intothethrash2Am 15. Dezember laden die saarländischen Lokalmatadore GODSLAVE zum zweiten Teil der „INTO THE THRASH“ Reihe.
Zu diesem Zeitpunkt gerade frisch aus dem Studio gestolpert, in dem das neue Album "In Hell" aufgenommen wurde, spielen die Thrasher zum allerersten Mal überhaupt eine Auswahl an brandneuen Songs!

Und das ist nicht alles: am 15.12. feiert die Band auch den Release ihrer dritten Split CD mit dem Titel „Thrashed Vol.3“. Zur Feier der Veröffentlichung wird es auch den brandneuen Song der Split CD namens „Vodcarnivore“ zum ersten Mal überhaupt live zu hören geben!

iconzerogod10jaehriges160pxEs ist soweit! Die saarländischen Death-Metaller von ICON feiern am 14.12.2012 ihr 10-jähriges Bandbestehen. Dazu wurde eigens die kultige Location "Kleiner Klub" neben der Garage in Saarbrücken in Beschlag genommen, um mit zwei weiteren Bands dieses Ereignis gebührend zu feiern.

ICON waren seit ihrer letzten Veröffentlichung  "Pain, Trust, Lies, Disharmony" nicht untätig und haben neue Songs geschrieben, die an diesem Abend der Öffentlichkeit präsentiert werden. Was alten Fans sofort auffallen wird, ist die deutlich dunklere und schnellere Gangart, an die auch die "alten" Songs angepasst wurden. Die neuen Mitmusiker Martin, Dominik und Bjørn, allesamt bekannte saarländische Musiker, bringen frischen Wind in den Sound und lassen diesen noch ein wenig tödlicher klingen. Die Urbesetzung, bestehend aus Rob und Dän, freuen sich schon tierisch darauf, den Sack aufzumachen und euch einen tollen Konzertabend in der Vorweihnachtszeit zu präsentieren. Unterstützt werden ICON von den Todesmetallern ZEROGOD, die in diesem Jahr ein durchaus erfolgreiches neues Album namens "Microcosmic Chaos" abgeliefert haben. Mit ihrem humorvollen Deathgrind werden sie sicher auch an diesem Abend einige Metal-Fans in ihren Bann ziehen. CALL OF SIRENS aus der schönen Südpfalz haben sich für diesen Abend vorgenommen, die Bühne im Kleinen Klub zu zerlegen. Damit dies auch gelingt, werden die jungen Deathcoreler sicher vorher noch ein paar Platten von den WILDECKER HERZBUBEN hören, von denen sie, nach eigener Angabe, neben SLAYER große Fans sind. Macht euch auch auf den ein oder anderen Stargast der saarländischen Metalszene gefasst, der die Bands und vor allem ICON musikalisch unterstützen wird. Teilweise ist die Neckbreaker-Crew auch anwesend und wird anschliessend ausführlich über das Event berichten.

gma2013Unter dem mehr als treffenden Titel „German Metal Attack“ gehen die Teutonen-Metaller GRAVE DIGGER Anfang 2013 auf große Tour durch Deutschland und einige Nachbarstaaten (Schweiz, Österreich, Tschechische Republik) um ihr aktuelles Erfolgsalbum „Clash Of The Gods“ (Platz 29 in den Charts) ausgiebig zu promoten.
Erfreulich ist bei dieser Tour nicht nur, dass man insgesamt beachtliche 13 Deutschland-Dates zusammen bekommen hat, sondern auch für ein hochkarätiges Vorprogramm ist gesorgt, das jedem True Metal Anhänger die Freudentränen in die Augen treibt.

Als Support sind bestätigt, MAJESTY, WIZARD und GUN BARREL! Diese 4 deutschen Bands passen perfekt zusammen, so dass man bei diesem Package wirklich nicht meckern kann.

Beachtet hierzu auch unser Gewinnspiel (rechte Spalte), bei dem es ein Meet & Greet mit Chris Boltendahl zu gewinnen gibt!

channelzeroNach diversen Festivalgigs in diesem Jahr (u.a. Wacken und Werchter Boutique), kehren CHANNEL ZERO im Januar 2013 im Zuge ihrer eigenen Headliner Tour in die europäischen Metropolen zurück, um zu zeigen, welche Macht die Belgier auch live sind und um zu untermauern, dass die Songs ihres starken aktuellen Longplayers "Feed 'Em With A Brick" (Review) auch live mächtig krachen. 

