whitesnake 1987 30th anniversary edt 10723Schaut man wie viele Neuveröffentlichungen der WHITESNAKE-Klassiker "1987" bereits hinter sich hat, wundert man sich, dass nicht jeder Geburtstag der Platte seine eigene Veröffentlichung bekommt. Nun erscheint "1987" zum Dreißigsten noch einmal, diesmal auch als sehr umfangreiches CD- und Vinyl-Boxset.

Da soll mal einer den Überblick behalten, "Remaster" hier, "Special Ultimate Edition" da, "Super Deluxe" im Regal hinten links, "Special Edition Coverdale Feature" vorne rechts im Regal. Die schier endlose Menge an Neuauflagen scheint 2017 einen neuen Höchststand zu erreichen, selten hatten wir derart viele Neuauflagen in einem Jahr. Dabei ist man auf den ersten Blick oft mit solchen "Remastered"-Alben schnell fertig, einmal reingehört, mit dem Original verglichen und gut ist. Ganz so fix geht es in den meisten Fällen aber nicht, entweder hört man sich auf CD-2 durch ganz frühe Demo-Aufnahmen, die manchmal gut sind und manchmal totale Rohrkrepierer. In manch anderen Fällen gibt es das Album selbst gleich mehrmals um die Ohren, am Besten noch in unterschiedlichen Mixen, wo der reguläre Fan kaum einen Unterschied hört. Dann wird noch die Songreihenfolge geändert oder um weitere Songs ergänzt - spätestens jetzt ist es an der Zeit, sich mit der eigenen Ur-Version auf Vinyl ins Kämmerchen zurückzuziehen und diese gut festzuhalten.

Doch Neuauflagen-Welle hin oder her, in den allermeisten Fällen gibt es immer schöne Zulagen, die einem zuweilen sehr viel zu bieten haben. Ich werde niemals die Deluxe-Version von DEF LEPPARDs "Pyromania" vergessen, das Live-Album raubt mir noch heute den Atem. Ganz ähnlich ist es auch bei der uns vorliegenden 2-CD Version des WHITESNAKE Klassikers "1987". Das Album selbst ist in seiner ursprünglichen Form enthalten, demnach also keine Songs, die zusätzlich ergänzt wurden. Genau 11 Stücke wie 1987 beim Erscheinen, eben "2017 Remastered", was dem Sound aber nicht schadet, entgegen der LED ZEPPELIN Neuauflagen aber auch keine hörbaren Unterschiede aufzeigt. Doch Neuauflage hin oder her, für mich ist es nach wie vor eine der besten WHITESNAKE-Platten. "Still Of The Night" hat auch nach dreißig Jahren noch den gleichen Effekt auf mich, wie beim ersten Hören, auch wenn das bei mir noch keine dreißig Jahre her sein können. Auch die weiteren Hits "Give Me All Your Love", "Bad Boys", "Is This Love", das fast tot genudelte "Here I Go Again" oder "Children Of The Night". Eigentlich könnte ich hier jeden Song der Platte aufzählen, die Band ließ wirklich nichts anbrennen.

Am Interessantesten ist hier dennoch der zweite Silberling, der passenderweise mit "Snakeskin Boots" betitelt wurde, zwölf Stücke umfasst und in einem guten Live-Sound daher kommt. Und mit gut ist hier tatsächlich unverfälscht gemeint, denn wirklich viel nachbearbeitet wurde allem Anschein nach nicht. Die Setlist selbst umfasst ziemlich alle damaligen WHITESNAKE-Hits und beschert dem Fan den ein oder anderen Gänsehaut-Moment. Die Stimme von Coverdale klingt schier unglaublich und kommt live sehr gut zur Geltung. Nicht jeder Ton, auch seitens der Band, sitzt hier immer wo er sitzen sollte, doch genau das macht ein Live-Konzert gewissermaßen ja auch. "Slide It In" und "Slow An‘ Easy" sind grandiose Stücke, "Guilty Of Love" verschwindet bis zum nächsten Tag nicht aus dem Hörkanal und über "Is This Love", "Love Ain’t No Stranger", "Crying In The Rain" und das unfassbare "Ain’t No Love In The Heart Of The City" ist es schwierig passende Worte zu finden. Auch heute sind diese Stücke noch mit die besten der damaligen Dekade und für mich absolute Glanzlichter auf dieser Live-CD. Für mich persönlich lohnt sich die Anschaffung alleine der Bonus-CD wegen. Allen frühen WHITESNAKE-Fans dürfte bereits klar sein, dass die Band auf der damaligen Tournee (Die Aufnahmen stammen aus den Jahren 1987-1988) nicht mehr viel von ihren ursprünglichen Blues-Wurzeln in sich hatte. Die Band fuhr zu jener Zeit das volle Hair-Metal Programm, welches bereits damals einige Fans dazu brachte, der Band den Rücken zu kehren. Persönlich hätte ich mich damals wohl eher zu der Band gedreht und das hätte ich so schnell auch nicht geändert, egal ob ich großer Blues- und Micky Moody-Fan bin. Die 2-CD Deluxe Version kommt im Digipak samt Booklet mit einer kurzen Story zum Album. Anstelle von sonst so beliebten Live-Fotos sind hauptsächlich Promofotos und Single-Artworks enthalten.

Entgegen meiner Erwartungen ist die "30th Anniversary Edition" von "1987" sehr positiv ausgefallen. Der Fan bekommt mit der Live-Bonus-CD etwas geboten, und über die Qualität des Albums selbst muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren. Es sei denn man hasst diese Phase von WHITESNAKE, aber das zählt dann ja bereits für das ursprüngliche Album. Gelungene Neuauflage eines Klassikers, ich bin gespannt, was sich die Band zum 31. einfallen lässt. (Pascal)


Bewertung:

Pascal0,0 - / -


Anzahl der Songs: 11 (CD1) / 12 (CD2)
Spielzeit: 53:09 min (CD1) / 72:19 min (CD2)
Label: Rhino/Warner Music
Veröffentlichungstermin: 06.10.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015