Eternity Magazin

Diamon_Eyed_Princess_KorguelalSchon seit 1997 machen die französischen DIAMON EYED PRINCESS Black Metal, der mit mittelalterlichen Instrumenten verziert wird. Trotz des langen Bandbestehens blieb das Gesamtwerk dieser Kombo doch relativ übersichtlich. Gerade mal ein Full-length-Album wurde im Jahre 2001 veröffentlicht.
Derartig wenige Releases versprechen manchmal für eine außergewöhnliche Qualität der Musik. Inwiefern diese Vermutung auf DIAMOND EYED PRINCESS zutrifft, kann man nun auf ihrem aktuellen Album „Korguelaal“ prüfen.

Kaum beginnt die CD zu rotieren, schon wird jedem klar, dass es sich bei diesem Album um Blastbeat-Black Metal der härteren Art handelt. Diese, für mittelalterlich angehauchte Musik etwas ungewöhnliche Schnelligkeit, sorgt für eine ordentliche Brachialität, welche jedoch im Laufe des Albums immer mehr abnimmt.
Im Gegenzug werden die melodischen Passagen immer häufiger und ausgedehnter. Mit mittelalterlichen Instrumenten wie unter anderem Dudelsäcken, Flöten und auch Lauten versteht es die Franzosen, ihrer Musik einen ordentlichen Hauch Eigenständigkeit zu verpassen. Auch mit klar gesungenen Versen geizt diese Kombo nicht, wodurch ein enorm abwechslungsreiches Klangbild durch das ganze Album hindurch gewährleistet wird.
Das abwechslungsreiche Drumming und das fesselnde Gitarrenspiel, das durch gelegentliche, ohrwurmerzeugende Läufe gepfeffert wird sorgen dabei für die Abwechslung in den dominierenden, schwarzmetallischen Passagen.
Besonders eindrucksvoll ist definitiv die knallige Produktion der Saiteninstrumente gelungen. Selten hört man die sanften Klänge des Tieftöners und die feinen Facetten der Gitarre so derartig deutlich heraus wie bei DIAMON EYED PRINCESS. Etwas weniger gut ist jedoch das Schlagzeug abgemischt worden, denn dieses ist durchweg viel zu laut. Auch dem sonst recht guten Gesang hätte eine bessere Abmischung gut getan.

„Korguelaal“ ist ein solides Folk/Black Metal Album geworden, welches definitiv den Härteren Releases in diesem Genre zuzuordnen ist. Für Fans des heftigen, rohen Black Metals. ist dabei genauso gesorgt worden wie für Fans melodischer Folk Metal Bands. (Jannick)


Bewertung: 7,5 / 10

Anzahl der Songs: 9
Spielzeit: 40:35
Label: Northern Silence Productions
Veröffentlichungstermin: 15.10.2010

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter
An dieser Diskussion teilnehmen.


Neckbreaker präsentiert

Einloggen

Neckbreaker durchsuchen

nb gallery

nb recruiting

nb Forum

Gewinnspiele

nb gewinnspiele

Partner