20150905 interview mit michael browne Tracer 00TRACER haben dieses Jahr mit "Water For Thirsty Dogs" eine gute Platte am Start, bei der mir aber speziell die Produktion nicht so zugesagt hat. Höchste Zeit, bei Frontmann Michael Brown mal genauer nachzufragen.

20150817 Interview MySleepingKarma Steffen 00Nachdem MY SLEEPING KARMA dieses Jahr mit „Moksha" ein weiteres richtig gutes Post-Rock-Album veröffentlichen haben, musste ich bei Drummer Steffen mal genauer nachfragen.

interview comaniacDie Durchstarter aus der Schweiz erfinden das Genre natürlich auch nicht neu, blasen aber frischen Wind durch die Gehörgänge des geneigten Thrash-Lunatics. Ihr erstes Album „Return To The Wasteland" ist DAS Thrashmetal-Debüt des Jahres 2015! Also hat sich Ralf Sänger und Axeman Jonas gekrallt und mit dummen und schlauen Fragen gelöchert wie der obligatorische Schwyzer Kaas!

interview sacralrage 1SACRAL RAGE aus dem schuldengeplagten Griechenland liefern mit „Illusions In Infinite Void" eines der (bisherigen) Jahreshighlights ab. Zumindest, wenn man auf traditionellen Metal/Thrash mit massig Breaks und Tempiwechsel steht, ganz in der Tradition von WATCHTOWER, SIEGES EVEN und Konsorten. Deshalb krallte sich Ralf „Haus und Hof-Sänger" Dimitri zwecks Frage und Antwortspiel.

20150616 Interview Kamchatka 00Mit "Long Road Made Of Gold" veröffentlichte das schwedische Trio KAMCHATKA vor einem Monat wieder einmal ein richtiges gutes Blues-Rock-Album. Als Blues- und Hard-Rock-Fan war es daher fast unumgänglich bei Thomas "Juneor" Andersson mal persönlich nachzufragen, wie er auf all diese genialen Riffs kommt. Dabei kam ein sehr interessantes und aufschlussreiches Gespräch zustande, dass einmal mehr zeigt wie bodenständig KAMCHATKA und insbesondere Thomas Andersson sind.

20150604 interview TheAnswer PaulMahon 00Nachdem sich die Iren durch ihr neues Album "Raise A Little Hell" erneut mit Ruhm bekleckern konnten, habe ich mich mit Gitarrist Paul Mahon über die neue Platte, die Inspiration zu extrem coolen Riffs und das allgemeine Befinden innerhalb der Band erkundigt. Dabei stellte sich heraus, dass Paul ein sehr redseliger Zeitgenosse ist, der darüber hinaus sehr ehrlich und authentisch wirkt. Ein Gefühl, das einen auch beim Hören der Musik von THE ANSWER beschleicht.

keepofkalessin interviewNach fünf Jahren Pause kommen die norwegischen Black Metal-Spätstarter endlich wieder aus dem Quark. Lange war es ruhig um die Truppe des ehemaligen SATYRICON-Livegitarristen Arnt Ove „Obsidian Claw" Gronbech, wie um das gesamte Genre. Nun steht das gelungene „Epistomology" in den Läden, das nicht nur die Redaktion überzeugen konnte. Grund genug für NECKBREAKER, den Bandgeschicken auf den Grund zu gehen. Dabei blieben Fragen nach dem Befinden und der Szene auch nicht außen vor.

AFOSlogoSchon  seit einigen Jahren gelten A FOREST OF STARS als heißester Black Metal Geheimtipp aus Britannien. Dies verwundert nicht weiter, wenn man in den Genuss ihrer originellen, emotionalen und pechschwarzen Musik kommt. Zuletzt konnte man diese auf dem aktuellen Album „Beware The Sword You Cannot See“ (Review) genießen, zu dem sich „The Gentleman“ (Schlagzeug, Keyboard, Piano, Perkussion) und „Curse“ (Gesang) im Zuge dieses Interviews äußern. Zudem gibt es jede Menge wissenswertes über okkulte Rituale, Paranoia, Verzweiflung sowie Kunst und Kultur. (Jannick)

