spidergawd iv“Ein MOTORPSYCHO Nebenprojekt” titelte ein Konzertpromoter vor einigen Tagen beim SPIDERGAWD Konzert in seinem Club. OK, man muss ihm zugestehen, dass die Behauptung vor knapp einem Jahr noch etwas mehr Substanz hatte, auch wenn SPIDERGAWD seit Anfang an hervorheben, eben dieses nicht zu sein. Mittlerweile haben sich aber beide Bands komplett voneinander emanzipiert. Schlagzeug-Krake Kenneth Kapstad hat MOTORPSYCHO zugunsten von SPIDERGAWD verlassen, Bassist (und MOTORPSYCHO-Gründungsmitglied) Bent Sæther wurde durch Nesthäkchen Hallvard “The Kid” Gaardløs ersetzt. Alles klar? Gut.

201705 rhfwarumupflyerGroße Ereignisse werfen ihren Schatten voraus! Im Vorfeld zum Anfang Juni stattfindenden Rock-Hard-Festival finden traditionell Warm-up Shows in diversen Lokalitäten statt. 
Die größte Show bietet das Lükaz in Lünen mit auserlesenen Bands welche exklusiv dort auftreten. Freut euch auf eine abwechslungsreiche Road-to Rock-Hard-Festival.

NIGHT RANGER cover

NIGHT RANGER gehören zu jenen Rock-Veteranen, die schon mehr Lenze im Rockgeschäft sind als ich auf dem Buckel habe. Auch nach 35 Jahren und 11 Alben hat die Band aus San Francisco (zum Glück) noch immer nicht genug und legt der geneigten Fangemeinde mit „Don't Let Up“ ihr nunmehr zwölftes Studioalbum vor. Erstmalig an der Gitarre mit dabei ist Keri Kelli (ex-ALICE COOPER, SLASH), nachdem sein Vorgänger Joel Hoekstra 2014 die Nachfolge von Doug Aldrich bei WHITESNAKE antrat.

jazzkellerhofheim logoDer Jazzkeller in Hofheim bietet Musikfreunden ausgesuchte Konzerterlebnisse abseits des Mainstream. Sei es Doom, Kraut, Black, Stoner oder Psychodelic - hier werden das ganze Jahr über musikalische Juwelen zelebriert.
Im Keller des Bahngebäudes ist Raum für gut 150-200 Leute plus einer amtlichen Theke. Licht und Sound sind auf hohem Niveau, sodass einem ungestörten und gemütlichen Konzertabend nichts im Wege steht.

Amonamarth TourplakatAls ich die Schweden 2002 zum ersten Mal auf dem Bang Your Head sah, wusste ich noch nicht, welche Macht ich vor mir habe. Mir gefiel dieses heftige und geschlossene Auftreten, aber der Siegeszug, der danach folgen sollte war nicht abzusehen. Mit jedem Album ging es die Erfolgsleiter weiter hinauf, kein Wunder, für Death Metal hatten AMON AMARTH wahre Hits am Start. Zwar schwächelt die Rockmusik derzeit in allen Bereichen, doch mittlerweile sind die Jungs ganz vorne in der Metalszene etabliert und konnten ihr letztes Album "Jomsviking" auf der Spitzenposition der deutschen Charts hieven. Damit touren sie nun schon ein Jahr durch die Lande, jetzt kamen sie auch in Saarbrücken vorbei, wo die große Saarlandhalle gebucht wurde. Mit an Bord waren ihre Landsleute von DARK TRANQUILLITY, eine der Speerspitzen des Göteborg-Sounds und die Finnen OMNIUM GATHERUM.

Confess Haunters

Ob CRASHDÏET, HARDCORE SUPERSTAR, BABYLON BOMBS oder CONFESS: Aus Schweden kommen ohne Zweifel die Bands, die das Sleaze-Genre am nachhaltigsten prägen. Leider musste das Sleaze Fest 2017 leider aufgrund der Insolvenz des Mitveranstalters kurzfristig ausfallen, weshalb mir das Live-Erlebnis von CONFESS bisher leider weiterhin verwehrt blieb. Das neu erschienene Album „Haunters“ vermag ein wenig darüber hinwegzutrösten.

