Was kann man noch über IMPALED NAZARENE sagen, was nicht schon gesagt wurde? Sie wurden zensiert, gehasst und verbannt und waren stets im Mittelpunkt der Kontroverse. Und immer noch treten sie massiv Arsch wie keiner sonst. OK, zugegeben, der Text ist vom Promo geklaut, aber er trifft nun mal zu hundert Prozent zu. "Pro patria finlandia" heißt das neunte Album der Finnen, dass auch standesgemäß im Finnvox Studio gemastert wurde. Dementsprechend druckvoll und differenziert klingen die 14 Songs auch. Soundtechnisch wird hier wohl niemand was auszusetzen haben.
Die Songs: Nr.1 ist ein Hassklumpen sondergleichen, bei Nr.2 gibt's ordentlich eins auf die Mütze, Nr.3 strotzt nur so vor Wut und Aggression. Nr.4 zieht die Scheitel neu, Nr.5 ...

Was soll man sagen, jeder einzelne Song von "Pro patria finlandia" bolzt dermaßen nach vorne los, dass es eine wahre Freude ist.
Wer ein Problem mit Highspeed Thrash hat, kann getrost der letzten HIM CD frönen gehen, hier gibt's konstant auf die Fresse!
Mit Black Metal haben IMPALED NAZARENE anno 2006 nicht mehr wirklich viel zu tun, hier regiert der Old School Thrash Metal von der ganz fiesen Sorte, angehaucht mit ein wenig Death und von Zeit zu Zeit doch Black Metal ("One Dead Nation Under Dead God", "Contempt"). Allerdings macht man auch nicht vor kleinen Soundexperimenten halt, wie bei den Solis zu "Something Sinister" und "Psykosis" und scheut sich nicht, gar ein wenig Melodie mit ins Spiel zu bringen ("Neighbourcide").
Das dreckige Gekeife von Sänger "Slutifer" passt wie die Faust aufs Auge und lässt die Platte noch fieser klingen. Selten ein Album gehört, dass so viel Wut, Hass und Aggression transportiert. In diesen Punkten könnten sich viele pseudo-harte Bands ein Scheibchen abschneiden. Die Finnen machen's vor, wies richtig geht.

"Pro patria finlandia" ist ein dreckiger Klumpen aus purem, reinem Hass geworden, mit einer Gewürzmischung aus Wut und Aggression und einem Sahnehäubchen aus süßer Misantrophie. Nur die kurze Spielzeit von 38 Minuten und die fehlende Abwechslung hält hier von einer Eins Plus Wertung ab. Aber Abwechslung interessiert weder IMPALED NAZARENE selbst, noch ihre Fans besonders.
Es stimmt einfach alles, der Fan bekommt genau das, was er von IMPALED NAZARENE gewohnt ist. Wer sich zur illustren Schar zählt, Zugreifen! (Bernie)

Bewertung: 8,0 / 10

Anzahl der Songs: 14
Spielzeit: 38:13 min
Label: Osmose Productions
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2006
Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter
An dieser Diskussion teilnehmen.


Neckbreaker präsentiert

Einloggen

Neckbreaker durchsuchen

nb gallery

nb recruiting

nb Forum

Gewinnspiele

nb gewinnspiele

Partner