interview 20150304 entera02Die Underground-Thrash-Veteranen von ENTERA feiern dieses Jahr ihr 25-jähriges Bandjubiläum. 25 Jahre sind schon ganz schön beeindruckend für eine Band, die sich in all der Zeit nie aus dem Untergrund raus bewegt hat und ihrer Linie immer treu geblieben ist, ob in den ersten Jahren im Saarland und in Rheinland-Pfalz oder in den letzten Jahren in Bayern, wo man mittlerweile eine ebenso treue Fanbasis für sich gewinnen konnte wie seinerzeit hier bei uns. Für mich war das Grund genug, Mastermind Carsten Lutter zum Gespräch zu bitten und ihn zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von ENTERA zu befragen.

interview 20150207 nightwish 01Nuclear Blast hat eingeladen und ich folge gerne wenn es darum geht, ein Interview mit einer meiner Lieblingsbands zu haben. Also mache ich mich an einem schönen Samstag auf vom verschneiten Saarland ins verschneite Donzdorf (zwischendrin haben sie den Schnee irgendwie vergessen) um in den heiligen Hallen von Nuclear Blast auf Tuomas Holopainen, Kopf und Seele von NIGHTWISH zu treffen und mit ihm über das neue Album zu plaudern. Und das gibt es vor dem Interview auch noch zu hören.

Ich weiß jetzt also mehr als ihr, aber im Interview verraten Tuomas und ich doch einiges über „Endless Forms Most Beautiful“, so daß man sich vielleicht doch schon den ein oder anderen Reim auf das Album machen kann. Und selbst wenn nicht: Man darf weiter gespannt sein – ich jedenfalls wurde nicht enttäuscht, wenn ich auch noch keine endgültige Meinung zu dem Werk habe. Doch dazu in einigen Wochen mehr, zunächst zum Interview mit Tuomas, der nach dem üblichen Begrüßungsgeplänkel etwas erstaunt ist, daß man ihn auch mal fragt, wie es ihm so geht.

interview 20141001 inflames 02IN FLAMES haben vor kurzem ihr neues Album “Siren Charms” herausgebracht und befinden sich nun auf großer Tour durch Europa. Grund genug für meinen Kollegen Rainer und mich, uns mit Anders Fridén vor dem Konzert in Esch-sur-Alzette zusammenzusetzen und ein wenig zu plaudern. Der nette Tourmanager läßt uns auf dem Weg zu Anders noch einen Blick auf die Bühne werfen aus einer Perspektive, die man normalerweise nicht hat. In der Rockhal gibt es ein Fensterchen, von dem aus man aus dem Backstagebereich von oben auf die Bühne sehen kann. Auch mal interessant. Als wir dann auf Anders warten, fällt Rainer sofort das gerahmte Foto von Ronnie James Dio auf, das auf einem Amp aufgestellt ist. Doch dazu später mehr.

interview warrantComebacks von ehemaligen Achtziger-Helden sind eine zwiespältige Sache. Natürlich wäre es begrüßenswert, wenn alte Lieblingsbands noch einmal an vergangene Erfolge anknüpfen können und eine starke Comebackplatte hinlegen. Nur zeigte die Realität, dass die meisten solcher „Versuche" nach hinten losgegangen sind. Es gibt aber auch rühmliche Ausnahmen. Die Band WARRANT ist solch eine. Das aktuelle Album schlägt wunderbar eine Brücke vom „hier" zur Vergangenheit. Deshalb wurde der Silberling auch „Metal Bridge" getauft. Ein absolutes Kraftpaket und eine Pflichtscheibe für alle, die gerne traditionellen Powermetal mit Tendenz zum Thrash mögen. Eingebettet in eine zeitgemäße Produktion ist das Werk durchaus konkurrenzfähig. Grund genug einmal bei Bandkopf und einzigem Originalmitglied Jörg Juraschek nachzuhaken und dieser zeigte sich gerade zu enthusiastisch.

interview vanish 01Nach eigener Aussage spielen VANISH "fetten Metal mit Groove". Was man darunter versteht und über andere Themen hat Ralf vom Neckbreaker Magazin mit seinem Namensvetter Ralf von VANISH geplaudert.

interview Jameson 20141214 01Nach dem grandiosen Konzert von JAMESON im Vorprogramm der RIVAL SONS konnte ich es einfach nicht lassen, mehr über diesen grandiosen Musiker herauszufinden. Nachdem ich das neue Album "Carnivore" nun aus der Dauerrotation nehmen konnte und nur noch mindestens einmal am Tag höre, habe ich per E-Mail bei JAMESON BURT mal ein wenig genauer nachgefragt.

interview 20141020 0104 acceptWer nach so vielen Jahren endlich oben angekommen ist, der weiß, welchen Weg er zurück legen musste. Die Jungs von ACCEPT können ein Lied davon singen, denn sie haben viel durchleben und auch zuletzt einiges an Gegenwind aushalten müssen. Wer aber mal auf der Pole Position der Charts stand, der weiß, dass sich all die Mühen gelohnt haben, mit „Blind Rage" brauchte es vierzehn Studioalben, um dieses Kunststück zu schaffen. Nun steht nicht nur ihr immenser Einfluss in den Geschichtsbüchern, sondern immer wieder auch große Erfolge. Die besten Zeiten für die Formation seit den Achtzigern wurden nun mit einer Tour gefeiert, welche den Fünfer in die größeren Clubs der Republik brachte. Vor dem Konzert in Langen traf NECKBREAKER einen topfitten, motivierten und redseligen Gitarristen Wolf Hoffmann, der unglaublich relaxt und abgeklärt wirkte.

