Am heutigen Freitag spielten auf dem Essener Kennedyplatz als Hauptact Kreator. Der Sound war heute exzellent und freute alle sichtlich. Die Polizei gab vor Kreator bekannt, dass sich angeblich 12.000 Besucher auf den Kennedyplatz eingefunden haben, da das Konzert umsonst ist. Kreator begannen ihre Show mit den Song "Terrorzone" und können damit die Masse entzücken. Darauf folgte "Phobia". Zum nächsten Lied fragte Mille, wie das Publikum drauf sei und kam es raus, das es "Extreme Aggressive" drauf ist, was dann auch gleich gespielt wurde. Kreator spielten dann 4 bis 5 Lieder direkt aneinander, ohne Pause, da man von der Stadt Essen nur 90 Minuten Spielzeit bekam und die man gut genutzt hatte. Nach langer Zeit wurde auch mal wieder "Riot Of Violence" gespielt, das ja schließlich nicht Mille, sondern der Schlagzeuger singt. Kreator präsentierten uns mit "Servant In Heaven/King In Hell" und "Second Awakening" zwei neue und noch nicht auf CD erhältliche Tracks. Der erste der beiden Lieder könnte als (wenn er sich so auf der CD anhört, wie er live klingt) Power Metal durchgehen und der zweite neue Song ist eine Thrash Metal Granate. Zum Schluss gaben uns Kreator noch 3 Zugaben. Der Auftritt von Kreator ist als sehr erfreulich anzusehen, da sie sich wohl wieder zur alter Stärke entwickeln und damit die letzten, etwas schwächeren, Alben vergessen lassen.

Setlist Kreator:

Terror Zone
Phobia
Extreme Aggression
Renewal
Lost
Leave This World Behind
Pleasure To Kill
People Of The Lie
Black Sunrise
Servant In Heaven / King In Hell (Neu)
Terrible Certainty
Riot Of Violence
Second Awakening (Neu)
Under The Guillotine
-----------------------
Golden Age
Flag Of Hate
Tormentor

(Willy)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Verwandte Artikel

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015