Die Zeche Carl war an diesem Abend bis unter die Decke gefüllt (ausverkauft). Kein Wunder, bei so einem Package. Als erstes auf die Bretter mussten Darkane. Geboten wurde technisch sehr guter Death / Thrash Metal. Obwohl sich deren Live-Erfahrung noch in Grenzen halten dürfte wirkten sie schon sehr routiniert. Jetzt ärgere ich mich richtig, dass ich die damals auf dem Dynamo verpasst habe. Guter Opener!!!!

So gut ging es dann leider nicht weiter. Defleshed aus Schweden konnten danach leider überhaupt nicht überzeugen. Das Trio bot nur durchschnittlichen Death Metal und dazu null Bewegungsdrang. Einzig positiv war das Slayer Cover "Raining Blood". Ich glaube, das sagt alles.

Kaum besser waren da Aeturnus. Die Norweger spulten ebenso nur ihr Programm runter ohne groß überzeugen zu können. Nach 30 Minuten war der Spuk vorbei und hier und da war im Publikum ein "peinlich" zu hören. Muss man wirklich nicht gesehen haben.

Der schnelle Black / Death Metal von Angel Corpse kam da schon besser an. Der Überflieger waren die vier Amis sicherlich auch nicht, aber immerhin passierte 40 Minuten lang mal was auf der Bühne. Die Publikumsreaktionen waren entsprechend. Guter Durchschnitt!!

Dann ging es aber endlich richtig los. SCREEAAAM FOR ME ESSEN!!!! Marduk verwandelten die Halle sofort nach dem Intro in ein Tollhaus. Selten habe ich gesehen, dass eine Band hier dermaßen abgefeiert wurde. Und da die Schweden über ausreichend Live-Erfahrung verfügen, passte hier einfach alles. Über 60 Minuten lang feuerten sie ihren kompromisslosen Black Metal in die begeisterte Menge. Das Statement des Abend kam wohl von Sänger Legion "MELODY DIE" In diesem Sinne ...

... ging es dann auch weiter. Cannibal Corpse hatten die Menge ebenso im Griff. Wer solche Stücke wie "Fucked with a knife", "I will kill you" oder "Gallery of suicide" in seinem Programm hat, kann nur gewinnen. Ich glaube Cannibal Corpse können live gar nicht schlecht sein. Die Spielzeit war mit etwas unter eine Stunde sehr kurz (einige Songs durften aus Zensurgründen wieder mal nicht gespielt werden). Dies störte aber kaum jemanden, da sich die Meisten sowieso inzwischen ziemlich verausgabt hatten. TOP!!!!! (Tutti)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015