Also ich habe selten ein Konzert erlebt welches so schlecht besucht war wie dieses. Nur ungefähr 15 zahlende Besucher hatten sich im Mystery eingefunden und das ist auch für ein Underground Konzert sehr wenig, vor allem bei so einem Headliner. Vielleicht hat die Sperrung der A3 einige abgehalten, oder denke ich da zu positiv? :-)

Wie dem auch sei, als erstes durften Mind Ashes aus Hessen auf die Bühne. Das was dort gespielt wurde würde ich aber nur grob als Thrash Metal bezeichnen, da die Songs oft auch sehr langsam daherkamen. Das ganze war aber technisch ordentlich und kam recht gefällig rüber. Nach kurzweiligen 47 Minuten und dem Megadeth Coversong "Holy Wars" war Ende im Gelände.

Danach wurde es mit Fatal Embrace aus dem fernen Berlin eine Ecke härter. Aber auch das was das Quintett da bot würde ich als Thrash Metal bezeichnen. Die Songs erreichten stellenweise sogar fast das Niveau der Großen dieses Genres :-) Vor allem beim letzten Song (Titel leider nicht bekannt) fühlte ich mich doch sehr an Slayer erinnert. Halbe Stunde lang eine ordentliche Vorstellung.

Muss ich eigentlich noch ein Wort über die Live Qualitäten von Blood Red Angel verlieren ? Ja? Na gut, sonst würde ich es mir hier auch zu einfach machen :-) Die Krefelder traten den wenigen die noch anwesend waren ordentlich in den Arsch. Wie immer eigentlich. Leider war der Auftritt (völlig untypisch für die Engel) nach nur ungefähr 40 Minuten schon beendet. Aber diese 40 Minuten hatten es in sich. Wie auch beim Gig in Düsseldorf präsentierten sie wieder 2 Songs des im Frühjahr 2001 erscheinenden Nachfolgers ihres glorreichen Debüts. Also wenn sich dieses Band nicht langsam aber sicher für größere Aufgaben empfohlen hat, dann weiß ich auch nicht mehr. Trotz der ungewohnt kurzen Spielzeit waren die 13 DM Eintritt jeden Pfennig wert.

Ich habe mal versucht die Setlist zusammenzubekommen (ohne Gewähr):

The Language Of Hate
Jacobs Ladder
Hangman
The Celebration
Rusty Nail (Grip Inc. Coversong)
Insanity In Mine
Dark Temptation
Revenge
Night-Time Skies
The Opposite

(Tutti)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015