20150328 PinkFloyd echoHamburg, den 27.03.2015: Großartiger Triumph für PINK FLOYD! Am 26. März wurde eine der innovativsten Bands der Rockgeschichte mit dem ECHO 2015 in der Kategorie "Band Rock/Pop international" ausgezeichnet! Nach der Nummer-1-Platzierung ihres aktuellen Albums "The Endless River" eine absolut verdiente Ehrung für ein Musikphänomen, das die Musik der vergangenen fünf Dekaden geprägt wie kaum eine andere Band. Der ECHO 2015 ist bereits der dritte, den PINK FLOYD verzeichnen können: Im Jahr 1995 erhielten sie bereits einen ECHO als "Gruppe Pop/International" und 2007 gab es einen ECHO für die DVD "Pulse"!

Aus dem Stand katapultierte sich "The Endless River", das in Kooperation von Warner Music und Starwatch Entertainment vermarket wurde, im November 2014 auf die Top-Position der deutschen Albumcharts und wurde nach "Animals" (1977), "The Wall" (1979), "The Final Cut" (1983) und "The Division Bell" (1994) das fünfte #1-Album von PINK FLOYD in Deutschland. Hatte das Album schon kurz nach der Veröffentlichung Goldstatus erreicht, bekamen PINK FLOYD für "The Endless River" nun Triple-Gold und Platin überreicht!

Bernd Dopp, Chairman & CEO Warner Music Central Europe, kommentiert diesen großen Erfolg mit folgenden Worten: "Es ist für unser Haus eine große Ehre, eine der bedeutendsten Bands der Rockmusik zu vertreten und mit Triple-Gold auszeichnen zu dürfen. Wir gratulieren Nick Mason und David Gilmour zu diesem erneut außergewöhnlichen Erfolg in Deutschland und gedenken an dieser Stelle des leider viel zu früh verstorbenen Rick Wright, der maßgeblichen Anteil an der Produktion von "The Endless River" hatte. Der Gewinn des Echos in der Kategorie 'Band Rock/Pop international' unterstreicht den Stellenwert von Pink Floyd in Deutschland eindrucksvoll."

Katharina Frömsdorf, Geschäftsführerin Starwatch Entertainment, ergänzt: "Auf den Erfolg dieses Albums von Pink Floyd sind wir sehr stolz – nicht nur, dass das Album mittlerweile mit so viel Edelmetall ausgezeichnet wurde – jetzt können wir uns gemeinsam mit unserem langjährigen Labelpartner Warner Music auch noch über einen weiteren ECHO freuen."

Mit "The Endless River" endet nun die Geschichte von PINK FLOYD. In einem Interview bestätigte David Gilmour, dass das Album das "zu 99,9% letzte PINK FLOYD-Album" sei. PINK FLOYD fanden sich 1965 in England zusammen und revolutionierten im Laufe der folgenden Jahre die Rockmusik revolutionierten. Geräuschexperimente, elektronische Sounds und herausragendes Songwriting kamen in ihrer Musik perfekt zusammen und führten zu Alben, die bis heute einzigartig sind, etwa "Wish You Were Here", "Dark Side Of The Moon" und vor allem "The Wall", dessen spektakuläre Live-Umsetzung über Jahrzehnte hinweg zahllose Besucher mit gigantischen Shows faszinierte. Legendär ist auch das "The Wall"-Konzert in Berlin im Jahre 1990, als PINK FLOYD das Monumental-Werk im ehemaligen Grenzgebiet zwischen dem Brandenburger Tor und dem Potsdamer Platz aufführten. Ihr letztes Album vor "The Endless River" war "The Division Bell" (1994), das sich 12 Millionen Mal verkaufte und sich im Juli 2014 nach fast 20 Jahren erneut in die Top-15 der deutschen Charts spielte. 1996 wurden PINK FLOYD in die 'Rock'n'Roll Hall Of Fame' aufgenommen.

20150328 PinkFloyd echo 2

http://www.pinkfloyd.com/theendlessriver/
http://warnermusic.de

(Quelle: Networking Media)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden


Pfaelzers Avatar
Pfaelzer antwortete auf das Thema: #16408 2 Jahre 7 Monate her
Toll, das nicht nur geldgierige Schlagersternchen einen Echo bekommen dürfen. Würde es nach der und ihren Managern gehen, würde das verboten werden!

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015