Kalender SmallDass die Liebe zur Musik in der Metal-Szene meistens auch sehr eng mit einer extremen Leidenschaft verbunden ist, dürfte jedem Fan der härteren Gangart bekannt sein. Stephan König hat nun mit viel Herzblut einen Metal-Kalender für das Jahr 2017 an den Start gebracht und unterstützt damit unter anderem die „Aktion Mensch“.

Die Idee für den wirklich einzigartigen Kalender entwickelte Stephan daraus, dass die meisten Musiker der Metalszene nicht wirklich die Anerkennung bekommen, die ihnen zustünde. Viel eher werden diese Musiker vielerorts eher belächelt und nicht ernst genommen. Dabei ist die Metal-Musik, ebenso wie alle anderen Stilrichtungen, eine ernst zu nehmende Stilrichtung. Dennoch gibt es nach wie vor unzählige Menschen, die mit Scheuklappen durchs Leben gehen oder in deren Leben Musik keinen wirklich hohen Stellenwert hat. Das ist alles nicht weiter tragisch, da es am Ende des Tages eine reine Frage des Geschmacks bleibt, und dieser ist zum Glück bei jedem Menschen anders.

Der Kalender soll für die Metal-Musiker in gewisser Weise eine kleine Anerkennung für ihr Schaffen sein. Dazu hat sich Stephan ein Konzept einfallen lassen, bei dem er seine Leidenschaft zur Musik mit der zur Fotografie verbindet. So wurden 2016 erstmals zwölf Musiker für den Kalender fotografiert, die fertigen Kalender wurden im Anschluss von jedem handschriftlich signiert. Damit dürfte klar sein, weshalb dieser Kalender tatsächlich limitiert ist. Mit dabei sind für die erste Auflage von „Live Life Loud“ Henry Wolter (NITROGODS), Tom Angelripper (SODOM), ANVIL, Udo Dirkschneider (Ex-ACCEPT, U.D.O.), Sabina Classen (HOLY MOSES), Tarek "MS" Maghary ( MAJESTY), Ralf Scheepers (PRIMAL FEAR), Chris Bay (FREEDOM CALL), Andy B. Franck (BRAINSTORM), Mat Sinner (PRIMAL FEAR), Victor Smolski (ALMANAC, EX-RAGE) und Rolf Tanzius (GUN BARREL).

Damit aber nicht genug, wie in der Metal-Szene häufig zu finden kommt auch bei dieser Aktion das soziale Engagement nicht zu kurz. Daher wird mit jedem Kalenderkauf ein Jahreslos der „Aktion Mensch“ erworben, weiterhin wird 25% des Erlöses in den Musiknachwuchs gesteckt. Aufgrund der genannten Punkte liegt der Preis des Kalenders damit bei insgesamt 150€. Doch hierbei sollte man wirklich bedenken, dass der größte Teil des Preises zum sozialen Engagement beiträgt, der Kalender mit echten handgeschriebenen Autogrammen daher kommt und tatsächlich streng limitiert ist.

Der Kalender selbst, der uns zur Bemusterung vorlag, ist extrem hochwertig und wird seinem Preis gerecht. Die Fotodrucke samt handschriftlicher Autogramme sind sehr gelungen und werten jeden Raum (ob Hobby- oder Wohnzimmer) ordentlich auf. Auch das DIN A3 Format kann sich sehen lassen. Die insgesamt zwölf Kalenderblätter sind auf hochwertigem mattem 250g-Papier gedruckt. Dabei ist jeder Kalender ein richtiges Unikat und „limitiert“ ist hier keineswegs eine Floskel. Die einzelnen Autogramme der Musiker sind sorgfältig mit einem Silberstift auf den einzelnen Kalenderblättern aufgetragen.

Mit dem „Live Life Loud“-Kalender sollte sich das Jahr 2017 gut überstehen lassen, eine wirklich schöne Idee, die entsprechend hochwertig umgesetzt wurde und mit dessen Kauf man auch noch etwas Gutes tut. Fans der härteren Gangart kommen hier also voll auf ihre Kosten. (Pascal)


Bewertung:

Pascal0,0 - / -


Veröffentlichungstermin: 01.09.2016
Link: https://www.live-life-loud.de/

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015