Jimi Hendrix Both Sides Of The SkyEin neues Album einer toten Legende? Immer wieder überrascht es mich, wie oft es vorkommt, dass von längst verschollenen Bands oder verstorbenen Musikern doch immer noch Aufnahmen auftauchen, die posthum zu veröffentlichen sind. Auch wenn es natürlich immer erfreulich ist, neues Material zu hören, so ist diese Art der Vermarktung doch nicht immer ohne einen gewissen Beigeschmack.

JIMI HENDRIX ruhte nie und nahm Musik immer und immer wieder auf, nachdem er pausenlos komponierte, jammte, Ideen sammelte und andere Musiker traf. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass noch Bänder existieren, die damals aufgenommen, aber nie das Licht der Welt erblickten. Nun ist der gute Jimi schon fast 48 Jahre tot, und dennoch findet man weiterhin unveröffentlichtes Material. Sogar ausreichend, ganze Alben damit zu füllen.

"Both Sides Of The Sky" stellt den Abschluss einer Album-Trilogie dar, gefüllt mit Archivmaterial des genialen Gitarristen, das nach "Valleys Of Neptune" und "People, Hell And Angels" weitere Songs enthält, die zum Teil als Trio eingespielt wurden - bekannt als BAND OF GYPSYS - , nachdem er mit den Aufnahmen als EXPERIENCE unzufrieden war. Dabei sind zehn der dreizehn enthaltenen Stücke unveröffentlicht und zeigen eindeutig, wie es HENDRIX gelang, den idealen Brückenschlag zwischen Rock und Blues hinzubekommen. Musikalisch wurde sich dabei aber nicht weiter festgelegt, somit blieb der hohe Improvisationsgrad durch die Bank erhalten.

Das Album wird es als CD, Doppel-LP und Download geben und ist seit dem 9. März erhältlich. HENDRIX-Fans sollten hier aufhorchen, neuen Zuhörern seien allerdings eher die traditionellen Lieder empfohlen. (Jochen)


Bewertung:

Jochen7,0 7 / 10


Anzahl der Songs: 13
Spielzeit: 65:37 min
Label: Experience Hendrix L.L.C. / Legacy / Sony Music
Veröffentlichungstermin: 09.03.2018

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015