Trueheim160pxDie Selbstreflektion ist nicht Jedermanns Stärke und so muss in diesem Buch der Hauptcharakter Mike miterleben, wie sich seine sorgsam aufgebaute Welt so langsam auflöst. Alte Weggefährten, welche plötzlich ein unerwartetes und befremdliches Verhalten an den Tag legen und auch die Liebste, welche das eigene Treiben nicht länger unterstützen will. Ein Dilemma!
Von wem reden wir hier eigentlich? Vom Mitglied eines Dackelclubs etwa?

So ähnlich, könnte man einwerfen! Mike, der Hauptcharakter des 120 Seiten starken Buches hört nicht nur Heavy Metal – nein er LEBT ihn sogar. Mike ist trve – extra mit V geschrieben, damit es zu keinen Verwechslungen kommt. Und so wie es sich für einen trven Metal-Fan gehört, lehnt er alles ab, was das Reinheitsgebot gefährden könnte. In machen Szenen erkennt sich der geneigte Leser sicher sogar wieder. Sie regen zum Nachdenken an und man kann gut einschätzen ob man „nur" ein Fan ist oder schon dem Wahnsinn verfallen.
Mike ist diesem Wahnsinn verfallen, Traditionen werden abgespult. Die jährliche Veranstaltung aller wahren Trve-Metalfans gerät mehr uns mehr zur Farce, weil man eh nur besoffen auf dem Parkplatz sitzt. Mike weiß, er muss was ändern und zwar schnell.
Autor Till Burgwächter, welcher auch solch geniale Ergüsse wie "JGTHM – Juhr Gait Tu Hewi Mettäl", 2002; "Die Wahrheit über Wacken", 2005 und viele mehr zu Papier brachte, gelingt es auf allen Seiten des Buches dem Metalfan in all seinen Facetten den Spiegel vorzuhalten. Er hat, trotz allen Humors, eine präzise Millieustudio geschaffen. (Andreas)

Bewertung: 8,5 / 10

Anzahl der Seiten: 120
ISBN: 3978-3-934896-94-9
Verlag: Reiffer, Andreas Verlag; Auflage: 1 (1. August 2013)
Erscheinungstermin: 09.08.2013

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015