20141101 charles greywolf powerwolfAuch im beschaulichen Saarland gibt es Bands, die es zu überregionalem Ruhm und internationaler Bekanntheit gebracht haben. Das musikalische Potential in diesem kleinen Bundesland ist recht groß, und so sollten auch andere Bands die Gelegenheit bekommen, ihre Musik in den und über die Landesgrenzen bekannt zu machen. Das funktioniert nur über Liveauftritte in Verbindung mit der Konserve, die das Schaffen der jeweiligen Band festhält. So fing es auch bei POWERWOLF an, und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.
Gitarrist Charles Greywolf hat nun bereits im fünften Jahr sein Tonstudio in Heusweiler-Holz eingerichtet, um nicht nur Musikschaffenden eine Gelegenheit für professionelle Aufnahmen zu bieten, sondern auch ein Gesamtpaket anzubieten im Bereich Recording, Mixing und Mastering und darüber hinaus Tipps und Erfahrungen weiterzugeben, das Konservierte auch entsprechend zu vermarkten.

interview 2014101104 bluespillsSie sind derweil die Band der Stunde, die Aufsteiger im Rockbereich in diesem Jahr. Aus dem Stand heraus konnte die noch sehr junge Formation Platz vier in den deutschen Charts erobern und fährt nun ihre eigene Headlinertour. Dabei kam der Erfolg nicht von ungefähr. In den letzten eineinhalb Jahren tourten sich die BLUES PILLS sprichwörtlich den Arsch ab, waren sehr präsent und konnten auch überall begeistern. Die explosive und dennoch gefühlvolle Bluesmixtur fiel inmitten der Retrowelle auf fruchtbaren Boden. Vor dem Konzert in Kaiserslautern hatte NECKBRAKER die Möglichkeit mit dem Gitarristen Dorian Sorriaux zu sprechen. Was sofort auffiel, war die jugendliche Unbekümmertheit immer noch vorhanden ist. Da war es selbstverständlich, dass das Interview für Autogramme unterbrochen wurde. Diese Fannähe zeigte die Truppe auch nach dem Konzert, als sie sich lange mit ihren Fans unterhielt.

gasgoesrock 01Über das GaS goes Rock Festival in Neunkirchen haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten häufiger berichtet und euch auf dem Laufenden gehalten. Am Samstag ist es nun soweit und das Festival wird hoffentlich reibungslos in der Aula des Gymnasiums am Steinwald über die Bühne gehen. Trotz all dem Stress inmitten der Vorbereitungen standen uns Sandra Rupp als federführende Veranstalterin und die Schülerin Barbara aus der GaS goes Rock AG für ein ausführliches Interview zur Verfügung. Hey Ho, Let's Go!

interview Pothead 20140916 00Vor dem Konzert von POTHEAD in der Garage in Saarbrücken und nach der Ankündigung einer neuen Live-DVD zum „Potstock"-Festival hatte ich regelrecht Hummeln im Hintern. Daher musste ich kurz vor dem Konzert noch einmal bei Brad durchklingeln und einige Infos über das anstehende Konzert, die neue Live-DVD und weitere Pläne der Band einholen. Dabei kam erneut ein sehr interessantes Gespräch zustande, bei dem es um weit mehr als Musik ging. Außerdem zeigte es erneut einen sehr bodenständigen Musiker, der nach wie vor sehr viel Spaß und Enthusiasmus für seine Musik aufbringt.

interview 2014031501 freedom callDie Franken waren immer für eine Kontroverse gut, vor allem bei der äußerst truen Fraktion stießen sie immer wieder auf Gegenwind. Dabei darf man nicht vergessen, dass sie eine der erfolgreichsten Powermetalformationen hierzulande sind und auch Jahre nach Abebben der Welle unbeirrt ihren Weg gehen. Dass sie vor allem auch musikalisch überzeugen können, bewiesen FREEDOM CALL nicht zuletzt mit ihrem aktuellen Longplayer „Beyond". Und auch live sind sie eine Bank und derzeit wieder auf Tour. Der erste Abschnitt ihrer Konzertreise führte sie auch in den Colos-Saal nach Aschaffenburg, wo sie für einen starken Gig gefeiert wurden. Kurz davor hatte NECKBREAKER die Möglichkeit mit einem gut aufgelegten und freundlichen Frontmann und Bandgründer Chris Bay zu sprechen.

