casket unearthedDiese CASKET kommen aus Reutlingen und können mit „Unearthed“ bereits ihr viertes Album vorlegen. Es gibt ja mehrere Truppen, die den Namen CASKET für sich auserkoren haben. Die Jungs hier stehen für puren Death Metal der Old-School-Schiene. Irgendwo zwischen alten DEATH, UNLEASHED oder BENEDICTION wird hier ordentlich losgepoltert.

Der tiefe Grunzgesang nervt auf Dauer aufgrund seiner Eintönigkeit. Instrumental ist es durchaus sehr ansprechend, die Breaks und Tempiwechsel sind meistens an den richtigen Stellen platziert, doch manche Songs kommen nicht richtig in Fahrt. Bei den langsamen Parts kommen mir BOLT THROWER in den Sinn. Das ist irgendwie auch das Problem dieses Silberlings. Bei aller spielerischen Raffinesse gibt es null Eigenständigkeit zu erkennen. Das Gefühl wie dieser Part klingt nach Band "X" usw. zieht sich durch den ganzen Hörprozess. Eine zwiespältige Angelegenheit. (Ralf)

Bewertung:

Ralf6,5 6,5 / 10

Anzahl der Songs: 10
Spielzeit: 44:28 min
Label: Eigenproduktion
Veröffentlichungstermin: 01.11.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015