Mit im Gepäck hat das Quartett die slowenischen Metaller INMATE, denen mit ihrem Debutalbum „Free At Last“ (Review) im Mai ein gelungener Einstieg in die Szene gelang. Auf der bevorstehenden Tour hat die junge Band nun die Chance ihren Status als Metal-Newcomer auszubauen.

Jedem Metalfan sei das Package wärmstens ans Herz gelegt!


20121219_vorbericht_icedearthICED EARTH sind zurück. Das wissen wir jetzt alle. Aber dieses Mal sind sie zurück zurück. Soll heißen: Nachdem ICED EARTH ihre World Dystopia Tour im letzten Herbst in Bochum begonnen haben, dann ganz Europa, Asien, Australien und Nordamerika betourten, kehren sie nun für eine kleine Auswahl an Konzerten zurück nach Europa. Natürlich auch nach Bochum, wo alles begann. Dort werden die Amerikaner am Mittwoch, den 19.12.2012 die Matrix ordentlich rocken. Mittlerweile hat man sich leider von Bassist Freddie Vidales getrennt, als Ersatz ist nun Luke Appleton dabei, auf der letzten Europatournee noch Bassist bei der Vorband FURY UK. Mittlerweile dürfte die Band noch eingespielter als zuvor sein und das Konzert kann also nur ein absoluter Ohrenschmaus werden. Denn schon beim letzten Mal waren die Amerikaner einfach nur gut.

20121215_vorbericht_knockoutAm Samstag, den 15.12.2012 findet das KNOCK OUT FESTIVAL in der Karlsruher Europahalle bereits zum fünften Mal statt. Auch dieses Mal hat man sich hauptsächlich dem Power Metal verschrieben, wobei mit IN EXTREMO in diesem Jahr eine Mittelalter-Metal-Band den Headliner stellt. Und das ist auch insofern etwas Besonderes, da die Rheinland-Pfälzer in diesem Jahr nicht auf Tour waren, sondern nur einige Festivalshows gespielt haben. Das gleiche gilt in verstärktem Maße auch für HELLOWEEN, die auf dem Knock Out Festival ihren einzigen Europaauftritt im Jahr 2012 absolvieren werden. Auch für KROKUS-Fans stellt das Festival die einzige Möglichkeit in diesem Jahr dar, ihre Helden live zu erleben, denn auch die werkeln derzeit am nächsten Album und haben sich deshalb – bis auf diese eine Ausnahme – für dieses Jahr von der Bühne zurückgezogen. Neben diesen großen Namen geben sich auch POWERWOLF, BONFIRE und BRAINSTORM die Ehre (und auch hierbei handelt es sich ja durchaus um gewisse Größen der Szene).

20121210_vorbericht_RhapsodyRHAPSODY sind Italiener. Und als solche sind sie klein, wuselig, reden viel und schnell und sind vor allem furchtbar verwirrend. Deshalb haben sie sich auch vor Jahren schon in RHAPSODY OF FIRE umbenannt. Nach einiger Zeit hatten sich die Fans jedoch daran gewöhnt und man dachte sich was neues aus: Die Band spaltete sich in zwei (befreundete) Lager auf und die nennen sich nun RHAPSODY OF FIRE und LUCA TURILLI’S RHAPSODY. So weit, so verwirrend. Letztere haben im Juni ein neues Album auf den Markt gebracht und das ist überraschend gut (zumindest in meiner Welt, aber in meiner Welt sind Italiener auch klein, wuselig und reden viel). Und genau diese RHAPSODY (mir ist das zu viel, da immer den ganzen Rattenschwanz drumherum zu pfriemeln) um Luca Turilli befinden sich derzeit auf einer ausgedehnten Europatournee. Dabei machen sie auch am 10.12. im französischen Straßburg Station, wo sie in der Laiterie aufspielen werden.

rpwl_subsignal_plakatZwei der stärksten Prog-Formationen aus Deutschland sind derzeit in der Republik unterwegs, um ihre aktuellen Outputs zu promoten. Doch während RPWL und SUBSIGNAL meist getrennt voneinander auftreten, spielen sie am Freitag, den 14.12.2012 gemeinsam im Saalbau im saarländischen Homburg. In dem Saar-Pfalz-Raum bekommt unsere Leserzielgruppe eher wenig geboten, doch wenn mal etwas stattfindet, dann gleich als Doppelschlag, wie zuletzt bei URIAH HEEP und NAZARETH im benachbarten Zweibrücken. Doch nicht nur deswegen dürfte der Abend zu etwas besonderem werden, sondern auch, weil beide Bands als Headliner ihr volles Set bringen. RPWL sind die führende Artrock-Band hierzulande und seit Mitte der Neunziger, wenn damals auch als PINK FLOYD-Coverband aktiv. Seit ihrem Debüt "God Has Failed" sind sie seit 2000 mit eigenem Material unterwegs, verleugnen aber ihre Ursprünge nicht. SUBSIGNAL entstammen der Asche der legendären Progmetaller SIEGES EVEN, die schon Ende der Achtziger für Furore sorgte.

