Necronomicon - InvictusNECRONOMICON sind vielleicht einigen noch ein Begriff. Die deutsche Thrashband machte eine Zeit lang mit einer Mischung aus Thrash Metal und Punk von sich reden. Aber vorallem waren sie vom Schicksal gebeutelt. Verschwindende Labelinhaber, Knebelverträge, nicht bezahlte Rechnungen, ein abgebrannter Proberaum und der Ausstieg von Mitgliedern. Die Band hat so ziemlich alles mitgemacht. Trotzdem hat sie es geschafft erneut ein Album herauszubringen.

Das siebte NECRONOMICON Album mit dem Namen "Invictus" klingt auch wie Thrash mit ein paar Einflüssen von Punk. Dadurch ergibt sich eine Mischung, die nett anzuhören ist und auch zum Headbangen animiert. Aber es hat zwei große Schwachstellen: Es findet sich einfach kein Ohrwurm auf der Platte und so sehr sich NECRONOMICON auch um Diversität bemühen, im Endeffekt klingt das Album wie Einheitsbrei. Es ist zweifellos guter Brei, aber eben doch noch zu gleich.

Technisch bringen NECRONOMICON gute Klangqualität auf die Platte und können ordentlich Druck machen. Für Thrashliebhaber ist "Invictus" definitiv ein Tipp, aber ob sie dauerhaft zu gefallen weiß, wage ich zu bezweifeln. (Dirk)

Bewertung: 7 / 10

Anzahl der Songs: 10
Spielzeit: 70:30 min
Label: Massacre Records
Veröffentlichungstermin: 24.01.2012

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter
An dieser Diskussion teilnehmen.


Neckbreaker präsentiert

Einloggen

Neckbreaker durchsuchen

nb gallery 2014

nb recruiting 2014

nb forum 2014 new

Partner