FlightBrigadeNach der Veröffentlichung ihres Debüt Albums “Our Friends Our Enemies“ und ausverkauften Live Shows in Deutschland und UK als Support für POETS OF THE FALL veröffentlichen FLIGHT BRIGADE aus UK mit “ Where Eagles Dare“ nun eine weitere Single via Rebel Cinema Records am 21. April!

HeavyTigerGlitter

HEAVY TIGER, das sind Maja Linn, Sara Frendin und Astrid Carsbring aus Stockholm. Das Trio hat sich in den vergangenen Jahren den Allerwertesten abgetourt, nicht nur in Europa mit ihren Landsmännern von den BACKYARD BABIES oder MICHAEL MONROE, sondern unter anderem auch in Japan oder Vietnam. Jetzt sind sie mit neuem Material am Start.

nickdouglas regenerationsSeit nunmehr über 25 Jahren haut der in Camden/New Jersey geborene Musiker Nick Douglas schon an der Seite der deutschen Metal-Queen Doro Pesch in die Bass-Saiten. Doch dass Douglas auch abseits der DORO-Combo ziemlich gut auf eigenen musikalischen Beinen stehen kann, hat er jetzt einmal mehr mit seinem jüngst veröffentlichten zweiten Soloalbum „Regenerations“ bewiesen. Darin ist eine Menge Herzblut verarbeitet, wie man schon allein angesichts des langen Entstehungszeitraums von 15 Jahren erahnen kann, in denen Douglas immer wieder an seinen Songs geschliffen und gefeilt hat. Doch was lange währt wird gut und nicht anders verhält es sich bei seinem neuen Silberling.

swedenrock2017 flyer2Nachdem das bisherige Billing schon alle Freunde traditioneller Hard´n´Heavy-Klänge überzeugen konnte, hauen die Macher des größten schwedischen Festivals noch ein paar Hochkaräter heraus, mit denen sie das Programm komplettieren. Damit dürfte einer weiteren großen Party in der Norje Bucht, unweit von Sölvesborg, nicht mehr im Wege stehen. Wer schon ein Ticket hat, der wird es kaum erwarten können, bis sich vom 07.-10. Juni die Pforten des schönen, direkt am Meer gelegenen Geländes öffnen. Für alle anderen heißt es sputen, die Vier-Tages-Tickets sind schon ausverkauft und auch die Drei-Tages-Tickets dürften so langsam zur Neide gehen. In den letzten Jahren waren die 33500 Karten immer ausverkauft, was auch dieses Mal, mit Zupferden wie den SCORPIONS und AEROSMITH so sein sollte.

 

houseoflords saintsofthelostsoulsNach einer Vielzahl an Veröffentlichungen unter der Regie von James Christian wurde es in den letzten zwei Jahren ruhiger um den Mann. Nun meldet er sich zwei Jahre nach dem letzten Studioutput seines Hauptbeschäftigungsfeldes wieder zurück. Dabei litt in den letzten Jahren die Qualität von HOUSE OF LORDS etwas, die Versuche härter zu werden fielen nicht immer auf fruchtbaren Boden. Mit "Indestructible" wurde nur halbherzig zurück gerudert, wobei auch hier die ersten beiden Scheiben im aktuellen Line-Up nicht erreicht wurden. Wohin steuert die in den Achtzigern zu spät gekommen Truppe nun mit "Saint Of The Lost Souls"?

Mastodon EmperorOfSandAnders als die Mastodonten läuft die Band MASTODON alles andere als Gefahr auszusterben. Schon mit ihren ersten Platten sicherten sie sich einen festen Platz in den obersten Rängen der Fans, und spätestens seit dem Konzeptwerk „Crack The Skye“ ist die Band unsterblich geworden. Ihr überragendes Talent sowie die weitreichenden Einflüsse aus allen Ebenen der Musik machen ihre Alben immer wieder einzigartig. Auch wenn der Vorgänger „Once More 'Round The Sun“ die Lager regelrecht gespalten hat, so ist man doch immer wieder gespannt, was die Combo als Nächstes auf Tonträger bannt.

Unterkategorien


Neckbreaker präsentiert

Letzte Galerien

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015