Was für eine Geschichte haben MEGADETH nur hinter sich...
Unter dem Rausschmiss bei METALLICA hat Dave Mustaine nach eigener Aussage immer noch zu leiden, Jahre lang erwartete man das allerschlimmste bei Konzerten der Legende, je nach Laune des Herrn Mustaine und musikalisch gab es ab Mitte der Neunziger auch mehr als eine Entgleisung. Alles in allem mündend in furiosen Besetzungswechseln und dem Auflösen der Band.
Aber MEGADETH sind zurück, stärker denn je mit dem bereits zweiten Album in Folge und erinnern an ihre Großtaten, ganz besonders auf den Brettern, die die Welt bedeuten!

sonicsyndicate_karlruhe_01.jpg Da sieht man mal, was es bedeuten kann, wenn sich eine große Plattenfirma so richtig intensiv um eine Band kümmert. SONIC SYNDICATE sind das jüngste Pferd im Nuclear Blast Stall, die Band gerade erst den Teeniealter entwachsen und das Debütalbum frisch auf dem Markt, bekommen die NB – Bandcontest Gewinner schon die Chance, vor ausverkaufter Halle die Legende MEGADETH zu supporten. Irgendwie unfair, oder? Das Label im Rücken machts, cleverer Schachzug allemal.
Davon abgesehen, dass man hätte tausende besser passende Bands finden können, die die geschätzten 1500 nicht immer ganz so jungen Zuschauer in Karlsruhe/ Durlach hätten besser anheizen können, war dies auch gar nicht wirklich nötig. Alle warteten eh gespannt auf den Headliner und die Vorband war nicht mehr als nettes Beiwerk. Davon abgesehen schoss die Temperatur in der hohen Halle rapide aufwärts und der Sauerstoffgrad in genau die andere Richtung, so dass die Halle bald ausschließlich von durchnässten, sonicsyndicate_karlsruhe_02.jpgschwitzenden Menschen bevölkert war.

An SONIC SYNDICATE lag der Temperaturanstieg allerdings nicht. Auch wenn die sehr ansehnliche Bassistin wohl den ein oder anderen Mann zum schwitzen gebracht hätte, wenn die Temperatur ihr nicht zuvor gekommen wäre, schnatzes Mäsel, man muss es einfach erwähnen! Die junge Truppe war einfach zu modern für diesen Abend. An der spielerischen Leistung gab es nichts zu mäkeln, wenn die Jungs mit dem Mädel auch nicht gerade Progressive Metal spielen, konnte man schon verstehen, warum die Band den Contest gewonnen hat. Eine Trend-perfekte Mischung aus IN FLAMES - modernem schwedischen Metal, ein Haufen Metalcore und zwei Sänger, die sich beim Shouten, Kreischen und Clean Gesang abwechseln. Alles nicht wirklich neu und bei Leibe nichts Besonderes und für diesen Abend vor allem etwas unpassend, was man an den lauten „MEGADETH“ Rufen auch schnell zu hören bekam. Aber zugestehen muss man den jungen Leuten, dass sie ihre Sache sehr gut gemacht haben, ein paar sehr nette Refrains komponiert haben und mit der Hilfe von Nuclear Blast auch ihren Weg machen werden. An diesem Abend gab es aber weitaus wichtigeres…

 Denn da kann die Bassistin der Vorband noch so schnuckelig und sexy sein, wenn die Lichter ausgehen und das Intro zu „Sleepwalker“ ertönt, brodelt die Halle und 1500 Menschen warten auf einen einzigenmegadeth_karlsruhe_01.jpg Mann, der sie von nun an ca 1,5 Stunden glücklich machen wird.

