Interviews

interview legendry 03LEGENDRY aus Pittsburgh, Pennsylvania, sind die wohl ungewöhnlichste und authentischte Epic Metal Band der Stunde. Ihre Musik ist dermaßen detailverliebt und leidenschaftlich aber auch kauzig und untrendy, dass Ralf unbedingt Bandkopf Vidarr kontakten musste, um das Geheimnis hinter diesem geheimnisvollen Trio zu lüften. Ob das gelungen ist, lest ihr hier.

interview comaniac03Mit ihrem vierten Album „None For All“ katapultieren sich die Schweizer Präzisionsthrasher COMANIAC endgültig in die erste Reihe. Ein wahrer Ohrenschmaus für die Zielgruppe und auch für den ein oder anderen Fan „normalen“ Metals. Wir klopften mal kurz bei Sänger und Gitarrist Jonas an, um den aktuellen Stand zu erfahren.

interview adornedgraves 01ADORNED GRAVES aus Kaiserslautern brachten kürzlich mit „The Earth Hath Opened Her Mouth“ eines der besten UND abwechslungsreichsten Metal-Alben aus deutschen Landen der letzten Jahre heraus. Außergewöhnlich ist auch, dass nahezu bei jedem Song ein Gastsänger fungiert.
Das macht die Band um den ehemaligen PRÜGELPRINZ und HANOM-Gitarristen Wormser zu etwas Besonderem. Das Brüderpaar Deafon und Cailen stand Rede und Antwort.

interview visiondenied 03Mit VISION DENIED stellt sich eine Newcomerband aus dem süddeutschen Raum vor, die sich dem zeitgemäßen Power/Prog-Metal verschrieben hat. Gleich das Debütalbum ist eine aufwendige Produktion im Konzeptstil und dies in Eigenregie. Musikalisch und qualitativ war ich dermaßen beeindruckt, dass ein kleines Interview mit Markus Christian, dem Gitarristen und Sprachrohr der Band her musste.

Crowtour Europe 2 200Fünf Jahre ist es her, dass ich Kirk in Weinheim interviewt habe. Ein Held meiner späten Jugend, zu dem ich immer aufgeschaut habe, nicht allein wegen seiner grandiosen Musik. Mittlerweile ist der große Rausch zwar etwas verflogen, aber dennoch ist CROWBAR immer eine kleine Reise wert, erst recht wenn es ins benachbarte Saarbrücken geht. Unzählige Male habe ich die Sludgekönige live erleben dürfen, jede Phase mitgemacht, und nun ist es mal wieder Zeit, mit Mister Windstein über die postpandemische Tourszene zu plaudern und über die aktuelle musikalische Situation.

20230228 interview soundofthedamned 00Dass Metal sich auf der ganzen Erde verbreitet hat ist ja nichts Neues. Selbst im hinterletzten Winkel, an den unwahrscheinlichsten Orten, ja, sogar in Diktaturen, wo Metal verboten ist, kann man dennoch Metalbands finden. Aber Hand aufs Herz: Wie viele von diesen Bands kennt ihr? Ich bin mir ziemlich sicher, dass niemand hier eine Metalband aus Grönland kennt. Und ich war da lange keine Ausnahme. Bei dem Land, das zum Königreich Dänemark gehört, aber weitestgehend autonom ist, handelt es sich um die größte Insel der Welt, und sie ist so riesig und dünn besiedelt, dass es keine Straßen gibt, die Städte und Dörfer verbinden. Einfach, weil die Distanzen so groß sind und es zu teuer wäre, Straßen zu unterhalten, die man aufgrund der Wetterbedingungen nur wenige Monate im Jahr überhaupt nutzen kann. Wenn man ein anderes Dorf besuchen will, muss man ein Boot oder ein Flugzeug nutzen. Also, wie kommt es, dass ich eine grönländische Metalband kenne? Ich weiß bereits seit einiger Zeit von der Existenz der Band, da Sänger Sebastian Enequist einen Gastauftritt auf der letzten EP der Färinger GORESQUAD hatte. Und als ich im Februar auf den Färöern war und unser gemeinsamer Freund Theodor [Kapnas] mir mitteilte, dass SOUND OF THE DAMNED ebenfalls da sein würden, war schnell klar, dass ich ein Interview machen würde. Zunächst besuchte ich die Band im Studio Bloch in Tórshavn, wo sie ihr Debütalbum aufnahmen und später traf ich Sebastian Enequist, Tuka Allarneq Nielsen Lyberth, Hermann Josefsen und Josva Kristian Møller um mich mit ihnen über ihr kommendes Album (welches am 01. Oktober veröffentlicht werden wird) und Metal in Grönland zu unterhalten.

Wir benutzen Cookies
Für optimalen Benutzerservice auf dieser Webseite verwenden wir Cookies. Durch die Verwendung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden