portrait burntheworldDie Schweden PORTRAIT fackeln auf ihrem vierten Longplayer ein Feuerwerk der guten Laune ab. Zumindest scheint man Hummeln im Arsch zu haben und geht insgesamt geschwindigkeitsmäßig ganz schön in die Vollen. Besonders die DISSECTION mäßigen Abfahrten sind neu. Ab und an wird es auch schön progressiv. Der Sirenengesang von Per Lengstedt ist besser denn je ausbalanciert und die zweistimmigen Gitarren von Christian Lindell und Robin Holmberg sind echt traumhaft. Das Drumming sowohl kraftvoll und virtuos. Sehr abwechslungsreich versuchen PORTRAIT den Achtziger-Metal ins „Jetzt“ zu katapultieren, was ihnen auch wunderbar gelingt.

Sofern man mit den zum Teil recht komplexen Kompositionen kein Problem hat. Es bedarf schon diverse Durchläufe, um die Songs zu verstehen. Es passt alles, jedes Break und jeder Part hat seine Berechtigung. Mir ging es anfangs auch so, dass ich nach den ersten Höreindrücken schulterzuckend vor meiner Anlage saß. Aber es lohnt sich!
Vor allem die Songs „Martyrs“ und der Digi-Pack-Bonustrack „The Sower's Cross“ fallen durch Eingängigkeit und feinste Melodieführung erst einmal aus dem Rahmen. „Martyrs“ klingt am ehesten nach traditionellen Metal der goldenen Achtziger und ist im Midtempo angesiedelt und mit einem genialem ruhigen Mittelpart gesegnet. Wogegen „The Sower's Cross“ wieder mehr Speed hat und als astreine Bangernummer mit Achtziger Flair durchgeht. Mit Abstand der eingängigste Song auf „Burn The World“. Das absolute Highlight befindet sich allerdings am Ende des Silberlings und ist ein Longtrack von 9 Minuten Länge. Als Grande Finale erleben wir mit „Pure Of Heart“ einen Epic-Song der Extraklasse mit Gänsehautgarantie, einschließlich MANILLA ROAD Gedächtnispart. Dazwischne passiert viel, etliche Tempiwechsel fegen einem nur so um die Ohren.

“Burn The World” wurde im Prinzip als Homerecording aufgenommen und von Tore Stjerna gemixt und gemastert. Das Endresultat ist sehr beeindruckend. Alles kommt kristallklar und powervoll aus den Speakern. Ein echtes Meisterwerk in allen Belangen liegt uns vor! Buy or die! (Ralf)

Bewertung:

Ralf9,5 9,5 / 10

Anzahl der Songs: 10
Spielzeit: 46:42 min
Label: Metal Blade Records
Veröffentlichungstermin: 25.08.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015