20150427 Interview HardcoreSuperstar JoakimBerg 00Die neue Platte der Schweden HARDCORE SUPERSTAR steht endlich in den Regalen, und als ich mir die Band live in Mannheim ansehen konnte, ließ ich mir einen kurzen Plausch mit ihrem Sänger Joakim Berg nicht nehmen. Dabei stellt sich der Frontmann als sehr sympathischer und authentischer Gesprächspartner heraus. Nach dem Soundcheck der Band machte ich mich demnach auf den Weg in den Backstagebereich, wo ich bei einer Flasche Wasser zusammen mit Joakim über das anstehende Album "HCSS" sprach.

interview mastersofdisguise 01Erst nur als Backing Band für SAVAGE GRACE "engagiert", inzwischen eine eigenständige Band, die das Erbe von SAVAGE GRACE fortführen möchte. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht, lest mehr in einem Interview, das Ralf mit Alexx, dem Sänger der Band, geführt hat.

manillaroad theblessedcurseMANILLA ROAD, einer Legende, die bereits seit 1977 im Geschäft ist und etliche Klassiker vorzuweisen hat, ist es gelungen, ein brandneues Album zu erschaffen, das exakt an die eigenen Meilensteine anknüpft. Wie das zu Stande kam berichtet Drummer aus Leidenschaft Andreas „ Neudi" Neuderth.

20150302 Blackberry Smoke Charlie Starr 00BLACKBERRY SMOKE, auch bekannt als die neuen LYNYRD SKYNYRD, haben dieses Jahr mit ihrem Album "Holding All The Roses" ein absolutes Highlight abgeliefert. Klarer Fall für ein kurzes Frage-Antwort Spiel mit Charlie Starr, Sänger und Gitarrist der Band.

interview 20150304 entera02Die Underground-Thrash-Veteranen von ENTERA feiern dieses Jahr ihr 25-jähriges Bandjubiläum. 25 Jahre sind schon ganz schön beeindruckend für eine Band, die sich in all der Zeit nie aus dem Untergrund raus bewegt hat und ihrer Linie immer treu geblieben ist, ob in den ersten Jahren im Saarland und in Rheinland-Pfalz oder in den letzten Jahren in Bayern, wo man mittlerweile eine ebenso treue Fanbasis für sich gewinnen konnte wie seinerzeit hier bei uns. Für mich war das Grund genug, Mastermind Carsten Lutter zum Gespräch zu bitten und ihn zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von ENTERA zu befragen.

interview 20150207 nightwish 01Nuclear Blast hat eingeladen und ich folge gerne wenn es darum geht, ein Interview mit einer meiner Lieblingsbands zu haben. Also mache ich mich an einem schönen Samstag auf vom verschneiten Saarland ins verschneite Donzdorf (zwischendrin haben sie den Schnee irgendwie vergessen) um in den heiligen Hallen von Nuclear Blast auf Tuomas Holopainen, Kopf und Seele von NIGHTWISH zu treffen und mit ihm über das neue Album zu plaudern. Und das gibt es vor dem Interview auch noch zu hören.

Ich weiß jetzt also mehr als ihr, aber im Interview verraten Tuomas und ich doch einiges über „Endless Forms Most Beautiful“, so daß man sich vielleicht doch schon den ein oder anderen Reim auf das Album machen kann. Und selbst wenn nicht: Man darf weiter gespannt sein – ich jedenfalls wurde nicht enttäuscht, wenn ich auch noch keine endgültige Meinung zu dem Werk habe. Doch dazu in einigen Wochen mehr, zunächst zum Interview mit Tuomas, der nach dem üblichen Begrüßungsgeplänkel etwas erstaunt ist, daß man ihn auch mal fragt, wie es ihm so geht.

interview 20141001 inflames 02IN FLAMES haben vor kurzem ihr neues Album “Siren Charms” herausgebracht und befinden sich nun auf großer Tour durch Europa. Grund genug für meinen Kollegen Rainer und mich, uns mit Anders Fridén vor dem Konzert in Esch-sur-Alzette zusammenzusetzen und ein wenig zu plaudern. Der nette Tourmanager läßt uns auf dem Weg zu Anders noch einen Blick auf die Bühne werfen aus einer Perspektive, die man normalerweise nicht hat. In der Rockhal gibt es ein Fensterchen, von dem aus man aus dem Backstagebereich von oben auf die Bühne sehen kann. Auch mal interessant. Als wir dann auf Anders warten, fällt Rainer sofort das gerahmte Foto von Ronnie James Dio auf, das auf einem Amp aufgestellt ist. Doch dazu später mehr.

