swedenrocklogoSo langsam kommen alle großen Sommerfestivals mit den Bandbestätigungen für das nächste Jahr um die Ecke, da will auch das Sweden Rock Festival, welches alljährlich im südschwedischen Sölvesborg stattfindet, nicht zurück stehen. Zwar haben die Macher erst drei Acts bekannt gegeben, doch das dürfte reichen, im jeden Rockfan zu begeistern. Dabei weiß das Event schon alleine mit seinem Flair zu begeistern, sicher eines der schönsten Open Airs der Welt mit seiner Lage am Meer und seiner relaxten Stimmung. Niemand Geringeres als OZZY OSBOURNE und IRON MAIDEN werden  Headlinerslots übernehmen, womit zwei absolute Legenden von 06.-09. Juni dort gastieren. Als lokale Legende sind bislang noch HEAVY LOAD bestätigt, Schwedens wohl erste Metalband, die ihren ersten Auftritt seit 1985 feiert.

Muss man zu den zwei Hauptacts überhaupt noch etwas sagen? Normalerweise nicht, sind doch beide längst im allgemeinen Kulturgut angekommen!

Schon 1995 firmierte die Tour von OZZY unter dem Banner "Retirement Sucks" und an Rente denkt der Madman noch lange nicht. Zwar hat sich seine alte Formation BLACK SABBATH Anfang des Jahres feierlich zur Ruhe gesetzt und das letzte Studioalbum schon sieben Jahre auf dem Buckel, doch er will bis mindestens 2020 weiter touren. Dazu hat er zu erstmal alle großen Festivals in Europa auf seine Reiseroute geschrieben, wo ein Abstecher nach Schweden nicht fehlen darf. Mit dabei ist auch wieder sein alter Partner an den sechs Saiten, Zakk Wylde kehrt nach langer Abstinenz in seiner Tourband zurück, in der auch Tommy Clufetos trommelt, der zuletzt bei BLACK SABBATH einsprang.

Noch größer erscheinen da IRON MAIDEN, die den Heavy Metal zwar nicht erfunden haben, ihm aber in der NWOBHM zum Durchbruch verhalfen. Mittlerweile ist die Truppe neben METALLICA die wohl größter Metalband der Erde. Auch der britische Sechser scheint nicht kaputt zu kriegen zu sein, wähnte man schon "Final Frontier" als letztes Album, so erschien vor zwei Jahren "Book Of Souls". Nachdem dieses ausgiebig betourt wurde, ist wieder eine History-Tour dran, welche dieses Mal dem Thema ihres Mobile Games "Legacy Of The Beast" folgen wird. Vor allem alte Fans können sich freuen, da wohl länger nicht mehr gespielte Favoriten zum Zuge kommen, dazu wird eine riesige Show zu erwarten sein.

Wer nun Lust bekommen hat, der sollte sich sputen, Karten gibt es ab dem 24.11., aber die 35.000 Einheiten werden sicherlich nicht allzu lange in Läden liegen bleiben. Als weiteren Anreiz, dieses wirklich großartige Event anzuchecken, lohnt sich ein Blick in unseren Festivalreport vom letzten Jahr. (Pfälzer)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015