 Vor ein paar Jahren noch wäre ein Großteil der älteren Fans mit deutlicher Skepsis ins Konzertvergnügen gegangen, war doch die Performance so sehr abhängig von den Launen des Rotschopfs. Heute allerdings, und man kann es nicht verleugnen, seit der Herr seinen Herrn in Jesus Christus Superstar gefunden hat, kann man sich wieder hundert prozentig auf ein MEGADETH Konzert freuen. Dementsprechender Jubel brach aus, als Mustaine zu den ersten Akkorden von „Sleepwalker“ in typisch lockerem Gang ins Scheinwerferlicht trat. Wow, MEGADETH, das ist ein Gefühl, dass man heute in der Fülle von Konzerten und Veröffentlichungen nicht mehr oft genießen kann. Eine der ganz großen Bands, die wahrlich Musikgeschichte geschrieben hat, live zu sehen, das ist immer noch etwas Besonderes! Wenn auch die Mannschaft hinter dem Chef komplett ausgetauscht wurde, hätte man keine bessere Entscheidung treffen können. Die Drower Brüder waren tight wie Presswurst, Glen glänzte an der Gitarre mit absolut perfektem Spiel, wenn er auch irgendwie nicht das strange Charisma eines Marty Friedman hat. Neu – Basser Steve Lomenzo entpuppte sich als Rampensau par Excellence und feuerte die Menge stetig an.

Doch alle Augen sind auf den Mann in der Mitte gerichtet! Dave ist einfach Dave, der neue Dave, der Jesus – Dave, der wieder zurück gefunden hat zu alter Stärke, was „United abominations“ einsdrucksvoll beweist. Aber auch live sind megadeth_karlsruhe_02.jpgMEGADETH wieder die Macht, die sie in der Form vielleicht noch nie waren. Die Form dieser Band ist atemberaubend! Viel Kommunikation mit den Fans war nicht von Nöten, die Meute will Killer Songs wie „Take no prisoners“, „Hanger 18“, „My darkest hour“ oder „Peace sells“ hören und bekam eine Ladung vor den Latz geknallt, die jeden zufrieden stellen sollte. Einzig gefehlt hätte noch das geniale „Back in the day“ vom Vorgängeralbum „The system has failed“ um die Sache vollends abzurunden.

Das neue „You never walk alone“ gehört zwar nicht zu den besten Songs des Albums, von dem neben „Sleepwalker“ und besagten Song noch „Washington is next“ und „Gears of war“ gespielt wurden, knallte aber wie alle anderen Songs knackig aus den Boxen und stellte jeden einzelnen Anwesenden zufrieden.
Sichtlich erfreut, wieder vor ausverkaufter Halle spielen zu können und solch warmherzige Reaktionen einzufahren, bedankte sich Mustaine am Ende der Zugabe „Symphony of destruction“ und „Holy wars“ trotz abgedrehtem Mikrofon mit einem lauten „THANK YOU“ in die Menge.

Die Hitze, die mittlerweile in der Halle herrschte und beim Individuum für ordentlich Flüssigkeitsverlust sorgte, war völlig egal geworden, MEGADETH zockten einen fantastischen Gig und bewiesen, dass mit ihnen immer noch zu rechnen ist, nun mehr denn jemals! Diese Band wird so schnell nicht mehr aufhören, die Kurve zeigt steil nach oben, MEGADETH ARE BACK FOR ATTACK!
            Setlist Megadeth:

Sleepwalker
Take No Prisoners
Skin O' My Teeth
Wake Up Dead
Set The World Afire
Washington Is Next
Hangar 18
In My Darkest Hour
Kick The Chair
Gears Of War
She-Wolf
Tornado Of Souls
Peace Sells
Never Walk Alone (A Call To Arms)
Symphony Of Destruction
Holy Wars ... The Punisment Due

megadeth_karlsruhe_03.jpg

Mehr Bilder findet ihr wie immer in unserer Galerie . Alle Bilder von Bernie

(Bernie) 

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

Neckbreaker präsentiert

Einloggen

Neckbreaker durchsuchen

nb gallery

nb recruiting

nb Forum

Gewinnspiele

nb gewinnspiele

Partner