soulfly_tour09.jpgNach den letzten beiden Zusammentreffen mit Max Cavalera im Jahre 2008 (auf dem WITH FULL FORCE und dem ROCK AREA FESTIVAL) freute ich mich schon sehr auf das nächste SOULFLY-"Heimspiel" in der Saarbrücker Garage.
Verstärkt durch INCITE aus Phoenix, der Band von Richie Cavalera (Stiefsohn von Max) und SKY BLEEDS BLACK als Opener standen die Vorzeichen an sich recht gut für ein intensives Konzert an diesem Mittwoch Abend.
Aber leider kommt es oft ganz anders, als man denkt...

Denn allein vom Zuschaueraufkommen her war ich recht enttäuscht: Nur zu knapp zwei Dritteln war die Garage gefüllt; vielleicht zahlte man hier den Tribut für den doch recht happigen Ticketpreis zu 25 Euronen.

Auch der Opener SKY BLEEDS BLACK aus Frankfurt haute in den 25 Minuten Spielzeit niemanden vom Hocker: Die Hessen spielen allenfalls gefälligen bis langweiligen Hard Core mit Metal-Einschlag, den man in dieser Form mittlerweile schon mehr als x-Mal gesehen bzw. gehört hat. Das fängt beim Bandnamen an und hört beim Schema X in den Songs auf. 
Auch das Bemühen von Shouter Christoph, die sich langsam füllende Garage zu mehr Action zu motivieren, mündete allenfalls in Höflichkeitsapplaus. Dieser Anheizer eignete sich gerade mal zum Tischgrill-Anzünden.

live_20090225_0102.jpg

Da war INCITE schon ein anderes Kaliber: Die Band um den Sänger mit dem aufsehenerregenden Nachnamen gab Gas, mächtig Gas. Leider kam das Saarbrücker Publikum an diesem Abend auch den Aufforderungen kaum nach und schaffte es gerade Mal zu einem kläglichen Circle Pit. Dieser hatte nur zur Folge, daß von nun an ein riesiges Loch in der Mitte vom Publikum klaffte und weitere etwaige Publikumsaktionen im Keim erstickte. Schade!
Denn der Vierer aus Phoenix versprühte eine ganze Menge Energie und verdiente sich durch das agile Acting jede Menge Fleißkärtchen. Richie brüllte und kreischte, was die Stimmbänder hergaben und erinnerte aüßerlich wie stimmlich so manches Mal an Burton C. Bell. Und was Drummer Zak aus seinem Mini-Kit herausholte war aller Ehren wert.
Auch wenn das Songmaterial auf Dauer ein wenig eintönig klang, recke ich für INCITE den Daumen dennoch nach oben!

live_20090225_0206.jpglive_20090225_0203.jpg

Dann hoffte ich, daß SOULFLY dem heute schläfrigen Publikum mehr Leben würde einhauchen können. Vorher wurde aber die anwesende Fotografenschaft durch die Meldung geschockt, daß die Band an diesem Abend keine Bilder aus dem Fotograben duldete - dies wurde scheinbar (warum auch immer) kurzfristig so entschieden und auch vom Veranstalter konnte keine Erklärung hierfür gegeben werden. Diven-Gehabe hoch drei! Da hat scheinbar jemand vergessen, wo er herkommt. Dementsprechend sind in der Galerie auch nur limitierte Blickwinkel aus dem Publikum zu sehen, sorry for that!

Aber man war ja letztendlich wegen der Mucke hier; leider enttäuschte die Band an diesem Abend auch in dieser Hinsicht. Der komplette Gig kam ein wenig dröge und unmotiviert herüber und die Setlist war beinahe die Gleiche, wie auf dem ROCK AREA im letzten Jahr. Spontanität oder Überraschungen: Fehlanzeige und somit sehr enttäuschend.
Vom Opener "Blood, Fire, War, Hate" über "Prophecy", "Frontlines" zu "Roots" war sogar die Reihenfolge genau die Gleiche wie im letzten Sommer! Das Medley aus den alten SEPULTURA-Nummern könnte ebenso ´ne kleine Auffrischung gebrauchen, auch wenn diese Songs unsterblich und immer wieder geil "live" gespielt sind. Auf Nummer sicher gehen ist schön und gut, aber ich glaube nicht, daß sich jemand an ein paar anderen Songs gestört hätte, sei es von SEPULTURA oder SOULFLY.
Dazu kam die sehr knappe Spielzeit von ein wenig mehr als einer Stunde, was mir an diesem Abend den Rest gab. 25 Tacken war dieses Konzert beileibe nicht wert! Da konnte auch der begnadete Rizzo keine Kartoffeln mehr aus dem Feuer holen.

Und das dann der Funke auch nicht so recht auf das Publikum übersprang, versteht sich von selbst - was habe ich schon intensive Momente mit Max an der Front erlebt! An diesem Abend war er davon meilenweit entfernt und die Fans damit ebenso am unteren Limit.

Also, Maxl: Auf dem WITH FULL FORCE hast du die Chance, dich zu rehabilitieren und mich zu belehren, daß dieser Abend nur ein Ausrutscher war, okay? 

Mehr Bilder wie immer in der Galerie

(Brix)

live_20090225_0302.jpglive_20090225_0305.jpg

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015