fireforce annihilatetheevilEin Schmunzeln kann ich mir nicht verkneifen, wenn ich einen Blick auf das eher lächerliche Fantasy-Cover werfe. Die Interpretation des guten alten "Fight Between Good And Evil" – lässt auf schlimmsten Symphonic Metal schließen. Weit gefehlt, denn FIREFORCE (ehemals DOUBLE DIAMOND) aus Belgien spielen waschechten Old School Power Metal und lassen öfters an Bands wie ACCEPT/U.D.O, GRAVE DIGGER oder MANOWAR denken.

Ein echter Pluspunkt ist das Reibeisenorgan von Sänger Filip „Flype“ Lemmens und das Aussparen von zu kitschigen Chören. Das macht mir die Sache einfacher, es zu mögen. Besonders die schnelleren Sachen, die schon fast Thrash Metal sind, stehen FIREFORCE gut zu Gesicht. Technisch alles sehr solide, da gibt es nix auszusetzen. Natürlich sind die Stücke allesamt null originell und wenig eigenständig, aber sie powern gut los und treffen mitten ins Metalheart! Viel Drive und Eingängigkeit sind auch nicht zu verachten. Pommesgabel gen Belgien! (Ralf)

Bewertung:

Ralf7,0 7 / 10

Anzahl der Songs: 12
Spielzeit: 50:33 min
Label: Limb Music
Veröffentlichungstermin: 01.09.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015