans von Blues-Rock und natürlich von THE BLUE POETS kommen hier voll auf ihre Kosten. THE BLUE POETS ist eine grandiose Band, die ihr Handwerk versteht, live kommt das wie gewohnt sogar noch besser rüber. Ganz großes Sound-Kino. (Pascal)


Bewertung:

Pascal8,5 8,5 / 10


Anzahl der Songs: 12
Spielzeit: 63:07 min
Label: Triple Coil Music
Veröffentlichungstermin: 13.04.2018

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015