interview Airbourne 20140824 00Zwar liegt der Release der aktuellen AIRBOURNE-Scheibe "Black Dog Barking" schon über ein Jahr zurück, dennoch habe ich bei Gitarrist David Roads kurz nachgefragt, wie es seit dem Release so gelaufen ist. Immerhin sind AIRBOURNE mit dem Album nach wie vor auf Tournee und trotz des großen Erfolges offensichtlich immer noch auf dem Boden geblieben und "Ready To Rock".

interview Overkill 20140724 000Mit "White Devil Armory" haben OVERKILL einen Volltreffer gelandet und die Band kann einen weiteren Thrash-Meilenstein verbuchen, eine kleine Fragerunde mit Bobby war also unvermeidlich. Im angenehmen Telefonplausch mit dem sympathischen Fronter ging es um das neue Album, aber auch um seine grandiose Stimme und was nachts gegen 3 Uhr im OVERKILL-Tourbus so passiert. Außerdem erfahrt ihr, wer der „King Of The Rat Bastards" ist und weshalb es OVERKILL auch nach 34 Jahren noch schaffen, absolut hochwertige Alben abzuliefern.

interview GlennTipton JudasPriest 00JUDAS PRIEST haben 2014 mit "Redeemer Of Souls" ihr bereits vierzehntes Studioalbum veröffentlicht. Nicht bei jedem in unserer Redaktion kam dieses gut an, dennoch stehe ich nach wie vor hinter meiner Meinung, dass es ein starkes Album geworden ist. Nach dem etwas flauen „Nostradamus" dürfte dies auch vielen anderen JUDAS PRIEST-Fans so gehen. Im Zuge der Veröffentlichung habe ich zudem die seltene Gelegenheit bekommen, mit Gitarrist Glenn Tipton ein wenig zu plaudern. Lest selbst, was Glenn zum neuen Album und der kommenden Tour zu sagen hat.

interview steelpanther 20140621 02Vor etwas mehr als zwei Monaten haben die Amerikaner von STEEL PANTHER ihr neues Album „All You Can Eat“ veröffentlicht. Wieder mit leicht provokantem Cover, wieder mit Texten, die dazu führen, daß solche Scheiben gerne mit dem „Explicit Lyrics“-Aufkleber versehen wird. Nun sind sie auf großer Festivaltournee und auf einem ebensolchen, nämlich dem Metalfest auf der Loreley, haben wir uns Sänger Michael Starr geschnappt, um ihm ein paar Antworten zu entlocken. Wer STEEL PANTHER kennt, der weiß, daß sie es in Interviews mit der Wahrheit nicht immer ganz so ernst nehmen oder auch gerne mal vollkommen sinnfreie Antworten geben. Warum also nicht auch mal leicht sinnfreie Fragen stellen? Wie das ausgegangen ist, das könnt ihr hier lesen.

interview renauldmeyerNachdem das Debüt „Black Soul" von DARIO MARS AND THE GUILLOTINES bei Fans wie Kritikern gleichermaßen gut ankam, nahm sich Gitarrist und Sänger Renaud Mayeur dankenswerterweise die Zeit sich meinen Fragen zu stellen. Hierbei zeigte er sich nicht nur als Fan des Rock'n'Roll der 50iger sondern auch als glühender Fan von AC/DC und insbesondere Bon Scott. Doch lest selbst.

20140619 unchained interview 1Der Name UNCHAINED ist im Saarland schon seit längerer Zeit mit einiger Bekanntheit verbunden, sind die sympathischen Jungs doch live äußerst fleißig und regelmäßig auf unseren lokalen Bühnen zu bewundern. Mit bereits zwei Full-Length-Alben im Gepäck und einer treuen Fanbase hinter sich stehen UNCHAINED für frischen, jungen und äußerst eigenständigen Sound. Ein guter Grund, diese Band einmal etwas näher zu betrachten. In einem Interview standen mir Tobias Engel (vocals, guitars), Philipp Schulz (bass), Dmitro Fedoruk (guitars) und Pietro Rizzuto (drums) Rede und Antwort.

21octayne intotheopen21OCTAYNE sind eine Newcomerband und doch wieder nicht. Immerhin sind alle ihre Mitglieder bei anderen Bands (z.B. AXXIS, LUCA TURILLI'S RHAPSODY) seit Jahren aktiv und alles andere als neu im Geschäft. „Into The Open“ ist nun ihr Debütalbum, das vor einigen Wochen auf den Markt kam. Auch mir hat die Scheibe ziemlich gut gefallen, weshalb ich die Band via Email mit diversen Fragen löcherte. Warum es die Band überhaupt gibt und was ihre wichtige Mission ist, das könnt ihr hier nachlesen.

interview ScorpionChild 20140518 00Nach dem grandiosen selbstbetitelten Debütalbum und zwei genialen Konzerten musste ich, nach den Ereignissen bei dem letzten Konzert in Saarbrücken, unbedingt bei Sänger Aryn Jonathan Black von SCORPION CHILD nachfragen, wie es mit der Band weitergeht. Dabei kam ein interessantes Interview zustande, bei dem es nicht nur um die Zukunft der Band ging.


Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015