88FingersLouie88 FINGERS LOUIE hatten sich bereits 2009 wieder vereint, ließen sich dann aber noch ein paar Jährchen Zeit um ein neues Studio-Album einzuspielen und zu veröffentlichen. 19 Jahre nach „Back On The Streets“ können sich die Fans des Quartetts aus Chicago nun an „Thanks For Being A Friend“ erfreuen.

Die nach einem Gangster aus den Flintstones („The Hot Piano“) benannte Band zeigt gleich ab dem ersten Track, dass sie es definitiv noch drauf haben. Es verwundert beim Anhören nicht, dass aus der Asche von „88FL“, Bands wie zum Beispiel RISE AGAINST (ex-Bassist Joe Principe und Gitarrist Dan Wleklinski) oder ALKALINE TRIO (ex-Drummer Glenn Porter) hervorgegangen sind, finden sich hier doch zahlreiche musikalische Elemente jener Gruppen wieder. Die im Laufe der Jahre gewonnene Reife und musikalische Weiterentwicklung der Bandmitglieder werden hier zielstrebig ausgespielt.

Neben dem klassischen Hardcore-Punk, der in meinem persönlichen Favoriten "Catastrophe Awaits" sehr präsent ist, spiegelt sich auch deutlich die Fat Wreck Vergangenheit der Band in dem Album wieder, insbesondere bei den doch sehr charakteristischen Drums. Hinzu kommt: Denis Buckleys Stimme erinnert streckenweise ziemlich krass an die von Matthew Pryor von den THE GET UP KIDS. Da die eher die Emo-Ecke gehören ist das alles schon ein bisscchen Stilbruch. Das alles verleiht der Platte somit einen interessanten Crossover-Style-Mix, gekennzeichnet durch schnelles Tempo, einen Hauch von Aggressivität, gemischt mit eingängigen Melodien - ohne dabei so beliebig und verwechselbar zu klingen wie so manche Skatepunk-Band der späten 1990er Jahre.

Produziert wurde das Album durch die "LOUIEs" selbst, nämlich von „Mr. Precision“ Wleklinksi in seinem The Bombshelter-Studio. Die dargebotenen Songs drehen sich um Freundschaft, Beziehungen, aber auch die Politik kommt nicht zu kurz. Das alles klingt extrem authentisch. Ein überflüssiges Comeback? Nö, ganz sicher nicht - Willkommen zurück! (Manu)


Bewertung:

Manu8,0 8 / 10


Anzahl der Songs: 12
Spielzeit: 37:01 min
Label: Bird Attack Records / Cargo
Veröffentlichungstermin: 30.06.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015