the who live at the fillmore east 1968 cover2018 jährt sich das THE WHO Konzert „Live At Fillmore East 1968“ zum fünfzigsten Mal. Das möchte die Band feiern und veröffentlicht am 20. April bisher unveröffentlichte Liveaufnahmen des damaligen Gigs. Diese wurden von Tontechniker Bob Pridden restauriert und gemastert. Die uns vorliegende 3-LP-Version zeigt einmal mehr, weshalb solche Live-Alben am besten auf Vinyl konsumiert werden sollten.

Allein das Aufklappen des Gatefolds macht schon was daher, wobei man sich hier zunächst wundert wo die dritte LP steckt. Denn diese ist zusammen mit der zweiten verstaut. Das wird, bis auf einen fehlenden Download-Code, der einzige Kritikpunkt an dieser Veröffentlichung bleiben. Die auf 180g gepressten Platten kommen alle in edlem schwarz daher, und auch an den Sleeves wurde nicht gespart. Diese sind im Design einer Tape-Box gehalten, worauf die Original-Notizen der damaligen Bänder zu finden sind. So wird z.B. schnell klar weshalb es „Substitute“ nicht auf die Veröffentlichung geschafft hat.

THE WHO lassen sich hier nicht lumpen und spendieren dem Fan genau das, was er möchte. Der Live-Sound ist dem Alter und den Umständen entsprechend gut und hat auf Vinyl natürlich das gewisse Etwas, wenn man Fan davon ist. THE WHO befanden sich damals auf einem ihrer vielen Höhepunkte, sie waren mit dem damals aktuellen Album „The Who Sells Out“ auf Tour und die Veröffentlichung von „Tommy“ stand bereits in den Startlöchern. Die Aufnahme zeigt eine hungrige Band, die nichts anbrennen ließ. Man kann die Live-Atmosphäre und den Hunger der Band deutlich spüren. Mitunter dürfte das einer der Gründe sein, weshalb diese Liveaufnahme als Bootleg Anfang der 70er für Aufregen sorgte. Es wird immer und immer wieder davon berichtet, wie unglaublich diese Band in jener Zeit bei ihren Live-Konzerten war. „Live At Fillmore East 1968“ ermöglicht nun all denen, die im falschen Zeitalter geboren wurden, dieses Erlebnis zumindest etwas nachzuerleben. Die 30-minütige Version von „My Generation“ unterstreicht noch einmal mehr, weshalb THE WHO für immer zu den besten Livebands zählen. Ähnlich wie LED ZEPPELIN spielt sich die Band in eine wahnwitzige Jam-Session, wobei diese hier im Gegensatz zu ZEPPELIN in der Zerstörung der Gitarren und des Schlagzeugs gipfelt.

Die Innenhüllen des Klappcovers sind mit Live-Fotos bedruckt und kommen sehr wertig daher. Ein Download-Code liegt nicht bei, braucht man meiner Meinung nach in diesem Fall aber auch nicht. THE WHO-Fans werden hier mit einem der besten Live-Alben der Band endlich auf offiziellem Weg versorgt. Die Bootleg-Version des Albums liegt mir nicht vor, aber der Sound dieser Veröffentlichung hat wenig mit einer Bootleg-Aufnahme zu tun. Demnach hat Tontechniker Bob Pridden, der damals beim Konzert selbst an den Reglern stand, ganze Arbeit geleistet.

THE WHO-Fans sollten hier in jedem Fall zugreifen, neben der 3LP Version erscheint das Album auch als Doppel-CD. Ein grandioses Live-Album, das einmal mehr den Spirit von THE WHO aufleben lässt. (Pascal)


Bewertung:

Pascal9,0 9 / 10


Anzahl der Songs: 14 
Spielzeit: 92:49 min
Label: Universal Music
Veröffentlichungstermin: 20.04.2018

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015