interview warrantComebacks von ehemaligen Achtziger-Helden sind eine zwiespältige Sache. Natürlich wäre es begrüßenswert, wenn alte Lieblingsbands noch einmal an vergangene Erfolge anknüpfen können und eine starke Comebackplatte hinlegen. Nur zeigte die Realität, dass die meisten solcher „Versuche" nach hinten losgegangen sind. Es gibt aber auch rühmliche Ausnahmen. Die Band WARRANT ist solch eine. Das aktuelle Album schlägt wunderbar eine Brücke vom „hier" zur Vergangenheit. Deshalb wurde der Silberling auch „Metal Bridge" getauft. Ein absolutes Kraftpaket und eine Pflichtscheibe für alle, die gerne traditionellen Powermetal mit Tendenz zum Thrash mögen. Eingebettet in eine zeitgemäße Produktion ist das Werk durchaus konkurrenzfähig. Grund genug einmal bei Bandkopf und einzigem Originalmitglied Jörg Juraschek nachzuhaken und dieser zeigte sich gerade zu enthusiastisch.

interview vanish 01Nach eigener Aussage spielen VANISH "fetten Metal mit Groove". Was man darunter versteht und über andere Themen hat Ralf vom Neckbreaker Magazin mit seinem Namensvetter Ralf von VANISH geplaudert.

interview Jameson 20141214 01Nach dem grandiosen Konzert von JAMESON im Vorprogramm der RIVAL SONS konnte ich es einfach nicht lassen, mehr über diesen grandiosen Musiker herauszufinden. Nachdem ich das neue Album "Carnivore" nun aus der Dauerrotation nehmen konnte und nur noch mindestens einmal am Tag höre, habe ich per E-Mail bei JAMESON BURT mal ein wenig genauer nachgefragt.

interview 20141020 0104 acceptWer nach so vielen Jahren endlich oben angekommen ist, der weiß, welchen Weg er zurück legen musste. Die Jungs von ACCEPT können ein Lied davon singen, denn sie haben viel durchleben und auch zuletzt einiges an Gegenwind aushalten müssen. Wer aber mal auf der Pole Position der Charts stand, der weiß, dass sich all die Mühen gelohnt haben, mit „Blind Rage" brauchte es vierzehn Studioalben, um dieses Kunststück zu schaffen. Nun steht nicht nur ihr immenser Einfluss in den Geschichtsbüchern, sondern immer wieder auch große Erfolge. Die besten Zeiten für die Formation seit den Achtzigern wurden nun mit einer Tour gefeiert, welche den Fünfer in die größeren Clubs der Republik brachte. Vor dem Konzert in Langen traf NECKBREAKER einen topfitten, motivierten und redseligen Gitarristen Wolf Hoffmann, der unglaublich relaxt und abgeklärt wirkte.

20141101 charles greywolf powerwolfAuch im beschaulichen Saarland gibt es Bands, die es zu überregionalem Ruhm und internationaler Bekanntheit gebracht haben. Das musikalische Potential in diesem kleinen Bundesland ist recht groß, und so sollten auch andere Bands die Gelegenheit bekommen, ihre Musik in den und über die Landesgrenzen bekannt zu machen. Das funktioniert nur über Liveauftritte in Verbindung mit der Konserve, die das Schaffen der jeweiligen Band festhält. So fing es auch bei POWERWOLF an, und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.
Gitarrist Charles Greywolf hat nun bereits im fünften Jahr sein Tonstudio in Heusweiler-Holz eingerichtet, um nicht nur Musikschaffenden eine Gelegenheit für professionelle Aufnahmen zu bieten, sondern auch ein Gesamtpaket anzubieten im Bereich Recording, Mixing und Mastering und darüber hinaus Tipps und Erfahrungen weiterzugeben, das Konservierte auch entsprechend zu vermarkten.


Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015