Thrall_Banner_coming_soonEin Studio wie die "Rogue Studios" in Neunkirchen/Furpach ist für uninteressierte ein unwirklicher Ort. Abseits gelegen in einem Hinterhof, mit großen dunklen Räumen, vollgestopft mit Technik und Lautsprechern, lassen einen Zweifeln ob hier wirklich kreativ gearbeitet werden kann. Das Studio von JP Harper ist so ein Ort. Er, der Herr über die Maschinen, zaubert die mitgebrachten (Song) - Rohlinge zu einem klingenden Meisterwerk. Ich durfte diesem Zauber für einen kurzen Augenblick beiwohnen, als die noch recht junge Band THRALL Ende Oktober ihr erstes Album eintütete.

scorpions_straburgKeine andere Band hat die deutsche Rockszene so geprägt wie die Hannoveraner. Vieles wäre ohne die Fünf nicht möglich gewesen, die Mitte der Sechziger als Schülerband selbst nicht wussten, was sie einmal lostreten würden. Anfangs noch dem Krautrock zugeordnet schlug ihre große Stunde, als Ende der Siebziger der Hardrock seinen Siegeszug begann. In den Achtzigern füllte man die Stadien und bis heute ist man ununterbrochen aktiv. Noch, denn nach fast 50 Jahren neigt sich eine Ära dem Ende, die SCORPIONS befinden sich schon seit zweieinhalb Jahren auf Abschiedstournee, die noch bis zum Ende des Jahres laufen soll. Am nächsten Samstag, dem 24.11. machen sie noch einmal Station im französischen Straßburg, nur ein paar Kilometer hinter der deutschen Grenze.

swedenrock2013Nachdem das legendäre SwedenRock ja schon sehr früh in der Saison mit sensationellen Bandbestätigungen aufwarten konnte, legt es weiter mit einigen großen Namen nach. Schon jetzt ist abzusehen, dass sich an dem Billing vom 05.-08.06.2012 alle messen lassen müssen, und auch so ziemlich alle scheitern. In Sachen Hochkaräter, exklusive Gigs und stilistische Bandbreite ist das Festival seit mehr als einem Jahrzehnt führend in Europa. Heuer wurden zwei der absoluten Heavy Metal-Urgesteine bestätigt, SAXON und ACCEPT veröffentlichten schon Ende der Siebziger ihre Debüts und kamen im Zuge der NWOBHM zu Weltruhm. Natürlich stammen ACCEPT aus dem deutschen Solingen, doch ihr rauer Sound und ihre Aufbruchsstimmung passten perfekt in die damalige Schiene und prägten diese entscheidend mit. Natürlich bliebt an der Seite von RUSH und KISS der Headliner-Status verwehrt, den sie auf anderen Open Airs inne haben, was auch wieder für die Qualität spricht. Doch Fans müssen sich nicht grämen, ein weiterer Vorteil des SwedenRock, die Verteilung der Spielzeiten wird ihnen garantiert 90 Minuten sichern. Doch auch der Rest der Neubestätigungen kann sich sehen lassen.

Mitch Lucker, Sänger der Death Core-Speerspitze SUICIDE SILENCE, starb am Morgen des 01.November nach einem Motorradunfall.

Der charismatische Frontmann verlor am Mittwoch Abend in Huntington Beach an einer Kreuzung die Kontrolle über seine Harley Davidson, prallte gegen einen Laternenmast und wurde vom Motorrad geschleudert.
Wenige Stunden später konnten auch die Ärzte im Krankenhaus nichts mehr für Mitch tun, und er erlag seinen Verletzungen.

Unser Beileid gilt seinen Angehörigen, sowie den übrigen Bandmitgliedern.
Mitch hinterlässt seine Ehefrau und eine 5-jährige Tochter.

R.I.P. Mitch!

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015