insectwarfare_worldexamination.jpgDem Cover nach zu urteilen, könnte man fast auf eine neue Old School Thrash Band schließen, die sich den alten deutschen Werten verschrieben hat und somit das Ganze mit ein wenig Black Metal hier und da vermischt. Aber nööööö, weiter könnte man kaum fehlen… INSECT WARFARE sind, was der Nich- Grinder nicht wissen kann, eine Legende des Grindcore Undergrounds, die nach etlichen Splits hier mit „World extermination“ tatsächlich ihr Debüt vorlegt… und sich kurz danach auflöst…


Die Geschichte der Band ist sehr chaotisch, stammt die vorliegende CD doch bereits aus dem Jahre 2007 und wird nun, erst nach dem eigentlichen Ableben der Band standesgemäß über Earache Records veröffentlicht. Der Grund: das Teil wanderte etliche Monate durch den Untergrund, bis sich die Engländer die Mühe machten, die quasi Abschiedsplatte der Grinder der Welt zugänglich zu machen.

Und scheiß die Wand an, was bin ich froh, dass sie das getan haben! Ich bin nun wirklich alles andere als ein Fan von Grindcore. Ich mag NAPALM DEATH aber da hört‘s auch schon auf. Chaos und Hektik hat man im Leben schon mehr als genug, warum soll ich mir das auch noch auf Platte anhören? Kopfweh kann ich mir viel günstiger besorgen!
INSECT WARFARE allerdings sind einfach nur sau geil! Die Jungs hauen dem Hörer hier 20 Songs in Minimallänge um die Ohren, dass einem Hören und Sehen vergeht. Der Sound ist roh und fett und das für die Geschwindigkeit im Grindcore immens wichtige Schlagzeug ist zu jeder Sekunde prima heraus zu hören. Das reicht eigentlich schon hehe.

Große Kunst ist hier selbstverständlich nicht zu erwarten, aber INSECT WARFARE holzen hier ganz in der Tradition der Bands, die Earache groß gemacht haben, NAPALM DEATH und TERRORIZER zum Beispiel. Wer also die beiden Bands liebt, sollte an INSECT WARFARE nicht vorbeischauen. „World extermination“ ist ein Hassklumpen aller erster Sahne, den sich der gepflegte Grinder auf jeden Fall zulegen muss! Aber auch „geordnete“ Death Metaller sollten hier ein Ohr riskieren, denn die Band bietet doch mehr als chaotisch-hektischen Lärm, den man sonst vom Gros der Szene gewohnt ist! Hammer Bolz! (Bernie)


Bewertung: 7,5 / 10

Anzahl der Songs: 20
Spielzeit: 22:28 min
Label: Earache Records
Veröffentlichungstermin: 02.03.2009

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter
An dieser Diskussion teilnehmen.


Neckbreaker präsentiert

Einloggen

Neckbreaker durchsuchen

nb gallery 2014

nb recruiting 2014

nb forum 2014 new

Partner